Aktuelle Kritiken
Underwater - Es ist erwacht 7500
Lost in London Bombshell - Das Ende des Schweigens
Bad Boys for Life Judy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Rango
von
Gore Verbinski
 

"Top-Regisseur, Top-Autor und Johnny Depp in der Hauptrolle - da konnte ja nichts schief gehen!"

 
Release: 19. August 2011
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Ein Chamäleon fristet ein behütetes Dasein in seinem Terrarium, als er bei einem Beinahe-Unfall seines Besitzers mitten in der Wüste aus dem Auto geschleudert wird. Bei der Suche nach Wasser erlebt er erste Abenteuer und stösst auf ein kleines Kaff mit dem klingenden Namen 'Dreck'. Dort empfiehlt er sich mit Angebergeschichten als künftiger Sheriff. Er nennt sich Rango und hat sogleich die Aufgabe herauszufinden, warum das Städtchen seit langem unter Wassermangel leidet.
 
Originaltitel Rango
Produktionsjahr 2011
Genre Animation
Laufzeit

ca. 107 Minuten

Altersfreigabe ab 6 Jahren
Regie Gore Verbinski
Stimmen (eng.) Johnny Depp, Isla Fisher, Abigail Breslin, Ned Beatty, Alfred Molina
     
Kritik
Gore Verbinski - der Mann hinter den ersten drei 'Fluch der Karibik'-Teilen sowie 'The Ring' und 'The Mexican' - begibt sich dieses Mal in ganz neues Gebiet: In die Welt des Animationfilms. Immerhin steht ihm Johnny Depp, mit dem er schon einige Male zusammenarbeitete, zur Seite. Depp sprach bereits vor sechs Jahren in einem spielfilmlangen Animationsfilm eine Hauptrolle: In Tim Burton's ''Corpse Bride'. Nun tritt er mit 'Rango' in eine etwas farbenfrohere Welt. Wer allerdings mit einem Pixar-Verschnitt rechnet, der hat sich getäuscht. Im Grunde ist 'Rango' ein knallharter Western. Die Figuren (allesamt Kleintiere aus der Wüste) wirken nicht putzig, sondern karg, dreckig und etwas eigenwillig - wie man es sich von echten Cowboys gewohnt ist. Rango selbst ist aber eher die Chamäleon-Ausgabe des Raoul Duke aus 'Fear and Loathing in Las Vegas' - und nicht nur dieser Film erhält einige Seitenhiebe in 'Rango'. Auch sonst lebt der Streifen von Anspielungen auf Filmklassiker und ist somit besonders für Filmkenner ein Leckerbissen. Das Drehbuch stammt von John Logan, welcher bereits Blockbuster wie 'Gladiator', 'Last Samurai' und 'Aviator' schrieb und nun die Ehre erwiesen bekam sogar das Skript für den nächsten 'James Bond' abzuliefern. Die Geschichte ist abwechslungsreich, entwickelt schon sehr schnell ihren eigenen Stil und ist letztendlich hauptverantwortlich dafür, dass selbst Nicht-Animations-Fans ihren Spass an 'Rango' haben werden. Top-Regisseur, Top-Autor und Johnny Depp in der Hauptrolle - da konnte ja nichts schief gehen!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Paramount Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Türkisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Audiokommentar der Filmemacher
- Noch nie zuvor gesehenes Ende
- zehn entfernte Szenen
- Triff die echten Kreaturen aus 'Dirt'

Neben einem alternative Ende und einigen nicht verwendeten Szenen, gibt es noch ein Featurette über die Charaktere, welches immerhin zwanzig Minuten dauert.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 30.08.11
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite