Aktuelle Kritiken
Es Kapitel 2 Rambo: Last Blood
Angel Has Fallen Playmobil - Der Film
The Kill Team Late Night
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Zoolander 2
von
Ben Stiller
 

"Der Humor ist noch absurder und die Gaststars zahlreicher. Der Rest ist nicht erwähnenswert!"

 
Release: 16. Juni 2016
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Die Welt braucht Derek Zoolander (Ben Stiller) mehr denn je. Denn bereits mehrere Berühmtheiten wurden ermordet - und alle haben während ihres letzten Atemzugs noch schnell ein Selfie im 'Blue Steel'-Look gemacht. Eigentlich hat die Modebranche Derek vergessen und er will auch nichts mehr mit ihr zu tun haben - er hat sich zur Ruhe gesetzt. Doch ohne seine Hilfe ist die gesamte VIP-Welt in grosser Gefahr. Dass auch Modezar Mugatu (Will Ferrell) wieder seine Finger im Spiel zu haben scheint, macht das Ganze nicht einfacher.
 
Originaltitel Zoolander 2
Produktionsjahr 2016
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 102 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Ben Stiller
Darsteller Ben Stiller, Owen Wilson, Penélope Cruz, Will Ferrell, Milla Jovovich
     
Kritik
Nach 'Reality Bites' und 'Cable Guy' hat Schauspieler und Komiker Ben Stiller in den neunziger Jahren Blut geleckt und realisierte zu Beginn des neuen Jahrtausends mit 'Zoolander' seine dritte Regiearbeit. Mit einer namhaften Schar von Berühmtheiten zog er mit einem verhältnismässig dünnen Budget von knapp dreissig Millionen US-Dollar über die Modewelt her und persiflierte sie ohne Rücksicht. Letztendlich wurde zwar lediglich das Doppelte des Budgets wieder eingespielt, was den Streifen aber nicht daran hinderte in der Filmwelt einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Auch fünfzehn Jahre später ist Derek Zoolander mit seinem 'Blue Steel'-Look nach wie vor bekannt - was natürlich nach einer Fortsetzung schreit. Nach dem tollen Abenteuer-Drama 'Das erstaunliche Leben des Walter Mitty' und der gelungenen Komödie 'Tropic Thunder' scheint nun offenbar die Zeit gekommen zu sein, dass Regisseur Ben Stiller sein Alter Ego Derek Zoolander in eine neue Runde schickt. Zahlreiche Stars wollten offenbar von diesem saftigen Kuchen eine Scheibe abgeschnitten haben und so präsentiert sich eine Statisten-Liste welche ihresgleichen sucht: Justin Bieber, Kiefer Sutherland, Joe Jonas, Lewis Hamilton, Naomi Campbell, Ariana Grande, Katy Perry, Sting, M.C. Hammer, Tommy Hilfiger, Kate Moss und sogar Willie Nelson. Ebenfalls mit dabei sind Oscar-Preisträgerin Penélope Cruz, Benedict Cumberbatch als unheimliches, androgynes Laustegmodel und 'SNL'-Comedienne Kristen Wiig als herrlich überzeichnete Modedesignerin Alexanya Atoz (zusammen mit Will Ferrell als Jacobim Mugatu zum Brüllen komisch). Doch leider kommt 'Zoolander 2' nicht über die erwartungsgemässen Lacher hinaus. Die Komödie besitzt zwar eine gute Machart und kommt flott voran, doch inhaltlich ist der Film enttäuschend. Viel Motivation ist nicht zu spüren, auch wenn die Ansätze gut sind. Waren es im Prequel noch Seitenhiebe welche sich lediglich aufs Model-Dasein beschränkten, wird nun weiter ausgeholt und die jungen „Selfie-Generation“ kriegt mit einigen Anspielungen auf die Abhängigkeit von Social Media ihr Fett weg. Auch die Kurzlebigkeit der Modebranche wird gut dargestellt und zeigt nicht selten auf, wie schnell Derek und Hansel zu „Old-School“-Models geworden sind. Was bleibt, ist eine profit-orientiere Fortsetzung, welche nicht unbedingt als Film, sondern lediglich durch die einzelnen Witze überzeugt - auch wenn dabei das Humorniveau oftmals bedenklich tief ist. Der Humor ist noch absurder und die Gaststars zahlreicher. Der Rest ist nicht erwähnenswert!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Paramount Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.39:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital Surround 5.1
Englisch: DTSX & DTS Headphone X
Französisch: Dolby Digital Surround 5.1
Spanisch: Dolby Digital Surround 5.1
Japanisch: Dolby Digital Surround 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Dänisch, Finnisch, Japanisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Das Zoolander-Vermächtnis
- Geh aufs Ganze oder geh nach Rom
- Drake Sather: Der Mann, der Zoolander erschuf
- Jugendmilch
- BD-Live

Das Bonusmaterial bietet vier Featurettes, welche zwischen eineinhalb und neun Minuten lang sind. Besonders interessant ist 'Das Zoolander-Vermächtnis', indem die neuen Gast-Stars zu Wort kommen.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 07.07.16
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite