Aktuelle Kritiken
Perfect Human Jagdzeit
3 Engel für Charlie Sonic the Hedgehog
The Gentlemen Little Women
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
The Rescuers
von
Wolfgang Reitherman & John Lounsbery
 

"Niedlich, sehr süss, zwar leider nicht wirklich spannend, aber putzig und liebenswert allemal!"

 
Release: 13. September 2012
 
> Kaufen bei Amazon.de
 

Inhalt
Eine Flaschenpost alarmiert die internationale Rettungsgesellschaft, zu der auch die vornehme Mäusedame Bianca gehört. Der Hilferuf stammt von der kleinen Penny, die von der skrupellosen Madame Medusa aus einem Waisenhaus entführt wurde. Ohne zu zögern, startet die mutige Bianca zu einer Rettungsaktion, auf die sie der schüchterne Mäuserich Bernard begleitet. Eine heisse Spur führt die beiden in die unheimlichen Sümpfe der Teufelsbucht.
 
Originaltitel The Rescuers
Produktionsjahr 1977
Genre Zeichentrickfilm
Laufzeit

ca. 78 Minuten

Altersfreigabe ohne Altersbeschränkung
Regie Wolfgang Reitherman & John Lounsbery
Stimmen (eng.) Bob Newhart, Eva Gabor, Geraldine Page, Joe Flynn, Jeanette Nolan
     
Kritik
Noch im selben Jahr als er 'Die vielen Abenteuer von Winnie Puuh' fertigstelle, präsentierte Wolfgang Reitherman mit 'Bernard und Bianca' seinen letzten Film für die Disney Meisterwerke-Reihe, nachdem er seit 1961 bei sieben aufeinanderfolgenden Filmen Regie führte. 'Bernard und Bianca' basiert auf der 'Miss Bianca'-Kinderbuchserie von Margery Sharp, insbesondere auf dem Band 'Bianca und ihre Freunde'. Die Story ist simpel und voll und ganz auf die jüngsten Zuschauer ausgerichtet. Ganz nach Klischee geht’s von der grossen Stadt (New York) in die unheimliche Gegend (Teufelsbucht), wo ein hysterisch herumkreischendes Weib ein junges Waisenmädchen gefangen hält. Bewacht wird es von zwei Krokodilen, gefangen ist es in einem gestrandeten Mississippi-Dampfer und ein dümmlicher Bösewicht-Assistent ist natürlich auch wieder mit von der Partie. Für routinierte Disney-Zuschauer leider etwas unspannend, aber Hauptsache bei der Geschichte stehen die Werte von Freundschaft und Vertrauen stets im Mittelpunkt. 'Bernard und Bianca' ist süss, niedlich und auch ein ganz toller Kinderfilm, im Vergleich zu anderen Filmen der Disney Meisterwerke-Reihe geht er allerdings etwas unter. Zu farblos, zu wenig schrill und die lustigen Nebenfiguren, welche zwar durchaus gelungen sind, bleiben ebenfalls nicht so gut in Erinnerung wie bei anderen Disneyfilmen. Auch die Songs sind wunderschön (für 'Someone's Waiting For You' gab es sogar einer Oscar-Nomination), aber auch sie haben lange nicht das Ohrwurm-Potential von anderen Reitherman-Disneyfilmen. Dennoch sieht man auch nach 35 Jahren immer noch sehr gerne der tapferen Mäusepolizei zu - und zudem lieferte dieser Streifen auch die Vorlage für eine der gelungensten Disney-Fortsetzungen aller Zeiten. Niedlich, sehr süss, zwar leider nicht wirklich spannend, aber putzig und liebenswert allemal!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Walt Disney Studios Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (1.66:1)
Ton Deutsch: DTS 5.1
Englisch: DTS-HD 5.1
Französisch: DTS 5.1
Spanisch: DTS 5.1
Niederländisch: DTS 5.1
Portugiesisch: Dolby Digital 5.1
Türkisch: Mono 2.0
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Portugiesisch, Türkisch, Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Kurzfilm: 'Die drei blinden Musketiere'
- Zusätzliches Lied 'Peoplitis'
- Dokumentation: 'Die Wasservögel - Disneys Abenteuer der Natur'
- Singt mit uns: 'Jemand wartet schon auf dich'
- Entdecke Blu-ray 3D mit Timon und Pumbaa

Die Extras zu Disneys 23. abendfüllenden Zeichentrickfilm bieten leider keinerlei Informationen zum Film selbst, allerdings einen witzigen Kurzfilm und eine interessante Doku.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 13.09.12
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite