Aktuelle Kritiken
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando The Captor - Die Geiselnahme
Game of Thrones - 8. Staffel Streetdance - Folge deinem Traum!
Annabelle 3 TKKG
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Legend
von
Brian Helgeland
 

"Ordentlich schwarzer Humor, brachiale Action und eine bemerkenswerte Leistung von Hardy!"

 
Release: 21. April 2016
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Die berüchtigten Kray-Zwillinge Ron (Tom Hardy) und Reggie (Tom Hardy) regieren in den sechziger Jahren die Londoner Unterwelt und haben es zu zweifelhaftem Ruhm gebracht. Doch die Geschäfte, die Reggie erfolgreich zu führen weiss, werden durch seinen Bruder gestört, bei dem Schizophrenie diagnostiziert wurde. Als Reggie Frances (Emily Browning) trifft, die Frau mit der er sein Leben teilen will, entspinnt sich ein perfides Spiel und dem Imperium der Kray-Zwillinge droht der Zusammenbruch.
 
Originaltitel Legend
Produktionsjahr 2015
Genre Drama
Laufzeit

ca. 131 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Brian Helgeland
Darsteller Tom Hardy, Emily Browning, Paul Anderson, Christopher Eccleston, Joshua Hill
     
Kritik
In England, insbesondere in London, sind die Kray-Zwillinge ganz klar ein Begriff. In den fünfziger und sechziger Jahren beherrschten sie die organisierte Kriminalität im Londoner East End und sorgten durch ihre Medienpräsenz, ihre Beziehungen zu Promis und dem Betreiben von erfolgreichen Nachtclubs für viel Gesprächsstoff. 1990, zu Zeiten wo sich die beiden nach wie vor im Gefängnis befanden und ihre lebenslange Haft absassen, verfilmte der ungarische Regisseur Peter Medak erstmals ihre Machenschaften. Nun, fünfundzwanzig Jahre später, werden die beiden legendären Gangster erneut in Szene gesetzt: Regie bei 'Legend' führt Oscar-Preisträger Brian Helgeland ('Mystic River'), welcher, basierend auf John Pearson’s Buch 'The Profession of Violence: The Rise and Fall of the Kray Twins', auch gleich das Drehbuch selbst verfasste. Die beiden Protagonisten werden dabei vom Oscar-Nominierten Tom Hardy ('The Revenant') in einer Doppelrolle verkörpert. Interessant ist, dass Helgeland auf dem Höhepunkt des Erfolgs der beiden Brüder beginnt und sich auf den Zusammenfall ihres Imperiums konzentriert. Bei einer Laufzeit von über zwei Stunden ist es daher erstaunlich, dass ein solch grosser (und eigentlich interessanter) Aspekt der Geschichte aussenvorgelassen wird. Dramaturgisch wird dennoch einiges geboten. So sorgt Reggies aufkommende Liebelei mit Frances für Zündstoff sowie auch der Aspekt, dass Ronnie immer zurechnungsunfähiger wird. Die bis anhin harmonische Beziehung zwischen den Brüdern wird so auf eine harte Probe gestellt. Etwas schade ist es dann aber schon, dass sich Helgeland’s Erzählung im sehr vielseitigen Leben der beiden Kray-Zwillinge auf lediglich zwei grosse Themen fokussiert. Es wird zwar vieles thematisch angeschnitten, doch gewichtige und dramaturgisch interessante Punkte wie die Expansionspläne nach Las Vegas oder die letztendlich verheerenden Ermittlungen von Scotland Yard, werden leider vernachlässigt. Dieser Umstand lässt dann insbesondere das letzte Drittel des Filmes ein wenig langatmig und in gewissen Hinsichten auch ziellos erscheinen. Was jedoch den Film zweifelsohne sehenswert macht, ist Tom Hardy. Der wandelbare Brite ist schlichtweg die Idealbesetzung für die anspruchsvolle Doppelrolle der Kray-Brüder. Ordentlich schwarzer Humor, brachiale Action und eine bemerkenswerte Leistung von Hardy!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Impuls Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: Dolby Atmos
Englisch: Dolby Atmos
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Making Of
- Interviews mit Cast & Crew
- Featurette: 'Die Legende der Krays'
- 'Legend'-Weltpremiere in London
- Trailer

Auch wenn das Making Of mit vier Minuten erstaunlich kurz daherkommt, weiss es trotzdem zu gefallen. Dazu gibt’s sechs Interviews sowie zwei kleinere Featurettes zu sehen.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 11.05.16
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite