Aktuelle Kritiken
Das schweigende Klassenzimmer Planet Erde - Die Kollektion
7 Tage in Entebbe Der Buchladen der Florence Green
Early Man - Steinzeit bereit I Feel Pretty
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
I Feel Pretty
von
Abby Kohn & Marc Silverstein
 

"Eine stinknormale, vorhersehbare Geschichte! Aber Schumers Humor setzt positive Akzente!"

 
Release: 12. September 2018
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Renee (Amy Schumer) ist eine gewöhnliche Frau, die mit Gefühlen von Unsicherheit und Unzulänglichkeit zu kämpfen hat. Eines Tages - nach einem Sturz auf den Kopf - steht sie in der Umkleide vor dem Spiegel und empfindet sich plötzlich als atemberaubend schön. Obwohl Renee für alle anderen unverändert aussieht, beflügelt sie ihr neues Selbstbewusstsein. Ihr Leben wendet sich vorerst zum Positiven, doch das Selbstvertrauen wird bald zur Überheblichkeit - und der Zauber beginnt plötzlich wieder zu verblassen.
 
Originaltitel I Feel Pretty
Produktionsjahr 2018
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 110 Minuten

Altersfreigabe ohne Altersbeschränkung
Regie Abby Kohn & Marc Silverstein
Darsteller Amy Schumer, Michelle Williams, Emily Ratajkowski, Tom Hopper, Adrian Martinez
     
Kritik
Die US-amerikanische Komikerin Amy Schumer polarisiert. Einige (meist Europäer) mögen ihren forschen, direkten Humor - bei anderen hingegen (meist Amerikaner) ist ihre vulgäre Art und Dinge beim Namen zu nennen oftmals an der falschen Adresse. Nach dem gelungenen 'Dating Queen' und dem durchschnittlichen 'Mädelstrip' folgt nun ein dritter Kinofilm, bei welchem Schumer die absolute Hauptrolle besetzt. 'I Feel Pretty' hat eine ganz klare Mission: Frauen sollen dazu ermutigt werden, sich schön zu fühlen, genauso wie sie sind. Sprich: Durch ein aufrichtiges Selbstvertrauen kann man jede noch so kleine Schönheitsdelle am eigenen Körper überspielen - und sich mit den Schönen und Reichen in einer Liga bewegen. Amy Schumer spielt darin Renee, welche keineswegs zufrieden ist mit ihrem Körper. Durch einen Schlag auf den Kopf (wie originell), erlangt sie jedoch ein Selbstwertgefühl der Sonderklasse und erreicht alles, was sie sich schon immer erträumt hat: Ihren Traumjob, einen Traummann sowie ein Freundeskreis der aus gutaussehenden Models und einflussreichen Personen besteht. Dass das Ganze nicht so bleiben kann, ist dem Zuschauer wohl schon sehr bald klar. Daher ist die Story keineswegs ein Highlight des Filmes, sondern ein vorhersehbares Grundgerüst, welches den Einbau von vielen witzigen Einfällen und lustigen Gags erlaubt. Und dafür ist Amy Schumer ja bestens geeignet. Ein Fettnäpfchen hier, ein schlagfertiger Spruch da und der Unterhaltungswert steigt auf ein Niveau, an das viele durchschnittliche RomComs nicht herankommen. Schumer bleibt dabei aber ungewohnt brav (der Film hat FSK0), doch das stört kaum. Viel mehr stört der Umstand, dass man als Zuschauer stets das Gefühl hat, dass lediglich Renee mit Bodyshaming-Komplexen zu kämpfen hat. Umfragen besagen jedoch, dass fast neunzig Prozent aller Frauen mit ihrem Körper unzufrieden sind - doch Renee scheint sich nur mit den anderen zehn Prozent zu umgeben. Dies vermittelt unweigerlich den Eindruck, dass der Film mehr auf Comedy ausgelegt ist, als dieses bedeutsame Problemchen der Gesellschaft konkret anzugehen. Nun denn: Der Humor gefällt, die Story weniger, aber sehenswert ist 'I Feel Pretty' trotzdem. Eine stinknormale, vorhersehbare Geschichte! Aber Schumers Humor setzt positive Akzente!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Ascot Elite Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.39:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Interviews

Mehr als ein paar Interviews hat das Bonusmaterial von 'I Feel Pretty' leider nicht zu bieten. Aber immerhin geben diese einige interessante Informationen preis.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 14.09.18
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite