Aktuelle Kritiken
Hotel Mumbai Godzilla II: King of the Monsters
Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich Tolkien
This Is Us - 3. Staffel X-Men: Dark Phoenix
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Irrational Man
von
Woody Allen
 

"Kurzweilige Tragikomödie mit 2 überzeugenden Protagonisten und toll geschriebenen Dialogen!"

 
Release: 17. März 2016
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Als Abe Lucas (Joaquin Phoenix) seine Dozententätigkeit an einem Kleinstadt-College aufnimmt, lässt er sich bald darauf mit Studentin Jill (Emma Stone) ein. Zwar liebt Jill ihren Freund, doch findet sie Abe‘s gequälte Künstlerpersönlichkeit unwiderstehlich. Als die beiden Zeuge werden, wie sich eine Frau an einem Nebentisch in einem Diner beklagt, dass ein Richter ihr aus niederen Gründen das Sorgerecht für ihre Kinder absprechen will, erwachen bei dem Professor längst verloren geglaubte Lebensgeister. Er plant, den Richter zu töten.
 
Originaltitel Irrational Man
Produktionsjahr 2015
Genre Tragikomödie
Laufzeit

ca. 96 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Woody Allen
Darsteller Joaquin Phoenix, Emma Stone, Parker Posey, Jamie Blackley, Tom Kemp
     
Kritik
Dass Woody Allen ein begnadeter und talentierter Filmemacher ist, an dieser Tatsache zweifelt nach vier gewonnenen Oscars und weiteren zwanzig (!) Nominationen an den Academy Awards wohl niemand mehr. Seit 1977 präsentiert er ohne Unterbruch jährlich ein neues Werk auf der grossen Leinwand - und dies hat sich auch im 2015 nicht geändert. Nach dem Drama 'Blue Jasmine', welches Cate Blanchett ihren zweiten Oscar bescherte, kam im Vorjahr bei 'Magic in the Moonlight' Emma Stone zu ihrem Woody Allen-Debüt. Letztere ist nun im neuesten Werk des Altmeisters erneut mit dabei. Die Hauptrolle in 'Irrational Man' spielt der dreifach Oscar-Nominierte Joaquin Phoenix ('Walk the Line'). Er mimt den trinkenden Philosophie-Professor Abe Lucas, welcher den Sinn des Lebens sucht und gegen seine Depression, Schreibblockade und Impotenz ankämpft - nicht gerade ein sympathischer Zeitgenosse, aber das ist bei Woody Allen-Filmen ja keine Seltenheit. Emma Stone hingegeben spielt die begeisterungsfähige und begabte Studentin Jill, welche vom ersten Tag an von Abe Lucas‘ Art das Leben zu sehen, gefesselt ist. Storytechnisch bietet 'Irrational Man' eigentlich nicht viel und auch nicht viel Neues. Dass der Film dennoch zu gefallen weiss und überaus kurzweilig daherkommt, ist in erster Linie den tollen Dialogen zu verdanken, welche ganz klar zu Allen’s Stärken zählen. Der Aufrechterhaltung des flotten Tempos ist auch den Erzählstimmen aus dem Off zu verdanken. In den ersten zwei Dritteln gibt Abe seine Gedanken preis, im letzten Drittel ist es Jill. Gegen Filmende gelangt dann auch immer mehr die Frage, ob es den „gerechten Mord“ überhaupt gibt, in den Fokus, wird dann aber leider enttäuschend wenig intensiv behandelt. Viel mehr ist Allen in der Schlussphase daran interessiert, ein versöhnliches Ende zu finden: Die Mörder sollen besttraft werden, die Ehrlichen gelobt. 'Irrational Man' hätte es zwar sicherlich nicht geschadet für einmal diesen „Hollywood-Zwängen“ zu entkommen, aber auch trotz diesem kleinen Umstand ist Woody Allen erneut ein durchwegs sehenswerter Kinofilm gelungen. Kurzweilige Tragikomödie mit 2 überzeugenden Protagonisten und toll geschriebenen Dialogen!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Frenetic Films
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Französisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch, Französisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

Keine Extras

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 08.04.16
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite