Aktuelle Kritiken
Es Kapitel 2 Rambo: Last Blood
Angel Has Fallen Playmobil - Der Film
The Kill Team Late Night
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
The Lone Ranger
von
Gore Verbinski
 

"Familientauglicher Western, welcher in punkto Humor und seiner Machart zu überzeugen weiss!"

 
Release: 21. November 2013
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Anwalt John Reid (Armie Hammer) macht auf dem Weg nach Texas im Zug Bekanntschaft mit dem Banditen Cavendish sowie dem mysteriösen Komantschen Tonto. Nachdem Cavendish (William Fichtner) von seiner Gang befreit wurde, ermordet er Reids Bruder und sechs von dessen Männern. Auch Reid kommt scheinbar um, doch das Geisterpferd Silver und Tonto erwecken ihn wieder zum Leben. Von nun an trägt Reid eine Augenmaske und gemeinsam mit Tonto zieht er aus, um den Tod seines Bruders zu rächen.
 
Originaltitel The Lone Ranger
Produktionsjahr 2013
Genre Western
Laufzeit

ca. 149 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Gore Verbinski
Darsteller Johnny Depp, Armie Hammer, William Fichtner, Tom Wilkinson, Helena Bonham Carter
     
Kritik
Anscheinend hat es Gore Verbinski ('Fluch der Karibik') das Western-Genre angetan, als er mit 'Rango' vor zwei Jahren einen Ausflug ins Animationsgenre wagte. Basierend auf der gleichnamigen TV-Serie aus den fünfziger Jahren (hierzulande: 'Die Texas Rangers'), liess der Oscar-Preisträger den Indianer Tonto und "Lone Ranger" John Reid wieder aufleben. Doch kaum war der Streifen in den USA angelaufen, hagelte es bereits haufenweise Kritik und die geringen Zuschauerzahlen zum Startwochenende deuteten auf einen Flop hin. Letztendlich ist 'Lone Ranger' aber Hollywood-Kino vom Feinsten. Von der Ausstattung über die Kostüme bis hin zu den Spezialeffekten und der Musik von Hans Zimmer stimmt eigentlich fast alles. Das Western-Feeling überträgt sich blitzartig auf den Zuschauer und es macht einfach Spass, dem frischgebackenen Cowboy und dem etwas trotteligen Indianer zuzuschauen. Johnny Depp wurde erneut in eine Verkleidung gesteckt und er ähnelt nicht nur optisch Jack Sparrow aus 'Fluch der Karibik' - auch sein Verhalten erinnert zu Beginn sehr oft an den Piratenkapitän. Was allerdings in Erinnerung bleibt, sind seine Dialoge und Interaktionen mit John Reid - spätestens hier wird bewusst, dass nicht Tonto an Jack Sparrow erinnert, sondern der Zuschauer sich mittlerweile enorm an Depp’s Paraderolle gewohnt hat. Auffallend an 'Lone Ranger' ist letztendlich aber auch die stolze Länge von zweieinhalb Stunden. Es ist ja gut und recht dass man einem imposanten Western mit reichlich Actionszenen auch seine Zeit gewährt, doch der Fakt, dass viele Rückblenden ersatzlos hätten gestrichen werden können, entschuldigt diese Länge leider nicht. Dennoch ist 'Lone Ranger' für Action-, Disney-, Johnny Depp- und besonders Western-Fans ein klarer "Must See"-Film, auch wenn viele amerikanische Kritiker da anders denken. Familientauglicher Western, welcher in punkto Humor und seiner Machart zu überzeugen weiss!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Walt Disney Studios Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: DTS-HD 5.1
Englisch: DTS-HD 7.1
Türkisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Türkisch, Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Armies Western Road Trip
- Wie wird man ein Cowboy
- Auf den Schienen von 'Lone Ranger'
- Zusätzliche Szene
- Pannen vom Dreh

Bei einem solch unterhaltsamen Film ist es natürlich klar, dass bei den Extras die Outtakes enthalten sind. Dazu gibt’s interessante Featurettes und eine zusätzliche Szene.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 22.11.13
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite