Aktuelle Kritiken
The LEGO Movie 2 Cannibals and Carpet Fitters
Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile Carga
Captain Marvel Hard Powder
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
The Lost
von
Bryan Goeres
 

"Ein wenig unlogischer, aber atmosphärischer Mysterythriller."

 
Release: 19. März 2009
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Psychiater Kevin (Armand Assante) hat die Gerichtsgutachten an den Nagel gehängt und ist ein erfolgreicher Schriftsteller geworden, als ihn Mira (Dina Meyer), die Schwester einer ehemaligen Klientin, in New York aufsucht und mit Nachdruck bittet, ihr nach Barcelona zu folgen, wo ihre Schwester Jane (Lacey Chabert) in der Psychiatrie dahinvegetiert, unter Umständen, weil Kevin einst eine Fehldiagnose leistete. Je mehr er in den Fall eintaucht, desto klarer wird: Jane ist nicht nur Jane, sondern viele Persönlichkeiten…und eine davon hat ein Verbrechen begangen.
 
Originaltitel The Lost
Produktionsjahr 2008
Genre Mysterythriller
Laufzeit

ca. 94 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Bryan Goeres
Darsteller Armand Assante, Dina Meyer, Lacey Chabert, Ricard Sales, Sergi Mateu
     
Kritik
Die Geschichte des Filmes bleibt die ganze Laufzeit ziemlich undurchsichtig aber trotzdem spannend bis zum Schluss. Wie so oft gibt es eine interessante und zugleich überraschende Auflösung. Der Film bietet einige lustige Charaktere. Beispielsweise gibt es einen Taxifahrer der zugleich Hellseher als auch Taxifahrer ist. Dieser hängt jedoch viel lieber immer an der Flasche. In der Psychiatrie gibt es einen Pfleger der immer gerne bei den Ermittlungen mithilft und sich über seinen Chef wegsetzt. Die verschiedenen Persönlichkeiten, die Jane annimmt sind gut in Szene gesetzt. Die oftmals schnellen Schnitte und die bedrohliche Musik tragen einen grossen Teil zur Gänsehaut-Atmosphäre bei. Auf irgendwelche brutalen Szenen wurde verzichtet, was auch gut ist. Leider bleiben viele offene Fragen im Film ungeklärt, was wirklich schade ist. Ein wenig mehr Logik hätte dem Film sicher nicht geschadet. Wer Mysterythriller mag, kann mit diesem Film einen netten Abend verbringen. Ein wenig unlogischer, aber atmosphärischer Mysterythriller.
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Sony Pictures Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital Stereo 2.0
Englisch: Dolby Digital Stereo 2.0
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Trailer zu anderen Filmen

Die Extras sind eine reine Enttäuschung.

© rezensiert von Felix Hinderling am 29.03.09
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite