Aktuelle Kritiken
Aladdin Alita: Battle Angel
Modern Family - 9. Staffel Ein letzter Job
Dumbo Lloronas Fluch
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Can You Ever Forgive Me?
von
Marielle Heller
 

"Hervorragende Leistungen von McCarthy und Grant in einer sehr emotionalen Tragikomödie!"

 
Release: 20. Juni 2019
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
New York, 1991: Die Prominenten-Biographin (und Katzenfreundin) Lee Israel (Melissa McCarthy) verdient ihren Lebensunterhalt mit dem Schreiben von Portraits und Biographien von Prominenten wie Katherine Hepburn, Tallulah Bankhead, Estée Lauder oder der Journalistin Dorothy Kilgallan. Als Lees Werke nicht mehr veröffentlicht werden, da sie den zeitgemässen Publikumsgeschmack nicht mehr trifft, wendet sie ihre Kunstform der Täuschung zu, angestiftet durch ihren loyalen Freund Jack (Richard E. Grant).
 
Originaltitel Can You Ever Forgive Me?
Produktionsjahr 2018
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 102 Minuten

Altersfreigabe ohne Altersbeschränkung
Regie Marielle Heller
Darsteller Melissa McCarthy, Richard E. Grant, Dolly Wells, Ben Falcone, Jane Curtin
     
Kritik
Rund ein Jahr lang täuschte die US-Schriftstellerin Lee Israel die Kunstwelt, indem sie persönliche Briefe von Prominenten fälschte und bei Sammlern für mehrere hundert Dollar verkaufte. Als sie drohte aufzufliegen, machte sie aber einfach weiter und liess einen guten Freund ihre Briefe verkaufen. Natürlich wurde sie daraufhin bald gefasst und zu sechs Monaten Hausarrest und fünf Jahre Bewährungshaft verurteilt. Eigentlich ein eher unspektakuläres Verbrechen, doch dank Melissa McCarthy, Regisseurin Marielle Heller und dem Film 'Can You Ever Forgive Me?', könnte Lee Israel nun auch weltweit bekannt werden. Auch wenn der Streifen eher bescheidene Kinoeinnahmen vorweisen kann, erlangte er mit drei Oscar- und zwei Golden Globe-Nominationen dennoch für Aufsehen. Mit Richard E. Grant, welcher die Rolle von Lee's Freund Jack spielt, ist zudem auch ein talentierter Nebendarsteller mit von der Partie, welcher McCarthy hervorragend ergänzt. Die Freundschaft von Lee und Jack entsteht im Film, ohne dass dies der Zuschauer überhaupt bemerkt - und das spricht ganz klar für 'Can You Ever Forgive Me?' und seine Natürlichkeit. Hinzu kommt eine ordentliche Portion an Glaubwürdigkeit welche McCarthy mit ihrer Rolle übermittelt. Lee's endlose Liebe zu ihrer Katze und die Gedanken bezüglich deren Gesundheit, kommt überhaupt nicht absonderlich rüber, sondern authentisch. Ebenso der drohende Bankrott der ruppigen Autorin. Man schaut dieser Frau einfach sehr gerne beim Spielen zu - und dass sie auch was anderes als "Dödel-Rollen" wie 'Brautalarm', 'Taffe Mädels' oder 'Spy' kann. Der Film plätschert dann über einhundert Minuten gemächlich vor sich hin, weiss aber dank den schauspielerischen Glanzleistungen und gewissen Meilenstein-Eckpunkten immer wieder den Zuschauer abzuholen. Es ist sicherlich keine Komödie für jedermann, da schon sehr viel Melancholie über dem Streifen liegt und der Humor nicht jedermann begeistern wird, doch sehenswert ist 'Can You Ever Forgive Me?' allemal. Hervorragende Leistungen von McCarthy und Grant in einer sehr emotionalen Tragikomödie!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih 20th Century Fox Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Audiokommentar
- Entfallene Szenen
- Promo-Clips
- Galerien
- Kinotrailer

Neben ein paar zusätzlichen Szenen, Promo-Clips, Bildergalerien und Trailer überzeugt in den Extras leider nur der Audiokommentar von Marielle Heller und Melissa McCarthy. Etwas schade bei einer Geschichte mit wahrem Hintergrund.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 30.07.19
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite