Aktuelle Kritiken
A Cure for Wellness The Boss Baby 3D
Die Jones - Spione von nebenan Don't Hang Up
Sleepless - Eine tödliche Nacht The LEGO Batman Movie
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Into the Forest
von
Patricia Rozema
 

"Leider sehr oberflächlich gehalten, doch Ellen Page & Evan Rachel Wood spielen erstklassig!"

 
Release: 17. Februar 2017
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
In der nahen Zukunft: Ein massiver, anhaltender Stromausfall bringt die Welt an den Rand des Zusammenbruchs und zwingt die Schwestern Nell (Ellen Page) und Eva (Evan Rachel Wood), sich in ihr entlegenes Zuhause inmitten der kanadischen Wälder zurückzuziehen. Dort müssen sie sich nicht nur an ihr neues Leben ohne Technik gewöhnen, sondern gleichzeitig auch gegen ungebetene Gäste, Krankheiten, Hunger und Einsamkeit kämpfen - ohne zu wissen, ob sie ihr früheres Leben jemals wieder zurückbekommen werden.
 
Originaltitel Into the Forest
Produktionsjahr 2015
Genre Drama
Laufzeit

ca. 101 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Patricia Rozema
Darsteller Ellen Page, Evan Rachel Wood, Max Minghella, Callum Keith Rennie, Michael Eklund
     
Kritik
Simple Geschichten funktionieren bei einer soliden Aufbereitung seit jeher im Kino - dystopische sowieso. 'Into the Forest' ist ein weiteres Beispiel eines zukunftspessimistischen Szenarios, welches ganz klar auf die konsumorientierte und "verwöhnte" Gesellschaft zielt. Regie führt die Kanadierin und Emmy-Preisträgerin Patricia Rozema ('Kit Kittredge'), welche nach siebenjähriger Leinwandabstinenz ihren siebten Kinofilm in dreissig Jahren präsentiert. Auch das Drehbuch dazu schrieb sie selbst - wie so oft bei ihren Regiearbeiten - allerdings basierend auf dem Roman von Jean Hegland. Bei den Hauptdarstellerinnen konnte sie zudem einen Volltreffer landen: Die Oscar-Nominierte Ellen Page ('Juno') sowie die dreifach Golden Globe-Nominierte Evan Rachel Wood ('Thirteen') bilden das Protagonisten-Duo. Page war es letztendlich auch, welche Rozema die Verfilmung dieses Romans vorgeschlagen hat und damit ihre erste, eigene Filmproduktion am Laufen hatte. 'Into the Forest' ist im Grunde ein Kammerspiel, spielt sich das Geschehen doch mehrheitlich in besagtem Haus in den kanadischen Wäldern ab. Die stetig wachsende Verzweiflung der beiden Protagonistinnen ist omnipräsent sowie auch das Bewältigen von immer neuen Situationen und Herausforderungen. Das Tempo bleibt dabei gemächlich, die Intensität hält sich aber dennoch auf einem angenehmen Level. Dies ist grösstenteils den zwei Darstellerinnen zu verdanken, welche es einwandfrei schaffen, die beiden ungleichen Schwestern so zu spielen dass man ihnen jede Emotion abnimmt. Wut, Trauer, Verzweiflung, Hoffnung - all diese Gefühle übertragen sich förmlich auf den Zuschauer und man fragt sich nicht selten, wie man selbst in der jeweiligen Situation reagieren würde. Etwas schade ist es dann aber schon, dass die Story nicht wirklich abgerundet erscheint. Alles ist zwar chronologisch geordnet, wirkt aber lediglich abgearbeitet. Hinzu kommen viele "zufällige" Ereignisse, welche zwar ideal ins Drehbuch passen und so die Brücke zwischen zwei Sequenzen bilden, aber für den Authentizitätsgrad des Filmes sind diese Ereignisse nicht unbedingt förderlich. Dank Page und Wood bleibt 'Into the Forest' aber dennoch sehr sehenswert. Leider sehr oberflächlich gehalten, doch Ellen Page & Evan Rachel Wood spielen erstklassig!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Capelight Pictures
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Audiokommentar
- Making Of

Neben einem Audiokommentar von Regisseurin und Autorin Patricia Rozema gibt es auch ein Making Of zu sehen, welches mit einer Länge von rund sechzehn Minuten ganz passabel daherkommt und einige Infos preisgibt.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 20.03.17
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite