Aktuelle Kritiken
Das schweigende Klassenzimmer Planet Erde - Die Kollektion
7 Tage in Entebbe Der Buchladen der Florence Green
Early Man - Steinzeit bereit I Feel Pretty
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Thor: Ragnarok
von
Taika Waititi
 

"Nicht mehr so düster wie die ersten zwei Filme, aber dafür top unterhaltsam und überaus witzig!"

 
Release: 6. März 2018
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Thor (Chris Hemsworth) und sein Bruder Loki (Tom Hiddleston) sehen sich mit ihrer Schwester Hela (Cate Blanchett) konfrontiert, von deren Existenz sie nichts wussten und die als Göttin des Todes die Herrschaft über Asgard für sich reklamiert. Um sich Hela, ihrer Armee der Toten und ihrem Fenriswolf stellen zu können, muss Thor Gladiatorenkämpfe auf einem fernen Planeten überstehen, den Verlust seines Hammers verkraften, sich mit dem Hulk (Mark Ruffalo) beharken und Frieden mit Loki schliessen.
 
Originaltitel Thor: Ragnarok
Produktionsjahr 2017
Genre Action
Laufzeit

ca. 130 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Taika Waititi
Darsteller Chris Hemsworth, Tom Hiddleston, Cate Blanchett, Idris Elba, Jeff Goldblum
     
Kritik
Mittlerweile geht es vielen Zuschauern so: Ein neuer Marvel-Film kommt in die Kinos, alle freuen sich, doch ein grosser Teil fragt sich: Was passierte genau zuvor? Was muss ich wissen wenn ich ins Kino gehe? Sollte ich zum Beispiel vor 'Iron Man 3' nochmals 'Iron Man 2' schauen - oder doch lieber 'Avengers' und 'Thor', da diese Filme zeitlich zwischen den beiden 'Iron Man'-Filmen spielen? Im Internet finden sich viele Timelines des Marvel Cinematic Universe. Doch Story hin oder her: Actionreich und gut produziert waren sie bisher alle, die Comic-Verfilmungen aus den Walt Disney-eigenen Marvel Studios. Und da das DC Extended Universe immer mehr auf dem Vormarsch ist ('Wonder Woman', 'Justice League'), können sich Disney und Marvel keine Patzer erlauben. 2017 kam neben zwei anderen Marvel-Filmen auch 'Thor: Tag der Entscheidung' in die Kinos, welcher nun fürs Heimkino erscheint. Es ist der dritte Film mit Thor in einer titelgebenden Hauptrolle und Chris Hemsworth darf bereits zum fünften Mal (sechs, wenn man 'Doctor Strange' mitzählt) in Thors Rüstung schlüpfen. Bisher haben sich die 'Thor'-Filme eher düster präsentiert und standen damit immer etwas quer zu den knallbunten, sich nicht ganz ernst nehmenden und urkomischen 'Avengers'-Filmen. Letzterer Stil kommt aber beim Publikum überaus gut an und mit dem neuen Oscar-nominierten Regisseur Taika Waititi (sowie Chris Hemsworths Wunsch nach 'Guardians Of The Galaxy'-Humor) kommt 'Thor' nun endlich dahin, wo es sich das Publikum wünscht. So ist aus 'Thor: Tag der Entscheidung' ein typischer Marvel-Streifen geworden, bei dem Humor und Action sich die Waage halten und weniger die Story, sondern viel mehr die Figuren im Mittelpunkt stehen. Die zweifache Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett, 'Creed'-Darstellerin Tessa Thompson sowie das Wiedersehen mit Mark Ruffalo als Hulk (welcher erstmals ausserhalb eines 'Avengers'-Film in seiner Rolle zu sehen ist) ergänzen das 'Thor'-Cast um Chris Hemsworth, Tom Hiddleston und Idris Elba ideal - und der Oscar-nominierte Jeff Goldblum setzt als Grandmaster noch das i-Tüpfelchen obendrauf. Kurzum: Den Comic-Fans werden über zwei Stunden actionreiche und vielseitige Unterhaltung geboten, alle anderen Zuschauer werden zwar von der Charakteren-Flut und der vorerst unschlüssigen Story überrumpelt, doch langweilig wird es während des gesamten Filmes nicht. Nicht mehr so düster wie die ersten zwei Filme, aber dafür top unterhaltsam und überaus witzig!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Walt Disney Pictures Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.39:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital Plus 7.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 7.1
Französisch: Dolby Digital Plus 7.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Arabisch, Deutsch (für Hörgeschädigte), Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Audiokommentar
- Making Of
- Pannen vom Dreh
- Zusätzliche Szenen
- Team Darryl
- Marvel Studios: Die ersten 10 Jahre

Das Making Of besteht aus fünf Teilen und dauert über eine halbe Stunde. Dazu gibt’s einen Audiokommentar vom Regisseur Waititi, fünf nicht verwendete Szenen sowie zwei Featurettes (Highlight: Der 10-Jahres-Rückblick).

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 06.03.18
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite