Aktuelle Kritiken
Minari Breaking News in Yuba County
SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung 100% Wolf
Escape Room 2 - No Way Out Space Jam: A New Legacy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Lost - Season 3



Release:
28. Februar 2008
6. März 2008

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Mit den letzten fünf Minuten dieser Staffel geht 'Lost' endgültig in die Geschichte der besten TV-Serien aller Zeiten ein. Warum verraten wir nicht. Man muss es gesehen und erlebt haben. Und schliesslich sind alle elf verbleibenden Folgen der Staffel ein purer Genuss ('Exposé' einmal ausgenommen). Wem das noch nicht genügt, findet im Bonusmaterial noch viel mehr Unterhaltungswert.







Inhaltsangabe

Die Lage auf der Insel spitzt sich zu: Jack (Matthew Fox) ist noch immer in Gefangenschaft bei den Anderen - jedoch nicht ganz unfreiwillig. Denn er schloss mit Ben (Michael Emerson) einen Deal, der ihn von der Insel bringen soll. Somit scheitert eine Rettungsaktion von Seiten Locke (Terry O’Quinn), Kate (Evangeline Lilly) und Sayid (Naveen Andrews) und sie selbst geraten in Gefangenschaft. Schliesslich gerät einiges schief und Jack wird hintergangen. Er und Juliet (Elizabeth Mitchell), eine der Anderen, kehren zurück zur Gruppe. Doch Juliet wird dort nicht gerne gesehen. Und Locke will von Ben mehr über die Insel wissen, weshalb er sich dessen Trupp anschliesst …



Kritik

Wer über die dritte Staffel von 'Lost' spricht, spricht vor allem von einem: dem Staffelfinale. Den zweiten Teil des dritten Jahrgangs aber ausschliesslich darauf zu beschränken, wäre falsch. Denn schon vor den Folgen 22 und 23 geschieht viel Erinnerungswürdiges. Beispiele gefällig? In der Folge 'Eine von uns' spielt sich Elizabeth Mitchell mit ihrer Rolle der Juliet endgültig in die Top-Liga der beliebtesten 'Lost'-Figuren. Oder 'Der Mann hinter dem Vorhang', die erste Ben-Rückblick-Folge. Diese zeigt eine interessante, zugleich verstörende Sicht auf das Erwachsenwerden des undurchsichtigsten aller 'Lost'-Charaktere. Weiter werden die Themen wie Suns Schwangerschaft vertieft oder aufgedeckt, wie Locke ursprünglich gelähmt wurde.

Aber all das ist nichts im Vergleich zum Staffelfinale 'Hinter dem Spiegel'. Hier überschlagen sich die Ereignisse: Charlie macht sich auf eine Mission, die zwar für die Gruppe von Nutzen sein könnte, nicht aber für ihn persönlich. Währenddessen marschiert die Gruppe zusammen mit einer abgestürzten Fallschirmspringerin zu einem Sendeturm, um Kontakt mit den Leuten der Fallschirmspringerin aufzunehmen. Eine Tat, die von Ben nicht gerne gesehen wird. Warum spricht aber die ganze Welt über diese Folge? Nicht wegen diesen Szenen. Es sind die letzten fünf Minuten der Staffel, die verblüffen und ein völlig neues Licht auf die Serie werfen. Ein Licht, das für den Fortgang der Serie entscheidend sein wird. Mehr kann man nicht verraten. Man muss es gesehen, ja erlebt haben. Denn mit eben diesen fünf Minuten hat 'Lost' nicht nur bewiesen, dass es sich noch immer um eine der besten Serien im Fernsehen handelt. Sondern auch, dass die Serie auf ewig in die Geschichte eingehen wird.

 


Die DVD
Bild
Wie schon beim ersten Teil der dritten Staffel überzeugt die Bildqualität auf hohem Niveau. An der Schärfe gibt es nichts auszusetzen, genauso wenig an der farblichen Abmischung. Lediglich gelegentliches Rauschen fällt etwas negativ auf.
Sound
Nach wie vor bietet die Surround-Umgebung zwar ein paar nette Ereignisse, nicht aber durchgehend. Zu sehr konzentriert sich die Akustik auf die vorderen Lautsprecher, selbst wenn die hinteren von der Atmosphäre profitieren würden.

Extras
- Die Welt der Anderen
- Ein Tag beim Dreh von 'Lost'
- Buch-Club
- Am Set von 'Lost'
- Das 'Lost'-Videospiel
- 'Lost' Flashback
- Pannen vom Dreh
- Zusätzliche Szenen


Screenshot des DVD-Hauptmenüs

Das Bonusmaterial, selbst wenn es eigentlich nur eine Hälfte von Staffel 3 ist (der Rest gabs ja im ersten Set), ist erneut sehr gehaltvoll. Neben einem genauen Einblick in die Leute und Sets der Anderen, geht ein Special auch genauer auf die viele Buchreferenzen der Serie ein. Diese sind nämlich nicht einfach nur als Jux integriert. Ein richtiger Leckerbissen ist 'Ein Tag beim Dreh von Lost'. Von Morgenfrüh bis spät Abends begleiten verschiedene Kamerateams die Macher und Schauspieler am Set, in den Autorenbüros, im Schneideraum und vielen anderen Orten. So erlebt man als Zuschauer, wie viele Stränge parallel ablaufen - und dass während eine Folge fertiggestellt wird gleichzeitig die Geschichte für sieben Folgen später entsteht. Ein Einblick in die Entstehung des kürzlich erschienenen 'Lost'-Videospiels wartet auch auf der Bonus-DVD. Abgerundet werden die Extras von zusätzlichen Szenen (von der Insel und den Rückblenden), Pannen vom Dreh und fünf weiteren kurzen Making-ofs zu einzelnen Episoden.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Lost - Season 3
Produktionsjahr 2006/2007
Genre Mysteryserie
Studio
Verleih Walt Disney Studios Home Entertainment
Laufzeit ca. 452 Minuten
FSK ab 16 Jahren
Created By J.J. Abrams und Damon Lindelof
Darsteller Matthew Fox, Evangeline Lilly, Michael Emerson, Elizabeth Mitchell, Terry O'Quinn, Naveen Andrews, Dominic Monaghan, Josh Holloway, Jorge Garcia, Harold Perrineau Jr., Emile de Ravin
 
Technische Details
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Spanisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Isländisch
Anzahl Discs 4
Verpackung Amarayhülle in Pappschuber

© rezensiert von Adrian Spring am 16.03.08

© Bilder, DVD-Screenshots, Walt Disney Studios Home Entertainment

Zurück zur vorherigen Seite