Aktuelle Kritiken
Die Mumie Transformers: The Last Knight
Schneewittchen und die sieben Zwerge This Is Us - 1. Staffel
Jungle The Dinner
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
The Boss Baby
von
Tom McGrath
 

"Eine etwas schräge Idee! Doch hat man sich erstmal daran gewöhnt, wird's unterhaltsam!"

 
Release: 20. Juli 2017
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Die Welt des siebenjährigen Tim Templeton gerät ins Wanken, als seine Eltern ihm ihr neues Baby zeigen. Nicht irgendein Baby: Dieser Säugling trägt Anzug, hört auf den Namen Boss Baby und er kann sprechen - mit der Stimme eines Erwachsenen. Die Rivalität zwischen den beiden Brüdern nimmt noch zu, als Tim entdeckt, dass der Chef von Puppy Co. eine Verschwörung plant und Boss Baby offenbar involviert ist. Schliesslich schließen die beiden Jungen Burgfrieden und machen sich an die Rettung der Liebe in der Welt.
 
Originaltitel The Boss Baby
Produktionsjahr 2017
Genre Animation
Laufzeit

ca. 98 Minuten

Altersfreigabe ab 6 Jahren
Regie Tom McGrath
Stimmen (eng.) Alec Baldwin, Steve Buscemi, Jimmy Kimmel, Lisa Kudrow, Tobey Maguire
     
Kritik
Nach dem farbenfrohen 'Trolls' und dem dritten 'Kung Fu Panda'-Film meldete sich DreamWorks Animation dieses Jahr mit 'The Boss Baby' auf der grossen Leinwand zurück. Simple Idee: Man nehme ein Baby, stecke es in einen Anzug und verpasse ihm die Intelligenz und die Stimme eines erwachsenen Business Managers. Auf den ersten Blick zwar eine witzige Idee, auf den zweiten Blick wirft dies allerdings einige Fragezeichen auf was die Nachvollziehbarkeit angeht. Klar, es ist ein Kinderfilm. Aber was rechtfertigt ein Baby im Anzug in einem realitätsnahen Umfeld? Mit Biegen und Brechen dichtet sich Autor Michael McCullers ('Austin Powers'-Trilogie) einige kindgerechte Wendungen zusammen, weshalb nun dieses Baby so derart einzigartig ist - und dies nur von Bruder Tim und nicht von den Eltern bemerkt wird. Diese Gründe setzen sehr viel Entgegenkommen der Zuschauer voraus. Doch hat man sich erstmals mit den zusammengeschusterten Begründungen angefreundet, steigt der Filmspass zunehmends. Probleme, mit welchen sich die Autorin Marla Frazee mit ihrem Bilderbuch, welches die Vorlage für 'The Boss Baby' geliefert hat, nicht herumschlagen musste. Aber sei's drum. Mal den Realitätsfokus etwas ausser Acht gelassen, kann 'The Boss Baby' dennoch überzeugen. Der Unterhaltungswert ist hoch, der Humor stimmt, die Machart ist solide und die Synchronsprecher sind namhafte Persönlichkeiten, welche einen Heidenspass an ihrer Arbeit hatten - insbesondere Alec Baldwin als Boss Baby. Mit über einhundertzwanzig Millionen US-Dollar hat der Film zwar einiges an Budget verbraten, doch Einnahmen von letztendlich knapp einer halben Milliarde US-Dollar sprechen für sich - und sorgten auch dafür, dass im Mai 2017 eine Fortsetzung für März 2021 angekündigt wurde. Auch Alec Baldwin ist wieder mit dabei. Eine etwas schräge Idee! Doch hat man sich erstmal daran gewöhnt, wird's unterhaltsam!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih 20th Century Fox Home Entertainment
Anzahl Discs 2
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: DTS 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 7.1
Französisch: DTS 5.1
Italienisch: DTS 5.1
Niederländisch: DTS 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Babycorp und Du!
- Der Forever-Puppy
- Babies vs. Puppies: Wen lieben Sie?
- Boss Baby und Tims Schatzsuche durch die Zeit
- Das Boss Baby Undercover Team
- Cookies gibt's nur für Leute mit Abschlüssen
- Der grosse Geschwister-Wettstreit
- Lustige Missgeschicke
- Bildergalerie
- Original Kinotrailer

Die Extras haben eine Laufzeit von rund einer Stunde und bieten viel Abwechslung. Insgesamt sind sieben Fearuettes enthalten, wovon 'Babies vs. Puppies' und 'Das Boss Baby Undercover Team' Bluray-exklusiv sind. Hinzu kommen elf Minuten Outtakes (Missgeschicke).

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 26.07.17
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite