Aktuelle Kritiken
Thank You for Your Service Shaun das Schaf - Der Film: UFO-Alarm
Midsommar Light of My Life
I Am Mother Ad Astra - Zu den Sternen
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
The Virginity Hit
von
Huck Botko & Andrew Gurland
 

"Der erste Teeniefilm den man komplett mit einer Handkamera filmte ist gewöhnungsbedürftig!"

 
Release: 10. Februar 2011
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Matt (Matt Bennett) ist der Letzte in der Clique, der "es" noch nicht getan hat. Sein Stiefbruder Zack (Zack Pearlman) zeichnet jede seiner linkischen Aktionen auf, um sie im Internet auf YouTube zu stellen. Matt rächt sich an seiner untreuen Freundin, verstösst gegen das Gesetz verstösst, ein sagenhaftes, sexy Cyber-Angebot erhält, den Pornostar seiner Träume trifft und mehr und mehr zur Internetsensation avanciert.
 
Originaltitel The Virginity Hit
Produktionsjahr 2010
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 86 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Huck Botko & Andrew Gurland
Darsteller Matt Bennett, Zack Pearlman, Jacob Davich, Justin Kline, Krysta Rodriguez
     
Kritik
Nach dem mittelmässigen 'Mail Order Wife' ist 'The Virginity Hit' erst der zweite Film des Duos Huck Botko und Andrew Gurland. Zwischenzeitlich schrieben sie noch das Drehbuch zu 'Der letzte Exorzismus', was aufzeigt dass die beiden Herren sehr vielseitig einsetzbar sind. Und Vielseitigkeit führt bekanntlich zu Innovation, welche sie nun in 'The Virginity Hit' investierten. Tatsache ist allerdings, dass das Genre um amerikanische Teeniekomödien eben genau jenes ist, welches definitiv keine Reform benötigt. Das Zielpublikum will zu deutsch; nackte Weiber sehen und Witze unter der Gürtellinie hören. Auch wenn 'The Virginity Hit' auf den ersten Blick wie eine ganz normale Teeniekomödie wirkt (einer von vier Kumpels hatte noch nie Sex), hat das Duo Botko & Gurland einiges neu erfunden. So spielen die Akteure alle sich selbst und alles gesehene ist mit einer Handkamera gefilmt und in YouTube-Clips gepackt. Tatsächlich können im Internet alle Clips so gefunden werden wie sie im Film auftauchen. Dies ergibt letztendlich einen handgefilmten Streifen in Spielfilmlänge, welcher weder Doku-Soap noch klassische Komödie ist. Kurzum: Er entspricht ganz klar nicht den Erwartungen und anhand des ungewöhnlichen Genremix wird er es schwer haben sein Publikum zu finden. Trotzdem Hut ab vor Botko & Gurland, dass sie es zumindest versucht haben. Der erste Teeniefilm den man komplett mit einer Handkamera filmte ist gewöhnungsbedürftig!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Sony Pictures Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Probeaufnahmen mit Matt und Zack
- Line-O-Rama
- Zacks Online-Vorsprechen
- 'Jersey-Mädel'-Dokumentation
- Kommentar mit Filmemachern und Besetzung

Das Bonusmaterial ist für einen Film dieser Klasse überraschend vielseitig und durchaus interessant ausgefallen. Es hat zwar nicht viel, aber von allem etwas.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 24.02.11
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite