Aktuelle Kritiken
Deadpool 1 & 2 Mom and Dad
Der Hauptmann Solo: A Star Wars Story
Rampage - Big Meets Bigger The Producers - Frühling für Hitler
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
The LEGO Ninjago Movie
von
Charlie Bean, Paul Fisher & Bob Logan
 

"Pfeilschnell, etwas überladen, aber sehr witzig! Nur ist der Humor nicht mehr so scharfzüngig!"

 
Release: 8. März 2018
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Die sechs jungen Ninjas Lloyd, Kai, Nya, Jay, Zane und Cole verteidigen und beschützen ihre Heimatinsel Ninjago vor Feinden und Monstern. Sie kämpfen gegen den bösen Warlord Garmadon - Lloyds Vater. Dazu nutzen sie ihre besonderen Fähigkeiten und greifen auf ihre unglaubliche Flotte an Fahrzeugen zurück. Unterstützt werden sie von Sensei Wu. Tagsüber müssen sich die Teenager allerdings ihrem grössten Gegner widmen: Die Highschool und das Leben als heranwachsende Teenager.
 
Originaltitel The LEGO Ninjago Movie
Produktionsjahr 2017
Genre Animation
Laufzeit

ca. 101 Minuten

Altersfreigabe ab 6 Jahren
Regie Charlie Bean, Paul Fisher & Bob Logan
Stimmen (eng.) Jackie Chan, Dave Franco, Fred Armisen, Kumail Nanjiani, Michael Peña
     
Kritik
Vor vier Jahren überraschte 'The LEGO Movie' mit einem überragenden Erfolg - sowohl an den Kinokassen als auch bei den Kritikern. Dass anschliessend kein zweiter Teil folgte, sondern gleich zwei LEGO Spin-Off-Filme fürs 2017, überraschte dann schon etwas. 'The LEGO Batman Movie' machte daher Sinn, da Batman jene Figur aus 'The LEGO Movie' ist, welche die Massen mit seinen launisch-sarkastischen Sprüchen begeistern konnte. Gemischt mit dem typischen LEGO-Humor ergab dies ein Humor-Feuerwerk vom Feinsten. Rund sieben Monate nach dem Kinostart von 'The LEGO Batman Movie' folgte dann im September des vergangenen Jahres 'The LEGO Ninjago Movie', welcher nun fürs Heimkino erscheint. Als wirklichen Spin-Off-Streifen kann man diesen zwar nicht bezeichnen, da Ninjago in 'The LEGO Movie' nicht vorkommt. Aber letztendlich ist es jene LEGO-Themenwelt, welche beim jungen Spielzeug-Zielpublikum (abgesehen von Star Wars) seit Jahren am besten ankommt und sich sehr gut verkaufen lässt. Inszeniert wird das Ganze vom Regie-Trio Charlie Bean, Paul Fisher und Bob Logan (welche damit allesamt ihr Kinodebüt abliefern) und nebenbei auch das Drehbuch dazu schrieben (zusammen mit zehn (!) weiteren Autoren). Im Hintergrund agiert natürlich dasselbe Animations- und Effekteteam wie bereits bei 'The LEGO Movie' und 'The LEGO Batman Movie'. Nun, was bietet 'The LEGO Ninjago Movie'? Zusammengefasst: Ein unglaublich rasantes Tempo und viele witzige Einfälle. Nur sind letztere dieses Mal (leider) vollends auf das jüngere Publikum ausgerichtet. Der Humor ist braver geworden, liefert Witze ab der Stange und nur selten blitzt der scharfzüngige, LEGO-typische Humor durch. Dies ist sicherlich etwas enttäuschend, insbesondere für jene, welche die ersten beiden LEGO-Filme aufgrund dieses Humor liebten. So wird aus 'The LEGO Ninjago Movie' ein "normaler" Animationsfilm - allerdings ein sehr guter. Klar, eine Story-Tiefe wir bei Pixar wird nicht erreicht und auch die Spannung hält sich in Grenzen. Doch letztendlich wird eine Geschichte erzählt, wie sie sechs- bis zehnjährige Kinder in ihren Kinderzimmern mit LEGO-Sets nachspielen würden. Die Ninjas mit ihren Mech's, die vielseitige Stadt, der immerwährende Kampf zwischen Gut und Böse, die abenteuerliche Reise durch den Dschungel zu einem geheimen Tempel. Hier macht 'The LEGO Ninjago Movie' alles richtig und wird die Jüngsten Zuschauer definitiv ansprechen und begeistern können. Pfeilschnell, etwas überladen, aber sehr witzig! Nur ist der Humor nicht mehr so scharfzüngig!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Warner Bros. Pictures
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Audiokommentar
- Hinter den Kulissen
- Kurzfilme
- Musikvideos
- Nicht verwendete Szenen
- Verpatzte Szenen
- Promo-Material

Audiokommentar, Musikvideos und so ziemlich alles, was man sich von Extras wünscht. Besonders interessant sind der Hinter den Kulissen-Bericht, die Kurzfilme sowie die Outtakes (bei einem Animationsfilm, wohl gemerkt).

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 08.03.18
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite