Aktuelle Kritiken
Hotel Mumbai Godzilla II: King of the Monsters
Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich Tolkien
This Is Us - 3. Staffel X-Men: Dark Phoenix
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Astérix et la surprise de César, Astérix et le coup du menhir, Astérix chez les Bretons
von
Gaëtan Brizzi, Paul Brizzi, Philippe Grimond & Pino Van Lamsweerde
 

"Immerhin 3 der 8 witzigen & zeitlosen 'Asterix'- Filme haben es in diese Bluray-Box geschafft!"

 
Release: 18. Juli 2013
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Der grosse Cäsar zittert, das römische Imperium wackelt und das Kolosseum fällt einfach um. Asterix und Obelix, die unbesiegten gallischen Prügelknaben machen aus Rom eine Achterbahn. Zudem bringt Obelix mit einem versehentlich geworfenen Hinkelstein den Druiden Miraculix dazu, dass er sich nicht mehr an die Formel für den Zaubertrank erinnern kann. Ausserdem ereilt die beiden Gallier ein Hilferuf der Briten, welche von Cäsar und seinen Truppen umzingelt werden und äusserst geringe Siegchancen besitzen...
 
Originaltitel Astérix et la surprise de César, Astérix et le coup du menhir, Astérix chez les Bretons
Produktionsjahr 1985-1989
Genre Zeichentrickfilme
Laufzeit

ca. 235 Minuten

Altersfreigabe ab 6 Jahren
Regie Gaëtan Brizzi, Paul Brizzi, Philippe Grimond & Pino Van Lamsweerde
Stimmen (dt.) Hans Hessling, Edgar Ott, Arnold Marquis, Wolfgang Völz, Siegfried Schürenberg
     
Kritik
Der kleine Gallier Asterix und sein bester Freund Obelix. Selbst die heutige Jugend kennt die beiden noch immer, obwohl ihre Zeichentrickfilme schon einige Jahre und Jahrzehnte zurückliegen und diese damals nicht durch riesig angelegte Publicity-Kampagnen gepusht wurden. Die beiden sorgen bereits seit über fünfzig Jahren mit ihren Abenteuern auf der ganzen Welt für Unterhaltung. Und etwas Geschichtliches lernt man dabei ebenfalls - wie etwa Cäsar und seine Römer-Heerscharen Europa eroberten (bis auf Gallien, versteht sich). Insgesamt sind bisher acht Zeichentrickfilme von Asterix und Obelix während den Jahren 1967 bis 2006 erschienen. In dieser Bluray-Collection kriegen die Fans fürs Erste nun drei Filme zu sehen: 'Asterix - Sieg über Cäsar', 'Asterix - Operation Hinkelstein' und 'Asterix bei den Briten' - der Zuschauer kriegt damit nicht die drei ersten, auch nicht die zwei neuesten, sondern die mittleren drei Filme geboten, welche in den Achtziger Jahren veröffentlicht wurden. Weshalb es genau diese drei sind, hat wohl einen einfachen Grund: 'Sieg über Cäsar' und 'Asterix bei den Briten' sind im April letzten Jahres erstmals auf Bluray erschienen und 'Operation Hinkelstein' im darauffolgenden Juni. Kurzum: Die gross aufgemachte Bluray-'Asterix Collection' ist nichts weiter, als dass nun alle bereits veröffentlichten Bluray-Werke der Reihe in einer gemeinsamen Box erhältlich sind. Nichtsdestotrotz bleibt natürlich am tollen Unterhaltungswert und dem unverkennbaren Nostalgiefaktor nichts zu rütteln - die Filme sind zeitlos und gefallen selbst heute noch. Höchste Zeit also dass nun auch der bisher beste 'Asterix'-Filme auf Bluray erscheint: 'Asterix und Kleopatra'. Immerhin 3 der 8 witzigen & zeitlosen 'Asterix'- Filme haben es in diese Bluray-Box geschafft!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih StudioCanal
Anzahl Discs 3
Verpackung Bluray-Hüllen in Pappschuber
Bild 4:3 (1.33:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 2.0 Dual Mono
Französisch: Dolby Digital 2.0 Dual Mono
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

Asterix - Sieg über Cäsar:
- Dokumentation 'René Goscinny - Ein Leben für den Humor'
- Abspann der berlinerischen Fassung
- Trailer

Asterix - Operation Hinkelstein:
- Mitschnitt der Sprachaufnahmen
- Die kölsche Sprachfassung - Mitwirkende und Sprecher
- Trailer

Asterix bei den Briten:
- Dokumentation: 'Die Comicwelten des Albert Uderzo'
- Hinter den Kulissen bei den Synchronaufnahmen der schwäbischen Fassung
- Abspann der berlinerischen Fassung
- Trailer

Wie bereits beschrieben handelt es sich bei dieser Collection um die drei letztjährig erschienenen Bluray-Erstversionen, von denen 1:1 die Extras übernommen wurden.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 24.07.13
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite