Aktuelle Kritiken
Little Women Vivarium
Underwater - Es ist erwacht 7500
Lost in London Bombshell - Das Ende des Schweigens
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Toy Story 3
von
Lee Unkrich
 

"Ein überaus gelungener Abschluss der 'Toy Story'-Trilogie nach insgesamt fünfzehn Jahren!"

 
Release: 10. November 2010
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Die Zeit des Abschieds ist gekommen: Andy ist den Kinderschuhen entwachsen und macht sich bereit aufs College zu gehen. Für sein stets getreues Spielzeug um Woody und Buzz Lightyear hat er keine Verwendung mehr. Andys Mutter spendet die Spielsachen einer Kindertagesstätte. Doch dieses angebliche Paradies entpuppt sich nach zuerst freundlicher Aufnahme durch die alteingesessenen Spielzeuge bald zum Gefängnis für die Freunde. Ein ausgeklügelter Ausbruchsplan wird ausgearbeitet.
 
Originaltitel Toy Story 3
Produktionsjahr 2010
Genre Animation
Laufzeit

ca. 102 Minuten

Altersfreigabe ohne Altersbeschränkung
Regie Lee Unkrich
Stimmen (eng.) Tom Hanks, Tim Allen, Joan Cusack, Ned Beatty, Don Rickles
     
Kritik
Andy ist erwachsen geworden. Seitdem er das letzte Mal so richtig mit seinen Spielzeugen gespielt hat, sind inzwischen etwa zehn Jahre vergangen - genauso lange her ist es auch seit der letzte 'Toy Story'-Ableger in den Kinos war. Die Marke Pixar ist inzwischen von Walt Disney dominiert. Filme über Ratten oder stumme Roboter sind tabu geworden, was zählt sind niedliche Familienproduktionen die sich gut vermarkten lassen, so wie auch Fortsetzungen bekannter Titel. 'Toy Story 3' hat somit mit harten Vorurteilen zu kämpfen. Besonders auch da Pixar das eher „schlechte" Abschneiden von 'Oben' den damals bereits sehr intensiven Produktion von 'Toy Story 3' zugeschrieben hat. Eine grosser Druck herrschte auch auf Regisseur Lee Unkrich, welcher bei 'Toy Story 2' lediglich als Co-Regisseur engagiert war und noch nie einen eigenen Film drehte. Trotz aller Befangenheiten und dem voreingenommenen Publikum ist 'Toy Story 3' allerdings überraschend hervorragend ausgefallen. Viele neue Charaktere mischen mit, bei denen Pixar an jede Zuschauergeneration gedacht hat. Und die Story hat wieder einmal einige Asse im Ärmel. Trotz viel neuer Innovation verschwinden die altbekannten Figuren um Woody und Buzz keineswegs im Hintergrund, sondern bringen ihre eigenen Charaktere bewusst ins Geschehen ein und sorgen somit für einen fantasievollen, abenteuerreichen und kurzweiligen Spass für die ganze Familie. Ein überaus gelungener Abschluss der 'Toy Story'-Trilogie nach insgesamt fünfzehn Jahren!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Walt Disney Studios Home Entertainment
Anzahl Discs 2
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: DTS HD 7.1
Englisch: DTS HD 7.1
Französisch: DTS Digital 5.1
Italienisch: DTS Digital 6.1 ES
Türkisch: Dolby Digital 6.1 EX
Polnisch: Dolby Digital 6.1 EX
Untertitel Deutsch, Englisch, Polnisch, Türkisch, Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Kurzfilm: 'Day und Night'
- Buzz Lightyears Missionslog 'Die Wissenschaft des Abenteuers'
- Wege zu Pixar: Cutter
- 3 Studio Stories: 'Wo ist Gordon?', 'Müsliriegel', 'Ein sauberer Start'
- Spielzeuge!
- Die Bande ist komplett
- Aus der Sicht eines Spielzeugs: Die Erschaffung eines komplett neuen Landes
- 'Auf Wiedersehen Andy'
- 'Zufällige Spielzeugmacher'
- Cine-Explore Kommentar von Regisseur Lee Unkrich und Produzentin Darla K. Anderson
- Jenseits der Spielzeugkiste: Ein alternativer Kommentar zu Geschichte, Technik, Kunst und Animation
- Aufstellung für den Western-Anfang
- Story Roundtable zu Bonnies Spielszene
- Anfänge: Wie eine Geschichte ins Rollen kommt
- Bild für Bild zum Western-Anfang
- Making Of des Kurzfilms 'Day und Night'

Um es in einem Satz zu formulieren: Alles was das (Pixar-Fan)-Herz begehrt! Making Ofs, wissenswerte Berichte und Features sowie Kurzfilme. Sehr vorbildliche Extras.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 11.11.10
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite