Aktuelle Kritiken
Immer Ärger mit Grandpa 30 Miles from Nowhere
Witches in the Woods Platzspitzbaby
Exorzismus 2.0 The Wind
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
The Bay
von
Barry Levinson
 

"Levinson beweist mit 'The Bay', dass Found-Footage auch massentauglich sein kann!"

 
Release: 18. Juli 2013
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Die malerische Hafenstadt Claridge lebt vom Tourismus und der Nähe zum Meer. Doch irgendetwas scheint mit dem Wasser nicht zu stimmen. Zwei Millionen Fische werden an die Küste gespült, die Menschen, die mit dem kühlen Nass in Berührung kommen, verhalten sich merkwürdig und sogar die Vögel beginnen zu tausenden vom Himmel zu stürzen. Was geschah wirklich am 4. Juli 2009 in der beschaulichen Küstenstadt? Nur einige wenige Videoaufnahmen zeigen was tatsächlich an jenem Unabhängigkeitstag geschah.
 
Originaltitel The Bay
Produktionsjahr 2012
Genre Horrorthriller
Laufzeit

ca. 85 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Barry Levinson
Darsteller Kristen Connolly, Kether Donohue, Christopher Denham, Michael Beasley, Andy Stahl
     
Kritik
Oscar-Preisträger Barry Levinson ('Rain Man', 'Sleepers') meldet sich vier Jahre nach 'Inside Hollywood' (mit Robert De Niro, Sean Penn und Bruce Willis) zurück auf der grossen Leinwand. Dieses Mal jedoch überraschenderweise mit einem Found Footage-Film, dessen Genre in den letzten Jahren immer mehr aufkam. Vorwiegend verwendet bei Produktionen die deutlich unterbudgetiert sind, beweist Levinson allerdings, dass dieses Stilmittel in den Händen eines renommierten Regisseurs nicht unbedingt zu einem mittelmässigen B-Movie verkommen muss. 'The Bay' hat zwei Ziele: Zum einen unterhält der Streifen als spannender Horrorthriller, anderseits zeigt er aber auch ein ernstzunehmendes Szenario auf, welches zwar weither geholt, aber dennoch nicht undenkbar ist. Daher geht 'The Bay' gleich doppelt unter die Haut. Durch die hervorragende Inszenierung von Levinson kommt auch die Spannung keineswegs zu kurz und führt zu einer Intensität, welche den Zuschauer inmitten des Geschehens versetzen lässt. Die Schauspieler leisten zwar nichts Überragendes, aber erfüllen ihren Zweck. So ist 'The Bay' letztendlich keineswegs nur wildes Handkamera-Gerüttel, sondern kann durchaus als ersten, wirklich gelungenen Found-Footage-Film bezeichnet werden, welcher auch ganz gut für die breite Masse funktioniert. Levinson verdeutlicht aber auch, dass 'The Bay' für ihn ein Experiment war und er dieses Stilmittel wohl nicht noch einmal verwenden wird. Dennoch ist es ein sehr gelungener Anreiz, so dass womöglich auch andere renommierte Filmemacher auf den Geschmack kommen, mal einen Ausflug in die Found-Footage-Welt zu unternehmen. Levinson beweist mit 'The Bay', dass Found-Footage auch massentauglich sein kann!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Ascot Elite Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Audiokommentar mit Barry Levinson
- Featurette: 'Into the Unknown'
- Originaltrailer

Das Featurette 'Into the Unknown' ist zwar mehr eine Interviewreihe, aber erfüllt seinen Zweck und gibt viele Infos zum Film. Dazu gibt’s vom Regisseur noch einen Audiokommentar.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 21.08.13
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite