Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Owning Mahowny
von
Richard Kwietniowski
 

"Ein brillanter Philip Seymour Hoffman, welcher den etwas unterkühlt dargebotenen Film trägt!"

 
Release: 21. Februar 2014
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Toronto, 1980: Der unscheinbare Bankangestellte Dan Mahowny (Philip Seymour Hoffman) geniesst das Vertrauen seiner Vorgesetzten und gilt als fleissiger Mitarbeiter. Nachdem er befördert wird und als Fonds-Manager an die ganz grossen Gelder herankommt, nimmt das Unheil seinen Lauf: Mahowny ist seit Jahren von Spielsucht befallen. Seine neu gewonnen Privilegien, die es ihm erlauben schnell an grosse Geldbeträge zu kommen, nutzt er um seine Wettschulden zu begleichen - und natürlich um wieder zu spielen...
 
Originaltitel Owning Mahowny
Produktionsjahr 2003
Genre Drama
Laufzeit

ca. 105 Minuten

Altersfreigabe ohne Altersbeschränkung
Regie Richard Kwietniowski
Darsteller Philip Seymour Hoffman, Minnie Driver, John Hurt, Maury Chaykin, Ian Tracey
     
Kritik
Dan Mahowny gab es in den Achtziger Jahren tatsächlich - ihm ist es gelungen eine Bank um über zehn Millionen zu betrügen, was ihn in die kanadischen Geschichtsbücher eingehen liess. In der Zockerszene wird er allerdings hoch gelebt: Er schaffte es an einem Spieltisch in Las Vegas satte neun Millionen zu gewinnen - zumindest kurzzeitig - und in Atlantic City ist sogar ein Tag nach ihm benannt. Vor elf Jahren wurde seine "Blütezeit" verfilmt, mit keinem geringeren als Philip Seymour Hoffman in der Hauptrolle. Unscheinbare konnte er schon immer sehr gut spielen, weswegen er auch eine Idealbesetzung für Dan Mahowny ist. Inszeniert wurde der Streifen vom Briten Richard Kwietniowski, für welchen es sein dritter Langspielfilm ist, basierend auf dem Roman von Gary Stephen Ross. Der Film kommt gut voran, lebt aber förmlich durch die tolle Charakterdarstellung von Philip Seymour Hoffman. Er trägt 'Nichts geht mehr' und lässt seine Mitdarsteller, u.a. Oscar-Nominierte Minnie Driver ('Good Will Hunting'), deutlich im Hintergrund. Die tragische und zeitgleich auch beeindruckende Geschichte wurde von Kwietniowski ruhig, unterkühlt und überraschend neutral betrachtet umgesetzt, was dem Streifen aber nicht schadet. Es tut ihm sogar gut, dass niemand verurteilt wird. Dieser Aspekt nimmt 'Nichts geht mehr' zwar etwas die Spannung, erzählerisch leidet die Geschichte aber nicht darunter. Ein brillanter Philip Seymour Hoffman, welcher den etwas unterkühlt dargebotenen Film trägt!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Lighthouse Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Making Of
- Original Trailer

In den Extras ist ein knapp zehn-minütiges Making Of zu finden welches einen kurzen und knappen Überblick gibt, ansonsten gibt’s neben Trailern aber leider nichts weiter.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 12.03.14
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite