Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Looney Tunes: Back in Action



Release:
30. März 2004

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
The Looney Tunes are back! Mit viel Action, Humor, Seitenhieben auf andere Filme und einer gelungenen DVD!







Inhaltsangabe

Was für ein Desaster: Daffy Duck nimmt den Mund wieder einmal zu voll und wird von der Produktionsleiterin Kate (Jenna Elfman) aus der Warner Bros.-Familie geschmissen. Durch Daffys vollkommene Ungeschicklichkeit wird es dem Wachmann und Stuntman DJ (Brendan Fraser) gleich getan. Völlig entrüstet kehrt dieser in sein Haus zurück � samt der klettenhfaten Ente. Dort erfahren die beiden, dass DJ�s Vater Damian Drake (Timothy Dalton), Schauspieler und Geheimagent, vom heimtückischen Mr. Chairman (kaum wieder zu erkennen: Steve Martin) entführt worden ist. Der Grund: Drake weiss, wo der �Blauer Affe� (ein Diamant der Leute in Affen verwandeln kann) versteckt ist. Zur gleichen Zeit bekommt Kate Probleme: Wenn sie nicht innert weniger Tage Daffy (ohne den die Produktion nicht weitergehen kann) zurück bringt, wird auch sie gefeuert. So macht sich die hübsche Blondine gemeinsam mit Bugs Bunny auf, um Daffy zu finden- Und schon bald geraten alle vier in eine riskante Abenteuer, um DJ�s Vater zu retten...



Kritik

Nach 'Space Jam' aus dem Jahr 1996 gibt es nun einen weiteren Bugs Bunny Film mit realen Schauspielern. Und obwohl der Plot auf 08/15-Niveau beruht, macht dieser Film unglaublich viel Spass. Dies liegt vor allem an den massenhaften Anspielungen auf andere Filme. So kommt es schon mal vor, dass Bugs Bunny während eines Fischertrips in einem Auto (!) ganz lässig sagt "Ich habe Nemo gefunden" oder Daffy Duck sein Laserschwert zückt, um einen Gegner zu besiegen. Auch 'Psycho'-Kenner werden sich bei einer Szene garantiert an einen gewissen Duschvorhang erinnern...

Etwas vom wichtigsten bei einem Film dieser Art ist das Zusammenspiel von Schauspielern und Trickfiguren. Und hier gibt es wirklich nichts auszusetzen. Bugs, Daffy, Tweety & Co. fügen sich perfekt in die Welt der Menschen ein � oder ist es eher umgekehrt? Auch die organischen Effekte wie etwa Wasser harmonieren ausgesprochen gut mit den Trickfiguren.

Wie bereits erwähnt ist das grösste Problem von 'Back in Action' die Geschichte: Sohn rettet Vater und wird dabei zum Helden. Das haben wir alles schon mehr als 30 mal gesehen. Durch diverse Gastauftritte (Joan Cusack, Timothy Dalton) und comicartige Sequenzen wird dieses Manko allerdings etwas verkleinert. So bleibt 'Looney Tunes: Back in Action' ein amüsanter Spass für Filmfreunde mit einem Fable für Bugs Bunny und Company.

Die DVD
Bild
Grösstenteils ist das Bild sehr gut. An der Schärfe gibt es kaum etwas auszusetzen und auch Rauschen ist nicht auszumachen. Nur der Kontrast ist etwas zu hoch, so dass (besonders in den Wüstenszenen) knallige Farben zu sehr herausleuchten.
Sound
Der Sound kommt mit allerhand Effekten daher. So knallt es bei diversen Gelegenheiten in den hinteren Lautsprechern. Die comichafte Musik untermalt den Surroundklang zusätzlich. Auch an der Verständlichkeit der Stimmen gibt es nichts auszusetzen.

Extras
- Hinter den Kulissen der Tunes: Ein kurzes (mehr oder weniger) informatives Making of, das vor allem gut unterhält
- Bäng, Crash, Bumm!: Ein Special zur Harmonie von Trickfiguren und Schauspielern, das einige Tricks der Macher verrät
- Nicht veröffentlichte Szenen: Teils sehr gute neue filmsequenzen
- Looney Tunes Kurzfilm "Whizzard of Ow"
- DVD-Rom Part


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Looney Tunes: Back in Action
Genre Actionkomödie
Studio Warner Bros. Pictures
Verleih Warner Home Video
Laufzeit ca. 88 Minuten
FSK ab 6 Jahren
Regie Joe Dante
Darsteller Brendan Fraser, Jenna Elfman, Steve Martin, Timothy Dalton, Joan Cusack
 
Technische Details
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Adrian Spring am 08.07.04

Zurück zur vorherigen Seite