Aktuelle Kritiken
Perfect Human Jagdzeit
3 Engel für Charlie Sonic the Hedgehog
The Gentlemen Little Women
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Cargo
von
Ivan Engler & Ralph Etter
 

"Die Handlung geht neben den Top-Effekten (für Schweizer Verhältnisse) leider komplett unter."

 
Release: 15. April 2010
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Seit dem Öko-Kollaps der Erde lebt die Menschheit in überfüllten Raumstationen im All. Die einzige Hoffnung diesem Chaos zu entkommen ist Rhea, ein paradiesischer Planet, fünf Lichtjahre entfernt. Auf dem Raumfrachter Kassandra möchte die junge Ärztin Laura (Anna-Katharina Schwabroh) das nötige Geld verdienen um ihrer Schwester nach Rhea zu folgen - der Rest der Crew befindet sich im Kälteschlaf. Bei den Kontrollgängen durch das gespenstisch leere Schiff hat Laura aber immer mehr das Gefühl, nicht alleine an Bord zu sein...
 
Originaltitel Cargo
Produktionsjahr 2009
Genre Science-Fiction
Laufzeit

ca. 111 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Ivan Engler & Ralph Etter
Darsteller Anna-Katharina Schwabroh, Martin Rapold, Michael Finger, Claude-Oliver Rudolph, Yangzom Brauen
     
Kritik
Der erste Science-Fiction Film der Schweiz. Was für eine Ansage war dies dazumal von Ivan Engler, welcher zusammen mit Ralph Etter den Regieposten übernahm und mit Arnold Bucher das Drehbuch schrieb. Insgesamt neun Jahre hat Engler an 'Cargo' gearbeitet - mit einem Budget von lediglich fünf Millionen. Die grösste Herausforderung dabei waren natürlich überzeugende Spezialeffekte. Aber was in Hollywood bereits zur Selbstverständlichkeit zählt, muss in der Schweiz noch erst erprobt und etabliert werden. So ist es klar, dass das Hauptaugenmerk bei der Realisation von 'Cargo' auf die visuelle Umgebung mitsamt der Vielzahl an Effekten gesetzt wurde. Und diese dürfen doch tatsächlich den internationalen Vergleich wirklich nicht scheuen. Klar sind einigen Szenen noch verbesserungsfähig, doch im Grossen und Ganzen hat 'Cargo' effektetechnisch ganz klar mehr erreicht, als dass die Schweizer Filmwelt von Engler & Co. erwartet hatte. Leider aber hat der Film auch seine Schwächen und die liegen ganz klar im Bereich der Handlung. Das Ambiente ist zwar unübersehbar düster, atmosphärisch dunkel, kalt und ruhig. Dies muss allerdings überhaupt nicht heissen dass auch die Story diesem Schema entsprechen muss und jegliche Spannung verliert. Die ganze Zeit wartet man als Zuschauer auf die hoffentlich fasznierende Wende, die jeweils kurz vor dem Schluss afutritt - allerdings wartet man auf diese vergebens... Die Handlung geht neben den Top-Effekten (für Schweizer Verhältnisse) leider komplett unter.
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Ascot Elite Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: DTS HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch, Französisch, Spanisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Making Of
- TV Spot & Trailer
- TV Beiträge mit H.R. Giger
- Deleted Scenes
- Bloopers
- Special: 'Unreleased Music'
- Nie veröffentlichte Production Design Skizze
- weiteres unveröffentlichtes Material
- Originale Previz Sequenzen
- komplette Design History
- Diverse vertonte Bildergalerien
- Animierte und vertonte original-Storyboards
- Screen Visuals Collection
- Audiokommentare mit Hintergrundinformationen zu 'Cargo'
- Soundeffects-Only: Soundtrack für den Hauptfilm

Zu den Extras zählen ein sehr interessantes dreiteiliges Making Of, viele unveröffentlichte Szenen, einige Specials und natürlich auch Statements von "Mentor" H.R. Giger.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 06.05.10
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite