Aktuelle Kritiken
Es Kapitel 2 Rambo: Last Blood
Angel Has Fallen Playmobil - Der Film
The Kill Team Late Night
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Horrible Bosses
von
Seth Gordon
 

"Witzige Komödie mit einem tollen Cast, auch wenn die Story umfangreicher hätte sein dürfen!"

 
Release: 13. Januar 2012
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Nick (Jason Bateman), Kurt (Jason Sudeikis) und Dale (Charlie Day) erleben ihre tägliche Plackerei inzwischen als derart unerträglich, dass es für sie nur noch eine Option gibt: Weil sie sich eine Kündigung nicht leisten können, müssen sie ihre Bosse loswerden. Zu diesem Zweck trinken sie sich reichlich Mut an und lassen sich von einem aufdringlichen Ex-Knacki zu einem Komplott überreden: Das Ergebnis ist ein angeblich todsicherer Plan, der sie ein für alle Mal von ihren Bossen befreien soll.
 
Originaltitel Horrible Bosses
Produktionsjahr 2011
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 98 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Seth Gordon
Darsteller Jason Bateman, Jason Sudeikis, Charlie Day, Kevin Spacey, Colin Farrell, Jennifer Aniston
     
Kritik
Jason Bateman ('Wie ausgewechselt', 'Umständlich verliebt'), Charlie Day ('Verrückt nach Dir') sowie der aus '30 Rock' und 'Saturday Night Live' bekannte Jason Sudeikis sind die Hauptdarsteller in 'Kill the Boss'. Sie treffen auf ihre Kollegen, die wohl die fiesesten Bosse der Filmgeschichte spielen durften: Zweifacher Oscar-Preisträger Kevin Spacey sowie die beiden Golden Globe-Gewinner Colin Farrell und Jennifer Aniston. In der Tat konnte hier Regisseur Seth Gordon auf ein namhaftes Cast zurückgreifen - und schliesslich handelt es sich hierbei erst um seinen zweiten, grossen Coup. Aber dieser kam erwartungsgemäss gut beim Publikum an: 'Kill the Boss' spielte nach nur fünf Spieltagen seine Produktionskosten wieder ein. Die Story ist simpel erzählt und dank den unzähligen tollen Stars (u.a. auch Jamie Foxx und Donald Sutherland) wird das Ganze zu einem wunderbaren Gag-Feuerwerk. Klar hätte man die ganze Geschichte noch etwas ausschmücken können und mit (noch) mehr Action und unvorhergesehenen Wendungen versehen. Doch letztendlich lebt der Film nicht von der Story, sondern von seinen Akteuren. Besonders Jennifer Aniston überrascht auf der ganzen Linie und zeigt sich von einer ganz neuen Seite - sicherlich auch ein Grund, weshalb die sympathische Halb-Griechin letztes Jahr vom Magazin 'Mens Health' zur 'Sexiest Woman Alive' gewählt wurde. Witzige Komödie mit einem tollen Cast, auch wenn die Story umfangreicher hätte sein dürfen!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih New Line Cinema
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: DTS HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Mein schlimmster Job
- Wie man mit einem unausstehlichen Chef lebt
- Gemein sein macht so viel Spass
- Making Of des Soundtracks
- Nicht verwendete Szenen
- Trailer

Die Bonusmaterial-Features sind sehr detailliert ausgefallen und überzeugen dank der tollen Machart auch inhaltlich. Vom Film selbst gibt es aber kein Making Of.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 01.02.12
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite