Aktuelle Kritiken
Minari Breaking News in Yuba County
SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung 100% Wolf
Escape Room 2 - No Way Out Space Jam: A New Legacy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Rogue One
von
Gareth Edwards
 

"Mehr brachiale Action als mystische Saga, aber Fans werden dennoch ihren Spass dran haben!"

 
Release: 20. April 2017
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Die Galaxie befindet sich im Wandel und das Imperium bringt ein Sternensystem nach dem anderen unter seine Kontrolle. Der Todesstern fungiert dabei als unbesiegbares Symbol in einem Kampf, der bereits entschieden scheint. Doch die Rebellen-Allianz hat eine letzte Mission in die Wege geleitet, um das Schicksal der Galaxie zu ändern: Die Widerstandskämpfer wollen die Pläne des Todesstern stehlen, um die Zerstörung weiterer Planeten, die sich nicht dem Machtarm des Imperators unterwerfen wollen, zu verhindern.
 
Originaltitel Rogue One
Produktionsjahr 2016
Genre Science-Fiction
Laufzeit

ca. 134 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Gareth Edwards
Darsteller Felicity Jones, Diego Luna, Alan Tudyk, Ben Mendelsohn, Forest Whitaker
     
Kritik
Im Prolog des allerersten 'Star Wars'-Films, der Episode IV von 1977, wird im mittlerweile berühmten Lauftext erwähnt, dass es Spionen der Rebellen gelungen ist, Geheimpläne über die absolute Waffe des Imperiums, den Todesstern, in ihren Besitz zu bringen. Prinzessin Leia nimmt diese Pläne anschliessend in Empfang und verhilft damit letztendlich zum ersten Grosserfolg der Rebellen gegen das Imperium. Diese Geschichte wurde nun offiziell von Disney verfilmt. Denn, wie viele wissen, gab Disney bei der Übernahme der 'Star Wars'-Rechte nicht nur eine neue Trilogie bekannt, sondern auch weitere Kinoableger aus dem 'Star Wars'-Universum. 'Rogue One' macht hierbei nun den Anfang und erzählt diesen Meilenstein der Rebellen, welcher sich zwischen Episode III und Episode IV abgespielt hat. Allerdings kommen fast allesamt neuen Figuren zum Zug. Genevieve O'Reilly (Mon Mothma) und Jimmy Smits (Bail Organa), welche bereits in den Episoden II und III ihre Rollen verkörperten, gehören zu den wenigen Figuren, die bereits in einer früheren Trilogie erschienen sind. Dazu zählen auch Anthony Daniels als C-3PO sowie natürlich den lange ersehnten Auftritt von Darth Vader, mit der unverkennbaren Stimme von James Earl Jones - und dieses Engagement ist mit seinen 85 Jahren nicht selbstverständlich. 'Rogue One' spricht in erster Linie Fans der Saga an. Dialoge, welche viel 'Star Wars'-Fachwissen verlangen, wechseln sich mit toll inszenierten Actionszenen ab. Der Film ist aber keineswegs mit der kürzlich erschienenen Episode VII zu vergleichen. Er ist vielmehr das krasse Gegenteil: 'Rogue One' ist düster, schmutzig, kämpferisch, komplex und inszenatorisch etwas ganz Neues. Regisseur Gareth Edwards erfüllt damit die Erwartungen der Fans mit Sicherheit nicht, doch objektiv betrachtet ist 'Rogue One' in vielen Hinsichten dennoch gelungen: Bereits der Prolog kommt überaus atmosphärisch daher und trotz der zahlreichen Getöteten im Film (vermutlich so viele wie noch nie in einem 'Star Wars'-Film), ist stets ein gewisses Mass an (Kriegs)Ästhetik vorhanden. Etwas schade ist zwar, dass bis auf Jyn viele Charaktere viel zu schnell eingeführt werden und mit der Zeit austauschbar wirken - so fühlt man als Zuschauer bei deren Verlusten natürlich nicht ganz so emotional mit und es entstehen unnötige Längen. Die finale Schlussschlacht von Scarif unter Palmen, reisst dann aber wieder mächtig mit und sorgt zudem für eine Abschlussszene, die bei jedem 'Star Wars'-Fan unter die Haut gehen wird. Mehr brachiale Action als mystische Saga, aber Fans werden dennoch ihren Spass dran haben!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Walt Disney Studios Home Entertainment
Anzahl Discs 3
Verpackung Steelbook in Pappschuber
Bild 16:9 (2.39:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD HR 7.1
Polnisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Polnisch, Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Zusammenhänge
- Die Idee zu Rogue One
- Jyn: Die Rebellin
- Cassian: Der Spion
- K-2SO: Der Droide
- Baze & Chirrut
- Bodhi & Saw
- Das Imperium
- Visionen der Hoffnung
- Prinzessin & Gouverneur
- Epilog

Neben einem Zusammenhänge-Special gibt es zehn Making Of-Featurettes, welcher unter dem Titel 'Die Geschichte' laufen. Diese bieten rund siebzig Minuten beste Unterhaltung. Nur schade dass ein Regie-Audiokommentar fehlt.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 25.04.17
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite