Aktuelle Kritiken
Vivarium Underwater - Es ist erwacht
7500 Lost in London
Bombshell - Das Ende des Schweigens Bad Boys for Life
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Nordwand
von
Philipp Stölzl
 

"Ein spannendes und fesselndes Duell zwischen Mensch und Natur."

 
Release: 26. März 2009
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
1936 wagen Toni Kurz (Benno Fürmann) und Andi Hinterstoisser (Florian Lukas) die Erstbesteigung der Eiger Nordwand. Während der Vorbereitungen treffen sie auf Tonis Jugendliebe Luise (Johanna Wokalek), die als Journalistin berichtet. Am Morgen des 14. Juli beginnen Toni und Andi den Aufstieg, die Österreicher Angerer (Simon Schwarz) und Rainer (Georg Friedrich) sind ihnen auf den Fersen. Nach gutem Beginn verlieren die Bergsteiger jedoch die Kontrolle und ein schwerer Sturm zieht auf...
 
Originaltitel Nordwand
Produktionsjahr 2008
Genre Drama/Tragödie
Laufzeit

ca. 120 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Philipp Stölzl
Darsteller Benno Fürmann, Florian Lukas, Johanna Wokalek, Georg Friedrich, Simon Schwarz
     
Kritik
Wuchtig, intensiv und bildgewaltig, geradezu monströs präsentiert Regisseur Philipp Stölzl in der Tragödie 'Nordwand' den ersten Versuch der Besteigung des Eigers über die legendäre Nordwand. Viele Tote hat die, auch im Volksmund Mordwand schon gefordert, was dem Zuschauer auch unverblühmt vermittelt wird. Schon in den ersten Minuten weiss der Film zu fesseln und die wandelbare Johanna Wokalek sticht sofort ins Auge. Sie weiss seit 'Der Baader Meinhof Komplex' erneut durch ihre Darstellungskunst zu gefallen. Nach gut dreiviertel Stunden Filmlaufzeit beginnt der eigentliche Akt des Filmes: Der Aufstieg. Von nun an halten nur noch zentimetergrosse Felsvorsprünge die Akteure auf festem Boden, was durch das Kamerateam sehr authentisch und dramatisch eingefangen wurde. Auch Benno Fürmann gefällt und wirkt in seiner Hauptrolle als ehrgeiziger Bergsteiger sehr überzeugend. Die zwei Stunden Laufzeit vergehen wie im Flug, auch wenn die verschiedenen Schauplätze nicht gerade vor Vielfalt und Abwechslung strotzen. Am Rande sei noch erwähnt, dass mit Hanspeter Müller ist auch ein Schweizer Kollege mit an Bord ist, welcher mit seinen Filmkollegen sympathischerweise dem nicht untertitelten Schweizerdeutsch treu bleibt. Ein spannendes und fesselndes Duell zwischen Mensch und Natur.
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Impuls Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Audiokommentar
- Making Of
- Featurette: 'Visual Effects'
- Featurette: 'Am Gipfel'
- Entfallene Szenen
- Das Filmteam erklimmt den Eiger
- Original Kinotrailer

Ein sehr ausführliches Making Of aus dem Hause kinokino und einige eindrückliche Featurettes bilden die Highlights des durchschnittlich ausgefallenen Bonusmaterials.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 14.04.09
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite