Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Chocolat
von
Roschdy Zem
 

"Gelungenes Biopic über den ersten schwarzen Clown - mit gekonntem, kritischen Unterton!"

 
Release: 28. September 2016
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Frankreich, kurz vor Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts: Auf der Suche nach neuem Talent entdeckt der Clown George Footit (James Thierrée) den aus der Sklaverei entflohenen Chocolat (Omar Sy), der mit einem kleinen Wanderzirkus durchs Land reist. Die beiden Aussenseiter freunden sich an und entwickeln eine gemeinsame Bühnenshow, die schnell zu einem grossen Zuschauermagneten wird. Auftritte in den grössten Zirkushäusern von Paris machen Footit und Monsieur Chocolat schliesslich landesweit bekannt.
 
Originaltitel Chocolat
Produktionsjahr 2015
Genre Drama
Laufzeit

ca. 119 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Roschdy Zem
Darsteller Omar Sy, James Thierrée, Clotilde Hesme, Olivier Gourmet, Frédéric Pierrot
     
Kritik
Clowns gehören zum Zirkus wie das Amen zur Kirche. Dabei wird oftmals unterschieden zwischen dem Weissen Clown, einem seriösen, intelligenten und talentierten Clown, und dem so genannten Dummen August, dem tollpatschigen Gegenstück, meistens mit bunten, weiten Kleidern und roter Nase ausgestattet sowie komischem Gang. Lange traten die beiden Figuren im Zirkus getrennt auf - bis zum Jahre 1886, wo Joseph Oller in seinem Nouveau Cirque in Paris das Duo Footit & Chocolat zu einer nationalen Berühmtheit machte. Damit nicht genug, denn Chocolat war auch der erste, dunkelhäutige Clown überhaupt und wahrscheinlich auch die erste berühmte dunkelhäutige Persönlichkeit auf der ganzen Welt. Zusammen mit Footit revolutionierte er die Clownerie massgeblich, sind doch bis zum heutigen Zeitpunkt das Duo Weisser Clown und Dummer August die beliebteste Auftrittsform von Clowns. Der französische Regisseur Roschdy Zem ('Tage des Ruhms') widmet nun Chocolat einen Film über seine Lebensgeschichte. Gespielt wird er dabei von keinem Geringeren als Omar Sy ('Ziemlich beste Freunde'), dem wohl bekanntesten dunkelhäutigen Frankreich-Export. 'Chocolat' ist eigentlich eine klassische Geschichte von Aufstieg und Fall. Man begleitet Chocolat vom Nobody zum Star und erlebt danach seinen Fall. Eine wahre Geschichte soll nun mal nicht umgeschrieben werden. Dieser Aspekt gelingt schon mal solide. Die zwei Stunden Laufzeit sind gut gefüllt mit unterhaltsamen und gefühlvollen Passagen und die eigentlichen Zirkusnummern, welche oftmals in voller Länge präsentiert werden, sorgen für die nötigen Lacher. Viel mehr imponiert die gekonnte Einbindung des Rassismus-Themas, welches leider unweigerlich zu Chocolat's Karriere dazugehört. Diese Szenen hat Roschdy Zem überaus gut eingefangen und lässt sie beim Zuschauer unter die Haut gehen. Das Publikum, welches Chocolat als ein Wilder von Afrika verkleidet zum Fürchten findet, ihn hingegen als Clown, welcher ständig Tritte in den Hintern kriegt belächelt und als Othello in einem Shakespeare-Theaterstück nicht akzeptieren will. Hinzu kommen unschöne Szenen mit der Polizei, aber auch versöhnliche Bilder mit Kindern, welche Chocolat einfach nur als liebenswürdigen Clown und Menschen sehen. Gelungenes Biopic über den ersten schwarzen Clown - mit gekonntem, kritischen Unterton!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Ascot Elite Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Französisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

Keine Extras

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 12.10.16
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite