Aktuelle Kritiken
Alita: Battle Angel Modern Family - 9. Staffel
Ein letzter Job Dumbo
Lloronas Fluch Sweethearts
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Che: Part One
von
Steven Soderbergh
 

"Stephen Soderbergh’s Erzählung von Che Guevaras Leben ist gelungen, aber eigenwillig."

 
Release: 10. Dezember 2009
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Am 26. November 1956 gelangt Fidel Castro (Demián Bichir) zusammen mit achtzig Rebellen auf der Yacht "Granma" nach Kuba. Einer von ihnen ist Ernesto "Che" Guevara (Benicio Del Toro), der gemeinsam mit Castro die korrupte Diktatur von Fulgencio Batista stürzen will. Che, ein argentinischer Arzt, erweist sich als unverzichtbarer Stratege im kubanischen Freiheits-Kampf. Im Jahre 1959 findet die Revolution mit der Vertreibung Batistas ein glückliches Ende. Che Guevaras Gesicht kennt man nun auf der ganzen Welt.
 
Originaltitel Che: Part One
Produktionsjahr 2008
Genre Drama
Laufzeit

ca. 128 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Steven Soderbergh
Darsteller Benicio Del Toro, Demián Bichir, Julia Ormond, Rodrigo Santoro, Ramon Fernandez
     
Kritik
'Che' ist ein rund vereinhalb-stündiges Biopic über den argentinischen Revolutionär Ernesto „Che“ Guevara, welcher durch seine Einsätze in Kuba auf der ganzen Welt berühmt wurde. Diesem Projekt nahm sich kein geringerer an als Steven Soderbergh, welcher mit Filmen wie 'Erin Brockovich', 'Traffic' und der 'Ocean’s'-Reihe zu einer grossen Grösse in Hollywood wurde. Bei 'Che' handelt es sich nicht um ein klassisches Biopic - natürlich auch deshalb da Soderbergh auf dem Regiestuhl Platz genommen hat. Eine Menge Höhepunkte des Filmes bzw. einige Schlachten werden nur in kleinen Stücken oder zersplittet wiedergeben. Auch rückt Che Guevara als Charakter nicht immer in den Mittelpunkt der Filmhandlung. Hinzu kommt das man in einem Film über die Kubanische Revolution auch viel Schiessereien erwartet – doch anhand der oftmals zersplitteten Handlung kommt eine Dramaturgie auf, die eine ganz spezielle Stimmung aufkommen lässt. Über die Schauspielleistung von Benicio Del Toro lässt sich nicht viel sagen. Anhand des Drehbuchs wird er nicht sehr gefordert und die gehörige Portion Authentität holt er sich, da er optisch zweifelsohne als Besten Che Guevara durchgeht, der momentan in Hollywood zu finden ist. Letztendlich ist der Film gut strukturiert und historisch korrekt, allerdings ist und bleibt es ein Soderbergh-Film, was halt Geschmackssache ist. Stephen Soderbergh’s Erzählung von Che Guevaras Leben ist gelungen, aber eigenwillig.
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Ascot Elite Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Interviews
- Making Of
- Originaltrailer

Das Bonusmaterial weist leider nur ein Making Of, sowie einige Interviews auf. Dazu gibt es leider nur noch den originalen Trailer und keine sonstigen interessanten Features.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 09.02.10
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite