Aktuelle Kritiken
Underwater - Es ist erwacht 7500
Lost in London Bombshell - Das Ende des Schweigens
Bad Boys for Life Judy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
The Help
von
Tate Taylor
 

"Brillante schauspielerische Leistungen, welche 'The Help' zu einem intensiven Erlebnis machen!"

 
Release: 28. März 2012
 
> Kaufen bei Amazon.de
 

Inhalt
Jackson, Mississippi Anfang der 60er Jahre: Als die junge Skeeter (Emma Stone) nach dem College in ihre Heimatstadt zurückkehrt, träumt sie davon Schriftstellerin zu werden. So fasst sie - angetrieben von ihrem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und entgegen aller Konventionen - den Entschluss, afro-amerikanische Frauen zu interviewen, die ihr Leben damit verbracht haben, sich als Hausmädchen um die Kinder der weissen Oberschicht zu kümmern.
 
Originaltitel The Help
Produktionsjahr 2011
Genre Drama
Laufzeit

ca. 146 Minuten

Altersfreigabe ohne Altersbeschränkung
Regie Tate Taylor
Darsteller Emma Stone, Viola Davis, Octavia Spencer, Bryce Dallas Howard, Jessica Chastain
     
Kritik
Sich aufopfernde afroamerikanische Haushaltshilfen in weissen US-Südstaaten-Familien in den Sechziger Jahren sind hierzulande zwar eher weniger bekannt, die klare Rassentrennung (separate Schulen, Frisöre, Busabteile) von damals jedoch schon. Der Film 'The Help' von Tate Taylor baut genau auf diesen zwei Elementen auf. Als Buchvorlage dient ihm der Nr. 1 New York Times Bestseller von Kathryn Sockett, welcher 2009 erschien und über fünf Millionen mal verkauft wurde. Taylor selbst wuchs in Jackson, Mississippi auf und auch seine Familie hatte eine dunkelhäutige Haushaltshilfe angestellt, die ihn grosszog. Er erlebte diese Zeit also selbst mit und diese Authentizität ist von der ersten Minute an im Film spürbar. Dabei unterstützt wird er von einem brillanten Cast. Sowohl Viola Davis, Jessica Chastain sowie Octavia Spencer wurden für einen Oscar nominiert, wovon letztere diesen auch verdient gewann. Emma Stone spielt die Hauptrolle und ist erstmals in einem Drama tätig. Ungewohnt. Denn hier kann sie ihre freche Schnauze, wie man sie von 'Easy A' kennt, leider nicht einsetzen. Hinzu kommt dass die Liebesgeschichte um sie leider nicht in diesen Film passt und lediglich dazu dient, die Filmlaufzeit auf lange zweieinhalb Stunden zu bringen. Das letzte Viertel von 'The Help' holt dann aber alles aus sich raus und überzeugt durch Spannung, Intensität und Emotionen. Zusammenfassend ist Taylor ein überraschend starkes Drama gelungen, auch wenn es eine halbe Stunde kürzer sein dürfte. Brillante schauspielerische Leistungen, welche 'The Help' zu einem intensiven Erlebnis machen!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Touchstone Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: DTS-HD 5.1
Englisch: DTS-HD 5.1
Französisch: DTS-HD 5.1
Türkisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Rumänisch, Türkisch, Niederländisch, Griechisch, Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Making Of: 'The Help': Ein Film aus Freundschaft
- In ihren eigenen Worten: Hommage an die Dienstmädchen von Mississippi
- Zusätzliche Szenen mit Einführungen von Regisseur Tate Taylor
- Musikvideo 'The Living Proof'

Die Hommage an die Dienstmädchen ist ein sehr rührendes Special, bei dem Tate Taylor und Octavia Spencer mit „echten“ Haushaltshilfen von damals sprechen.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 03.04.12
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite