Aktuelle Kritiken
On the Basis of Sex - Die Berufung Mia und der weisse Löwe
The Hate U Give Misfit
The Favourite - Intrigen und Irrsinn Can You Ever Forgive Me?
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
A Star is Born
von
Bradley Cooper
 

"Ein brillantes Regiedebüt von Cooper und eine überraschend fantastische Leistung von Gaga!"

 
Release: 21. Februar 2019
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Einst war Jackson Maine (Bradley Cooper) ein absoluter Superstar der Country-Musik, doch seine beste Zeit liegt nun hinter ihm und sein Stern verblasst langsam. Da lernt er eine junge Frau namens Ally (Lady Gaga) kennen, deren grosses musikalisches Talent er sofort erkennt. Zwischen den beiden entwickelt sich schnell eine leidenschaftliche Liebesbeziehung, im Zuge derer Jackson Ally dazu drängt, sich ebenfalls als Sängerin zu versuchen. Ally wird über Nacht zum Star, lässt aber Jacksons Ruhm weiter verblassen.
 
Originaltitel A Star is Born
Produktionsjahr 2018
Genre Drama
Laufzeit

ca. 135 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Bradley Cooper
Darsteller Lady Gaga, Bradley Cooper, Sam Elliott, Andrew Dice Clay, Rafi Gavron
     
Kritik
Seit gut einem Monat ist es amtlich: Lady Gaga ist für ihre Rolle in 'A Star is born' für einen Oscar nominiert. Wenn das irgendjemand zu Gaga's "Fleischkleid-Zeiten" (an den MTV Video Music Awards 2010) prophezeit hätte, man hätte diese Person wohl ausgelacht. Doch nun ist es tatsächlich so - und dies durchaus zurecht. Es ist aber nicht Gaga's erste Schauspielrolle. In 'Machete Kills', 'Sin City 2' und der TV-Serie 'American Horror Story' wirkte sie bereits mit, doch eine wirklich ernstzunehmende Titelrolle spielte sie noch nie. Und nicht nur Lady Gaga sorgt bei 'A Star is born' für Aufsehen, sondern auch Bradley Cooper. Der Schauspiel-Beau ist nicht nur als Hauptdarsteller in 'A Star is born' tätig, sondern besetzt auch das erste Mal in seiner Karriere den Regiestuhl. Erstaunlich ist es dann trotzdem, dass er sich genau für diese Geschichte entschieden hat. 'A Star is born' ist inspiriert vom 1937 erschienenen und siebenfach Oscar-nominierten Hollywood-Film 'Ein Stern geht auf'. Bisher gab es zahlreiche Remakes dieses Titels und zugrunde liegt dem Film eine äusserst simple Geschichte: Eine junge Sängerin wird von einem bekannten Sänger entdeckt, wird über Nacht zum Star und ist irgendwann gefragter als besagter Sänger. Eigentlich spricht bei diesen Voraussetzungen alles gegen für einen Über-Hit - doch Cooper hat mit 'A Star is born' genau dieses Kunststück geschaffen. Achtmal Oscar-nominiert, siebenmal BAFTA-nominiert und fünfmal Golden Globe-nominiert. Ein toller Einstand. Doch wie schafft es ein derart "gewöhnlicher" Film wie 'A Star is born' derart zu begeistern? Das Zauberwort heisst Harmonie - und ein toller Erzählfluss. Auch wenn vieles der Handlung vorhersehbar ist, bleibt man als Zuschauer jederzeit gefesselt und fühlt sich mittendrin - und das über die gesamte, weit über zweistündige Laufzeit. Zudem bilden Cooper und Gaga ein perfektes Traumpaar, welches in guten wie in schlechten Zeiten füreinander da ist. Als Zuschauer schüttelt man zwar den Kopf, dass Ally nach allem was passiert ist immer noch bei Maine bleibt - doch man kauft es ihr jederzeit ab. Für einen Oscar wird es ihr vermutlich nicht reichen, aber die Türe für weitere Hollywood-Dramen wurde ihr mit 'A Star is born' weit geöffnet. Ein brillantes Regiedebüt von Cooper und eine überraschend fantastische Leistung von Gaga!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Warner Bros. Pictures
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Atmos & DTS-HD 5.1 Master Audio
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Dänisch, Finnisch, Griechisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Der Weg zum Ruhm: Making Of 'A Star is Born'
- Songs und Auftritte, die nicht im Kino zu sehen waren
- Musikvideos

Neben dem Making Of, welches in einer halben Stunde sehr viele Informationen preisgibt, sind auch noch drei "Songs und Auftritte" vorhanden (bzw. Jam-Sessions) sowie vier Musikvideos von den "offiziellen" Songs des Films.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 21.02.19
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite