Aktuelle Kritiken
Hotel Mumbai Godzilla II: King of the Monsters
Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich Tolkien
This Is Us - 3. Staffel X-Men: Dark Phoenix
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Despicable Me
von
Pierre Coffin & Chris Renaud
 

"Der "Es ist so flauschig"-Sommerhit schrieb letztes Jahr mehr als verdient schwarze Zahlen!"

 
Release: 3. Februar 2011
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Gru möchte unbedingt der grösste Schurke der Welt werden. Um dies zu erreichen plant er den Diebstahl des Mondes. Dazu benötigt er eine Maschine, die den Erdtrabanten verkleinert. Die befindet sich aber unglücklicherweise im Besitz seines Erzfeinds Vector. Die Waisenmädchen Agnes, Edith und Margo sollen sie für Gru besorgen. Anfänglich sind die drei für Gru nur Mittel zum Zweck, doch bald empfindet er mehr für das aufgeweckte Trio, und der Bösewicht beginnt sich zu wandeln.
 
Originaltitel Despicable Me
Produktionsjahr 2010
Genre Animation
Laufzeit

ca. 91 Minuten

Altersfreigabe ohne Altersbeschränkung
Regie Pierre Coffin & Chris Renaud
Darsteller Steve Carell, Jason Segel, Russell Brand, Julie Andrews, Will Arnett
     
Kritik
Über zweihundert eingespielte Dollars alleine in den USA sprechen wohl für sich. Wo zu Beginn noch viele unsicher waren ob aus diesem merkwürdigen, aber doch unspektakulären Film mit dem komischen Titel überhaupt noch etwas werden konnte, belehrte 'Ich - Einfach unverbesserlich' im Sommer 2010 alle eines besseren. Die Story ist einfach erzählt: Es geht um den fiesen und gemeinen Gru der den Mond klauen möchte. Und dies ausgerechnet mit Hilfe von drei kleinen Waisenmädchen, die putziger nicht hätten ausfallen können. Sie sollen beim bösen Vector eine Maschine klauen die den Mond schrumpfen und somit „klaubar“ machen kann. Natürlich ist hier der Ärger bereits vorprogrammiert und die drei Mädels sorgen mit dem grummligen Gru, dessen russischer Akzent noch das Tüpfelchen auf das i setzt (Kompliment hierbei an einen wahnsinnig witzigen Steve Carell) für viel Chaos und vor allem: Für ganz viel Abwechslung und Unterhaltung. Die neunzig Minuten vergehen wie im Flug und unzählige Witze warten auf den Zuschauer die nur so von Innovation zu sprühen wissen. Natürlich kann der Streifen aus technischer Sicht den neuesten Pixar-Produktionen noch nicht das Wasser reichen, aber es ist schon mal erfreulich zu hören dass rein inhaltlich wohl bald ein zweites Animationsstudio ganz oben mitmischen wird. Der "Es ist so flauschig"-Sommerhit schrieb letztes Jahr mehr als verdient schwarze Zahlen!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Universal Pictures
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Türkisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Die Welt von 'Ich - Einfach unverbesserlich'
- Unverbesserliche Beats
- Grus Raketenbau-Maschine - Interaktives Feature
- Eine globale Initiative
- 'Ich - Einfach unverbesserlich' - Games-Vorschau
- Audiokommentar von den Regisseuren zusammen mit den Minions
- drei 'Ich - Einfach unverbesserlich Kurzfilme

Die Extras dauern etwas mehr als eine halbe Stunde und bieten sehr kurzweiliges Material sowie auch einige witzige Features. Quantitativ aber steigerungsfähig.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 08.02.11
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite