Aktuelle Kritiken
On the Basis of Sex - Die Berufung Mia und der weisse Löwe
The Hate U Give Misfit
The Favourite - Intrigen und Irrsinn Can You Ever Forgive Me?
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Astérix: Le secret de la potion magique
von
Alexandre Astier & Louis Clichy
 

"Erneut gelungen, aber mit dem kleinen Nachteil dass kein 'Asterix'-Originalcomic zugrunde liegt!"

 
Release: 19. Juli 2019
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Druide Miraculix sorgt sich um die Zukunft von Gallien und macht sich mit Asterix und Obelix auf die Suche nach einem Nachfolger, dem er das Geheimnis des Zaubertranks anvertrauen kann. Doch auch der hinterhältige Dämonix versucht in den Besitz der Trank-Formel zu kommen und schreckt dafür nicht einmal vor einem Pakt mit den Römern zurück. Während Asterix und Obelix auf ihrer Suche nach einem Druiden-Lehrling ganz Gallien durchqueren, müssen die anderen Gallier das Dorf gegen die römischen Soldaten verteidigen - allein.
 
Originaltitel Astérix: Le secret de la potion magique
Produktionsjahr 2018
Genre Animation
Laufzeit

ca. 85 Minuten

Altersfreigabe ab 6 Jahren
Regie Alexandre Astier & Louis Clichy
Stimmen (dt.) Milan Peschel, Charly Hübner, Thomas Rau, Thomas Rauscher, Laura Jenni
     
Kritik
Vier Jahre nach dem gelungenen Animationsfilm-Debüt, erschien im vergangenen Jahr erwartungsgemäss bereits der zweite rein computer-animierte 'Asterix'-Film. Mit 'Asterix im Land der Götter' wagten die Macher 2014 (acht Jahre nach dem letzten klassischen 'Asterix'-Zeichentrickfilm) einen Neuanfang - und lagen damit goldrichtig. Witzig, vergnüglich und kurzweilig präsentierte sich der Streifen und sorgte bei allen Zuschauer-Generationen für viele Lacher. Nun folgt mit 'Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks' der zweite Streich. Erneut sitzen Alexandre Astier und Louis Clichy auf dem Regiestuhl und erneut schrieb auch Astier das Drehbuch zum Film. Der grosse Unterschied zum Vorgänger: Die Story basiert auf keiner der bisherigen Asterix-Geschichten. Bisher hatten die Filme immer einen Bezug zu einem originalen Comic (welche seit 1968 regelmässig erscheinen). Der Vorteil dabei liegt jedoch auf der Hand: Astier kann sich so natürlich auf die Stärken des ersten Teils fokussieren und diese ausweiten - der Nachteil hingegen: Der typische Humor und der unvergleichliche Charme von Asterix-Ur-Autor René Goscinny fehlen. So wird 'Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks' zwar zu einem gelungenen Animationsfilm - erneut für Jung und Alt - doch mit Ausnahme der bekannten Figuren und Schauplätzen hat der Streifen reichlich wenig mit den bisherigen 'Asterix'-Abenteuern, dem -Humor und vor allem dem -Charme gemeinsam. Objektiv betrachtet wird man aber nicht enttäuscht: Der Film bietet knappe neunzig Minuten gute und abwechslungsreiche Unterhaltung und beinhaltet erneut Witze und Gags für Jung und Alt. Da Astier und Clichy mit 'Asterix im Land der Götter' aber bewiesen haben, dass sie auch Adaptionen der originalen Comics sehr gut hinbekommen, wünscht man sich natürlich dass sie für ihren nächsten Film wieder einen bestehenden Comic auf die Leinwand bringen - von diesen gibt es ja schliesslich fast vierzig Bänder, Tendenz steigend (der neueste Band 'Die Tochter des Vercingetorix' erscheint am 24. Oktober 2019). Erneut gelungen, aber mit dem kleinen Nachteil dass kein 'Asterix'-Originalcomic zugrunde liegt!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Pathé Films
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Französisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Trailer

Mehr als den originalen, zweiminütigen Trailer zu 'Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks' hat das Bonusmaterial leider nicht zu bieten.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 23.07.19
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite