Aktuelle Kritiken
Rambo: Last Blood Angel Has Fallen
Playmobil - Der Film The Kill Team
Late Night Gloria Bell
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Late Night
von
Nisha Ganatra
 

"Ein Film, der auf den Missstand der Frauen in Hollywood hinweist & zugleich auch unterhält!"

 
Release: 18. Dezember 2019
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Die Welt der legendären Late-Night-Talkmasterin Katherine Newberry (Emma Thompson) steht Kopf, als sie mit Molly Patel (Mindy Kaling) die erste weibliche Schreiberin zur Verstärkung des Teams einstellt. Ursprünglich gedacht, um Bedenken bezüglich Diversity und Frauenquote entgegenzuwirken, hat ihre Entscheidung unerwartet komische Folgen: Molly krempelt die Show mit ihrer Leidenschaft, Unverfrorenheit und durchaus auch bizarren Herangehensweise total um - und verändert auch Katherines Sichtweise.
 
Originaltitel Late Night
Produktionsjahr 2019
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 102 Minuten

Altersfreigabe ohne Altersbeschränkung
Regie Nisha Ganatra
Darsteller Emma Thompson, Mindy Kaling, John Lithgow, Hugh Dancy, Reid Scott
     
Kritik
Schlechtere Bezahlung, sexuelle Belästigung, wenig Anerkennung bei technischen Filmpreisen - dass es Frauen in Hollywood nicht leicht haben, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Die stets innovative Filmeschmiede ist in punkto Gleichberechtigung der Geschlechter in den fünfziger Jahren hängen geblieben. Natürlich gilt dieser Umstand nicht für alle Filmemacher - und bei einem solch kunterbunten Haufen, der in Hollywood sein Geld verdient, gibt es immer wieder Revolutionäre welche in einem Film auf diesen Missstand hindeuten wollen. Das neueste Beispiel dafür ist die Komödie 'Late Night' - mit zwei dominanten Frauen als Hauptdarstellerinnen: Die zweifache Oscar-Preisträgerin Emma Thompson sowie die sechsfach Emmy-Nominierte Mindy Kaling ('The Office'). Letztere schrieb auch das Drehbuch zu diesem Film und auf dem Regiestuhl sitzt - natürlich erwartungsgemäss ebenfalls eine Frau: Serien-Regisseurin Nisha Ganatra ('Shameless', 'Brooklyn Nine-Nine', 'The Last Man on Earth'). Aber kann ein Film, welcher ganz eindeutig auf einen Missstand hinweisen möchte, auch tatsächlich gut sein? Offensichtlich schon. Denn 'Late Night' weiss von der ersten bis zur letzten Minute zu gefallen. Klar, das Story-Gerüst basiert auf altbekannten Komödien-Elementen (Tiefer Fall, Einsicht, Höhenflug), doch das Besondere an 'Late Night' sind die vielen kleinen, liebevollen Details, welche Mindy Kaling und Nisha Ganatra in ihr Werk eingebaut haben. Dass Talkmasterin Katherine ihre Autoren durchnummeriert, da sie sich weigert ihre Namen zu merken, oder dass jener Kandidat, welcher Katherine ersetzen soll, ausgerechnet ein junger Mann ist, der mit sexistischen Sprüchen beim Publikum Anklang findet, sind einfach nur köstlich amüsant. Hinzu kommt dass Emma Thompson und Mindy Kaling einfach hervorragend zusammen harmonieren. Ihre zwei gegensätzlichen Charaktere ergänzen sich perfekt und auch wenn sie selten einer Meinung sind, haben sie eines gemeinsam: Sie sind hart arbeitende Frauen in einem von Männer dominierten Markt - und haben dabei Erfolg. Somit ist 'Late Night' nicht nur eine unterhaltsame Komödie, sondern regt die Zuschauer nach dem Film auch ein bisschen zum Nachdenken an. Ein Film, der auf den Missstand der Frauen in Hollywood hinweist & zugleich auch unterhält!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Ascot Elite Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

Keine Extras

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 19.12.19
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite