Aktuelle Kritiken
Hotel Mumbai Godzilla II: King of the Monsters
Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich Tolkien
This Is Us - 3. Staffel X-Men: Dark Phoenix
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Antichrist
von
Lars von Trier
 

"Ein sehr provokatives und gewöhnungs- bedürftiges Werk - Lars von Trier eben..."

 
Release: 18. März 2010
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Ein trauerndes Paar (Willem Dafoe und Charlotte Gainsbourg) zieht sich in eine einsame Hütte in den Wäldern zurück. Sie kämpft nach dem Tod des kleinen Sohnes Nic (Storm Acheche Sahlstrøm) mit Trauer und Schuldgefühlen. Er ist Psychiater und will sie dort im Wald, vor dem sie sich so sehr fürchtet, therapieren. Doch er muss bald erkennen, dass sehr viel mehr hinter dem Verhalten seiner Frau steckt und beide stürzen in der Abgeschiedenheit der Hütte 'Eden' in eine Spirale aus Sex und Gewalt...
 
Originaltitel Antichrist
Produktionsjahr 2009
Genre Drama
Laufzeit

ca. 104 Minuten

Altersfreigabe ab 18 Jahren
Regie Lars von Trier
Darsteller Willem Dafoe, Charlotte Gainsbourg, Storm Acheche Sahlstrøm
     
Kritik
Lars von Trier war schon immer ein eigensinniger Regssieur. Nach seiner Schaffenspause realisierte der, seines Zeichen Beste Regisseur, nun mit 'Antichrist' sein bisher wichtigstes Werk. Es handelt von einem Paar welches ihren jungen Sohn verloren hat und in einer abgelegenen Waldhütte die Trauer bewältigen möchte. Was nun auf den ersten Blick wie ein bizarrer Horrorstreifen nach klassischem Schema aussieht, ist letztendlich aber ein Drama auf höchstem Niveau. Hoch nicht der Qualität sondern hauptsächlich des Anspruchs wegen. Im ganzen Film geht es eigentlich nur um die zwei Hauptdarsteller Willem Dafoe und Charlotte Gainsbourg, welche im Film selbst nicht einmal Namen tragen und schlicht als Er und Sie betitelt werden. Die Dialoge der beiden stehen ganz klar im Mittelpunkt. Dennoch muss man sehr oft auch zwischen den Zeilen lesen um das ganze Geschehen auch verstehen zu können, was wohl nicht jedem leicht fallen wird. 'Antichrist' ist in vier Kapitel und je einem Prolog und einem Epilog unterteilt. Besonders im letzten Kapitel geht es dann sehr unverblümt zur Sache und die Kultserie 'Saw' wirkt von der Machart her gar nicht mehr so weit entfernt. Zudem sind auch viele pornografische Elemente mit von der Partie, über deren Notwendigkeit sehr oft spekuliert werden kann. Welche die Lars von Trier's Schaffen verstehen, werden von 'Antichrist' allerdings begeistert sein. Ein sehr provokatives und gewöhnungs- bedürftiges Werk - Lars von Trier eben...
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Ascot Elite Home Entertainment
Anzahl Discs 2
Verpackung Amarayhülle in Pappschuber
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Interviews Lars von Trier, Charlotte Gainsbourg & Willem Dafoe
- div. Making Of
- Featurettes
- Audiokommentar Lars von Trier
- Trailer

Die 2-Disc Special Edition bietet zwar nicht vielerlei Features, allerdings sehr viele Informationen. Besonders die Interviews und von Triers Kommentar bringen viel ans Licht.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 13.04.10
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite