Aktuelle Kritiken
Perfect Human Jagdzeit
3 Engel für Charlie Sonic the Hedgehog
The Gentlemen Little Women
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
City of Ember
von
Gil Kenan
 

"Unterhaltsamer Abenteuerfilm mit schönen Bildern, allerdings eine zu seichte Story."

 
Release: 26. März 2010
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Über Jahrhunderte haben die Bewohner die Stadt Ember in eine florierende, leuchtende Metropole verwandelt. Doch nun steht der Energie-Generator vor dem Zusammenbruch. Die Tage von Ember sind gezählt: Lina (Saoirse Ronan) und Doon (Harry Treadaway) suchen einen Ausweg, doch der Bürgermeister (Bill Murray) hat seine eigenen Pläne. Gibt es eine Möglichkeit die Stadt zu retten? Was ist hinter den Mauern der Stadt? Die beiden Teenager setzen alles daran die Bewohner von Ember wieder ans Tageslicht zu führen.
 
Originaltitel City of Ember
Produktionsjahr 2008
Genre Fantasy
Laufzeit

ca. 96 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Gil Kenan
Darsteller Harry Treadaway, Saoirse Ronan, Amy Quinn, Bill Murray, Tim Robbins
     
Kritik
Von der mittlerweile vier Teile umfassenden Jugendbuchreihe von Jeanne DuPrau ist nun der erste Roman verfilmt worden. Den Regieposten übernahm der erst 32-jährige Gil Kenan, welcher somit seinen zweiten Film in die Kinos bringt. Nach dem oscar-nominierten Animationsfilm 'Monster House' ist 'City of Ember' allerdings sein erster Realfilm. Dass der Film mit Werbung nicht mehr gepusht wurde ist eigentlich fragwürdig. Denn ein Fantasystreifen mit einem Budget von über fünfzig Millionen Dollar und Stars wie Billy Murray und Tim Robbins im Boot sollte eigentlich das Pubilikum auch in die Kinosäle zu locken wissen. Wobei: Das eigentliche Rampenlicht gehört den beiden Teenagern Harry Treadaway und Saoirse Ronan. Zu Beginn sind sie zwar noch nicht sehr präsent. Je mehr allerdings die Spannung des Filmes steigt, umso mehr wissen die beiden auch zu überzeugen und erobern durch ihre sympathische Art die Herzen der Zuschauer im Nu. Die Geschichte kann man kurzum folgendermassen beschreiben: Ein Kinderfilm im Kostüm eines Erwachsenenfilms. Denn für Kinder ist 'City of Ember' stellenweise ein wenig kompliziert zu verstehen und auch zu gruselig (deshalb auch die FSK12), für Erwachsene allerdings ist er stellenweise zu anspruchslos und vorhersehbar. Trotzdem wird durchwegs Kurzweil geboten und die Kreativität sowie der Fantasiereichtum sind bemerkenswert. Unterhaltsamer Abenteuerfilm mit schönen Bildern, allerdings eine zu seichte Story.
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Capelight
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: DTS HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Ember Special Effects
- Das grösste Set der Welt
- Doon, Lina und Poppy
- Making Of a Scene Featurette
- Kinotrailer

Das Bonusmaterial geht sehr auf die Machart des Filmes ein und setzt die Gewichtung besonders auf das Filmset. Hinzu kommen einige Featurettes und natürlich Trailer.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 01.04.10
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite