Aktuelle Kritiken
St. Agatha Chaos im Netz
Creed II: Rocky's Legacy 100 Dinge
Maria Stuart, Königin von Schottland Polaroid
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Creed II: Rocky's Legacy
von
Steven Caple Jr.
 

"Für Fans des 1. Teils ein absolutes Must-See, trotz der nur mässig spektakulären Geschichte!"

 
Release: 29. Mai 2019
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Für Adonis Creed (Michael B. Jordan) ist das Leben ein Balanceakt geworden. Neben persönlichen Verpflichtungen und dem Trainingsprogramm zur Vorbereitung auf seinen nächsten grossen Kampf, steht ihm die grösste Herausforderung seines Lebens bevor: Da sein Gegner in enger Verbindung zur Vergangenheit seiner Familie steht, ist der bevorstehende Kampf im Ring von besonderer Bedeutung. Doch Rocky Balboa (Sylvester Stallone) steht Adonis zur Seite und zusammen stellen sich die beiden dem Vermächtnis, das sie verbindet.
 
Originaltitel Creed II: Rocky's Legacy
Produktionsjahr 2018
Genre Drama
Laufzeit

ca. 130 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Steven Caple Jr.
Darsteller Michael B. Jordan, Sylvester Stallone, Tessa Thompson, Dolph Lundgren, Florian Munteanu
     
Kritik
'Creed: Rocky's Legacy' war vor vier Jahren ein Wahnsinns-Erfolg. Niemand hat damit gerechnet, dass ein 'Rocky'-Film noch einmal qualitativ bei Kritikern und dem Publikum punkten kann. Doch Ryan Coogler überzeugte alle vom Gegenteil und bescherte Sylvester Stallone im Alter von siebzig Jahren noch einmal eine Oscar-Nomination sowie seinen allerersten Golden Globe. Aber nicht nur bei den Zuschauern, sondern auch an den Kinokassen brillierte der Streifen: Das Budget wurde fünffach wieder eingespielt und unter all diesen Punkten ist eine Fortsetzung natürlich nachvollziehbar - auch wenn es diese eigentlich überhaupt nicht braucht. Und hier ist genau der springende Punkt von 'Creed II', welcher mit 'Rocky's Legacy' denselben Untertitel wie bereits der erste Teil trägt. Coogler ist als Regisseur und Autor nicht mehr mit an Bord, dafür präsentiert Regisseur Steven Caple Jr. ('The Land') seinen erst zweiten Kinofilm. Das Drehbuch verfasste für den zweiten Teil der ehemalige Sound Editor Juel Taylor (sein Drehbuch-Debüt) und auch Stallone werkelte dort etwas mit. Alles in allem wirkt das Cast hinter den Kulissen für den zweiten Teil irgendwie etwas zusammengeschustert, welches auf Biegen und Brechen eine Fortsetzung in die Kinos bringen muss. Und man ahnt es bereits: Dem Ergebnis ist das anzusehen. 'Creed II' ist ein klassisches Sportler-Drama von einem Kämpfer der ganz oben war, nach ganz unten kommt und alles dafür gibt wieder ganz nach oben zu kommen. Mit einem "alten Bekannten" von Rocky (man entschied sich für Ivan Drago aus 'Rocky IV') schliesst man zudem die Schnittstelle mit der altbekannten 'Rocky'-Trilogie und da Drago einen Sohn hat, wird aus dem Film auch noch gleich ein Vater-Sohn-/Ziehvater-Sohn-Drama. Kurzum: Eine Geschichte, welche schon zig-mal erzählt wurde und leider auch keinerlei Überraschungen zu bieten hat. Dank einer hervorragenden Inszenierung der Boxkämpfe ist 'Creed II' aber dennoch sehr sehenswert (insbesondere für Fans des ersten Teils), doch Story-technisch bekommt man nur eine Durchschnitts-Geschichte eines gefallenen Sportlers zu sehen, wie sie bereits schon (zu) oft in Kinofilmen zu sehen war. Für Fans des 1. Teils ein absolutes Must-See, trotz der nur mässig spektakulären Geschichte!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Warner Bros. Pictures
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: DTS Master Audio 5.1 & Dolby Atmos-TrueHD & DTS-HD Master Audio 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Griechisch, Italienisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Väter & Söhne
- Die Besetzung von Viktor Drago
- Die Frauen in 'Creed II'
- Die Legende von Rocky
- Nicht verwendete Szenen

Neben vier Zusatz-Szenen mit einer Laufzeit von rund zehn Minuten, bietet das Bonusmaterial auch noch vier Featurettes. 'Die Legende von Rocky' ist dabei mit einer viertelstündigen Laufzeit das längste Extra - und auch das interessanteste.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 31.05.19
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite