Aktuelle Kritiken
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando The Captor - Die Geiselnahme
Game of Thrones - 8. Staffel Streetdance - Folge deinem Traum!
Annabelle 3 TKKG
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
The Dressmaker
von
Jocelyn Moorhouse
 

"Ungewöhnlich, etwas bizarr, aber dennoch sehr unterhaltsam - und Winslet spielt bombastisch!"

 
Release: 21. April 2016
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Der lange Schatten der Vergangenheit hält Myrtle 'Tilly' Dunnage (Kate Winslet), die als Kind des Mordes beschuldigt wurde, nicht davon ab, in ihre verschlafene Heimatstadt zurückzukehren. Die schwierige gesellschaftliche Situation, mit der sich die Frau auseinandersetzen muss, wird dadurch entschärft, dass ihre Modekreationen bei den Frauen der Gegend sehr gut ankommen. So gelingt es Tilly, die Vorurteile mithilfe ihrer schönen Kleider abzubauen. Denn Mode ist mehr als nur ein bisschen Stoff.
 
Originaltitel The Dressmaker
Produktionsjahr 2015
Genre Drama
Laufzeit

ca. 119 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Jocelyn Moorhouse
Darsteller Kate Winslet, Liam Hemsworth, Hugo Weaving, Sarah Snook, Judy Davis
     
Kritik
Nach achtzehn Jahren Pause meldet sich Jocelyn Moorhouse mit ihrem fünften Kinofilm auf der grossen Leinwand zurück. Dieser nennt sich 'The Dressmaker' und basiert auf dem gleichnamigen Roman der australischen Autorin Rosalie Ham. Dabei darf sie auf ein talentiertes Cast zurückgreifen: Neben Oscar-Preisträgerin Kate Winslet ('Der Vorleser'), welche die Hauptrolle der Tilly übernimmt, sind auch 'Die Tribute von Panem'-Star Liam Hemsworth, Multitalent Hugo Weaving ('V wie Vendetta', 'Captain America') und die zweifach Oscar-Nominierte Judy Davis ('Marie Antoinette') mit dabei. 'The Dressmaker' reisst bereits von Beginn weg mit - und dies nicht etwa mit erwartungsgemäss wunderschönen und einfallsreichen Kleidern, geprägt durch eine lockere Atmosphäre der fünfziger Jahre in Australien, sondern durch seine zahlreichen und schrillen Figuren. Bei gängigen Komödien reicht in der Regel eine einzige solche Figur aus, die aus der Reihe tanzt - doch bei 'The Dressmaker' scheint ein ganzes Dorf voll damit zu sein. So wirkt der Film auch ganz klar wie eine bitterböse, scharfzüngige Komödie voller Sarkasmus - doch blickt man auf den Plot, in welchem ein unschuldiges Mädchen dem Mord bezichtigt und verstossen wurde, ist unmissverständlich auch ein waschechtes Drama zu erkennen. Dass dieser, doch sehr mutige Mix funktioniert, ist letztendlich Kate Winslet zu verdanken. Sie hält als zentrale Figur, die zwar ebenfalls aus der Reihe tanzt, stets alle Fäden zusammen in der Hand und beweist durch ihre zahlreichen und stark wechselnden Gefühlslagen von Tilly ihr Schauspieltalent aufs Beste. 'The Dressmaker' ist zweifelsohne keine gängige Komödie, jedoch auch kein gängiges Drama und kommt daher auch etwas ungewöhnlich daher. Freundet man sich allerdings mit den schrulligen Nebenfiguren an und entdeckt schon sehr bald Tillys wahre Gefühle hinter ihrer, vorerst sehr blickdichten Fassade, so wird aus 'The Dressmaker' ein durchwegs unterhaltsames Werk - welches aber mit Sicherheit nicht jedermanns Sache ist. Ungewöhnlich, etwas bizarr, aber dennoch sehr unterhaltsam - und Winslet spielt bombastisch!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Ascot Elite Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.36:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Featurettes
- Interviews
- B-Roll
- Originaltrailer
- Trailershow

Drei kurze Featurettes, elf Interviews und eine B-Roll bilden die Extras von 'The Dressmaker'. Zwar etwas dürftig, aber dennoch informativ - insbesondre natürlich die Berichte über die Kostüme.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 17.05.16
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite