Aktuelle Kritiken
Angel Has Fallen Playmobil - Der Film
The Kill Team Late Night
Gloria Bell Young Sheldon - 2. Staffel
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Music And Lyrics



Release:
17. August 2007

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Endlich wieder einmal eine romantische Komödie, die perfekt funktioniert. Das harmonierende Gespann Drew Barrymore und Hugh Grant lassen die Herzen richtig höher schlagen! Wunderbar auch die Musik, deren Songs richtige Ohrwürmer sind. Da kann die DVD nicht mithalten, die kaum feine Noten enthält.







Inhaltsangabe

In den 80er Jahren war Alex Fletcher (Hugh Grant) Star der Musikduos 'Pop!'. Heute verdient er seine Brötchen mit Auftritten in mittelprächtigen Vergnügungsparks und an 80er-Revivals. Doch dann tut sich für ihn die Chance eines Comebacks auf: Superstar Cora (Haley Bennett), die erfolgreicher als Christina und Britney zusammen ist, will ein Duett mit Alex aufnehmen. Der Haken: Alex muss den Titel bis Ende Woche komponieren. Wie es der Zufall so will, ist just in dieser Woche eine Aushilfe für seine Pflanzenpflege am Werk: Sophie (Drew Barrymore), leicht notorisch, aber beim Texten hochbegabt. Zusammen setzen sie sich ans Klavier, um eine Ballade für Cora und Alex zu komponieren und kommen sich dabei immer näher…



Kritik

'Pop Goes My Heart', singt Hugh Grant im Vorspann von 'Music And Lyrics' mit Föhnfrisur und weissem Anzug. Und der Text passt. Denn genau das, was er singt, spürt der Zuschauer. Sein Herz geht ebenfalls 'Pop', wenn er dem wunderbaren Gespiel Grant und Barrymore zusehen darf. Die beiden Schauspieler harmonieren bestens. Falls also das Herz so manches Romantikers dahin schmilzt, ist das durchaus beabsichtigt. Er, Brite nach Mass, gefällt durch seine coole Art und die noch cooleren Auftritte. Sie, Amercias sympathischstes Sweetheart, entzückt durch Sophies notorische Störungen. Etwa, wenn sie Alex’ Pflanzen giessen will und schon beim ersten Pieks einer Palme die Wohnung schlagartig verlässt - die Wunde könnte sich ja infizieren.

Der Humor gehört also auch zu den Stärken des Films. Seien es die unglaublich schnellen, aber herrlich komischen Wortgefechte oder die Situationskomik. Beides trifft eigentlich immer den Nagel auf den Kopf, auch dank witziger Nebendarsteller wie Sophies Schwester oder der Buddha-verehrende Cora. Natürlich, zu einem grossen Teil ist 'Music And Lyrics' nach dem Schema L wie Liebeskomödie eingefädelt. Aber da der Film dank Musikeinschüben immer wieder aufs Neue überrascht, fällt das gar nicht ins Gewicht. Wer die Namen Hugh Grant und Drew Barrymore in Kombination liest, weiss sowieso, was ihn erwartet. Und genau das will man als Zuschauer auch: 100 unbeschwerte Minuten voller Komik, Romantik und ganz viel Gefühl.

Aber im Film werden nicht nur Songs geschrieben, sondern auch gesungen. Grant singt seine Lieder alle selbst und macht dabei gar keine schlechte Figur. Besonders am Ende des Films, als er eine ganz besondere Ballade zum Besten gibt, zeigt der Schauspieler sein Gesangstalent. Barrymore lässt ihr Goldkehlchen ebenfalls zur Geltung kommen, wenn auch nur einmal. Im Film lernt man übrigens auch, dass ein gutes Lied nur durch die Harmonie zwischen Musik und Text funktioniert - eben Music und Lyrics. Insofern könnte der Filmtitel gar nicht besser gewählt sein. Denn nicht nur, dass sich Alex um die Musik und Sophie um die Texte kümmert, auch ihre perfektes Zusammenspiel unterstreicht den Original-Titel. Schade, haben sich die Übersetzer das nicht zu Herzen genommen. Aber unrecht hat auch der deutsche Titel nicht. Denn dieser Film - eine der schönsten romantischen Komödien der letzten Jahre - trifft wirklich mitten ins Herz.

 


Die DVD
Bild
Während die Farben und der Kontrast recht ausgewogen und gelungen erscheinen, hat die Schärfe teilweise Mühe. Details gehen unter anderem im unruhigen Hintergrund verloren, der von leichtem, aber sichtbarem Rauschen dominiert wird.
Sound
Für eine Liebeskomödie mit dem Hauptthema Musik enttäuscht der Sound. Denn selbst bei den Musikeinlagen wie Hugh Grants Solo am Schluss hört man über die Surroundspeaker nur minimalen Einsatz. Coras Nummern bringen da schon mehr Klang ins Geschehen. Ansonsten gefällt der Ton durch seine klare Verständlichkeit.

Extras
- Nicht verwendete Szenen
- Verpatzte Szenen
- Note für Note: Making of
- Musikvideo


Screenshot des DVD-Hauptmenüs

Neben den rudimentären zusätzlichen und verpatzten Szenen präsentiert die DVD ein Making of, das vor allem die (Liebes-)Geschichte nacherzählt. Desweiteren geht es um die Hauptfiguren. Etwas unnötig ist das Musikvideo von 'Pop Goes My Heart', da dieses schon im Vorspann komplett zu sehen ist.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Music And Lyrics
Produktionsjahr 2007
Genre Liebeskomödie
Studio Warner Bros. Pictures und Castlerock
Verleih Warner Home Video
Laufzeit ca. 100 Minuten
FSK ohne Altersbeschränkung
Regie Marc Lawrence
Darsteller Hugh Grant, Drew Barrymore, Brad Garrett, Kristen Johnston, Campbell Scott
 
Technische Details
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Adrian Spring am 13.08.07

© Bilder, DVD-Screenshots, Warner Home Video

Zurück zur vorherigen Seite