Aktuelle Kritiken
Headspace - Aliens im Kopf Joy Ride - The Trip
Hochzeit auf Umwegen Paw Patrol: Der Mighty Kinofilm
The Expendables 4 Jeanne du Barry - Die Favoritin des Königs
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Columbus Circle
von
George Gallo
 

"Trotz überraschender Wende ist dieser Thriller zu vorhersehbar und somit nur mittelmässig!"

 
Release: 17. Januar 2013
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Die Millionenerbin Abigail (Selma Blair) lebt seit Jahren zurückgezogen in ihrer Wohnung am Columbus Circle - einer ebenso schicken wie teuren Wohngegend in Manhattan. Abigail leidet an einer psychischen Krankheit, die sie beim Betreten weiter Räume in panische Schockstarre versetzt. Als ihre Nachbarin unter ungeklärten Umständen verstirbt, zieht wenig später das zwielichtige Pärchen Lillian (Amy Smart) und Charles (Jason Lee) in die freie Wohnung ein. Von da an wird Abigail immer tiefer einen Strudel aus Gewalt und Intrigen gezogen...
 
Originaltitel Columbus Circle
Produktionsjahr 2012
Genre Thriller
Laufzeit

ca. 86 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie George Gallo
Darsteller Selma Blair, Amy Smart, Kevin Pollak, Beau Bridges, Giovanni Ribisi
     
Kritik
Drei Jahre nach 'Middle Men' versucht sich 'Bad Boys'-Autor George Gallo mit einem weiteren Werk für die grosse Leinwand. Prominent besetzt, verfilmt er eine Geschichte nach eigenen Skript - was natürlich selbstverständlich ist für den seit fast dreissig Jahren im Business befindlichen Drehbuchautoren. Zusammen mit Kevin Pollak (welcher im Film eine Nebenrolle spielt) schrieb er die Story zu 'Columbus Circle', welche ebenso mysteriös erzählt wird wie sie zu Beginn den Anschein macht. Deutlich angelehnt an Altmeister Alfred Hitchcocks Werke, wird auf einem sehr eingeschränkten Spielraum agiert. Normalerweise sind solche Umstände förderlich für eine spannungsgeladene Story - nur schon in Anbetracht der tollen Akteure wie Selma Blair, Amy Smart und Beau Bridges wegen. Nur leider erfüllt die Geschichte dazu nicht den gewünschten Effekt. Zwar ist ganz Hitchcock-typisch eine überraschende Wende vorhanden, allerdings kommt diese viel zu früh und für geübte Thriller-Zuschauer ist der nachfolgende Teil der Handlung schlicht zu vorhersehbar. Ganz geübte sahen sogar die Wende kommen... Die daraus resultierende Mittelmässigkeit hat dann leider auch zur Folge dass sich viele Schauspieler nicht wirklich entfalten können, da sie schlichtweg zu kurz kommen (allen voran Beau Bridges und Kevin Pollak). Letztendlich ist 'Columbus Circle' zwar kein schlechter Thriller, kommt im Endeffekt aber leider einfach zu plump daher, für das, was er zu bieten hat. Trotz überraschender Wende ist dieser Thriller zu vorhersehbar und somit nur mittelmässig!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Concorde Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: DTS HD 5.1 Master Audio
Englisch: DTS HD 5.1 Master Audio
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Deutscher Kinotrailer
- Originaltrailer

Mehr als die originalen Kinotrailer hat das Bonusmaterial leider nicht zu bieten, Schade, hätte man doch von diesem prominenten Cast etwas mehr erfahren wollen.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 01.02.13
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite