Aktuelle Kritiken
Der Zopf Eine Million Minuten
Gangs of London - Staffel 1+2 - Limited Special Edition Domina - 1. Staffel
Asterix & Obelix: Mission Kleopatra Baghead
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Pushing Daisies - Season 2
von
Bryan Fuller
 

"Die Serie mag zwar abgedreht und kitschig sein, aber keine andere trifft derzeit so sehr ins Herz. Wunderschön!"

 
Release: 29. Januar 2009
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Stellt euch einmal vor: Man berührt einen Toten und dieser erwacht wieder zum Leben. Doch berührt man ihn nicht innerhalb einer Minute ein zweites Mal, um ihn erneut und für immer sterben zu lassen, beisst ein anderer in der Nähe ins Grab. Und trotzdem dürfte man den erweckten Toten nicht wieder berühren. Für Kuchenbäcker Ned ist dies Realität. Und seit er seine Jugendliebe Charlotte erweckt hat, ist jeglicher Körperkontakt strickt untersagt.
 
Originaltitel Pushing Daisies - Season 2
Produktionsjahr 2007
Genre Romantikserie
Laufzeit

ca. 364 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Created By Bryan Fuller
Darsteller Lee Pace, Anna Friel, Chi McBRide, Jim Dale, Ellen Greene, Swoosie Kurtz, Kristin Chenoweth
     
Kritik
Von wegen Fernsehen ist ein Ort, wo Kreativität keinen Platz hat: 'Pushing Daisies' ist mitunter das Originellste, was in den letzten Jahren über die Bildschirme geflimmert ist. Die geschilderte Ausgangslage scheint zwar anfänglich kompliziert, ist aber schon nach wenigen Minuten logisch. Und viel wichtiger: Es passt in die zuckersüsse, Bonbon-bunte Welt des Kuchenbäckers. Gemeinsam mit einem Privatdetektiv löst Ned scheinbar unmögliche Fälle - und zwar weil er die Toten gleich selbst nach Hinweisen zum Mord befragt. Wer nun denkt "Klingt interessant für 90 Minuten, aber doch nicht für eine Serie", irrt gewaltig. 'Pushing Daisies' entfaltet sich langsam und überrascht immer wieder mit witzigen, originellen Todesfällen. Das Herz der Geschichte ist aber ganz klar die ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen Ned und Chuck. Da kommt schon mal eine Klarsichtfolie zum Zug, damit sie sich doch küssen können. Die Serie ist aber nicht nur traumhaft ausgeklügelt und spitzzüngig geschrieben, sondern wird auch exzellent gespielt, bis in die Nebenrollen. Als heimlicher Star kristallisiert sich dabei die Kellnerin Olive heraus, die selbst in Ned verliebt ist. Kristin Chenoweth erobert durch ihr gewitztes Spiel die Herzen der Zuschauer im Sturm. Die Serie mag zwar abgedreht und kitschig sein, aber keine andere trifft derzeit so sehr ins Herz. Wunderschön!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Warner Home Video
Anzahl Discs 3
Verpackung Slimcase-Amarayhüllen in Pappschuber
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 2.0
Englisch: Dolby Digital 2.0
Ungarisch: Dolby Digital 2.0
Untertitel Deutsch und Englisch für Hörgeschädigte, Ungarisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Pie Time: Time for Pie

Auf der dritten DVD befindet sich zu jeder der neun Episoden Hintergrundwissen, wenn teils auch nur wenig. Im Grossen und Ganzen handelt es sich aber um eine informative Sammlung.

© rezensiert von Adrian Spring am 08.02.09
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite