Aktuelle Kritiken
Der Knecht - Einmal Mittelalter und zurück Pelikanblut
Soul Satanic Panic
Das Honeymoon Experiment Honest Thief
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
The Current War
von
Alfonso Gomez-Rejon
 

"Historisch bedeutend, aber für einen Film eher langweilig! Trotzdem schauspielerisch brillant!"

 
Release: 18. November 2020
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Thomas Edison (Benedict Cumberbatch) steht Ende des neunzehnten Jahrhunderts kurz davor Geschichte zu schreiben und erstmals einen ganzen Strassenzug von elektrischem Licht beleuchten zu lassen. Das will dem ambitionierten Unternehmer George Westinghouse (Michael Shannon) so gar nicht gefallen. Mit Hilfe des genialen Nikola Tesla (Nicholas Hoult) nimmt er den Kampf gegen Edison um die Stromversorgung Amerikas auf: Gleichstrom gegen Wechselstrom. Für den Sieg sind die beiden bereit, notfalls auch privat unterzugehen.
 
Originaltitel The Current War
Produktionsjahr 2017
Genre Drama
Laufzeit

ca. 102 Minuten

Altersfreigabe ab 6 Jahren
Regie Alfonso Gomez-Rejon
Darsteller Benedict Cumberbatch, Tom Holland, Nicholas Hoult, Michael Shannon, Katherine Waterston
     
Kritik
Es ist lobenswert, dass Ascot Elite das Historiendrama 'The Current War' hierzulande unter seinem Original-Titel vermarktet - denn der deutsche Titel 'Edison - Ein Leben voller Licht' gibt eigentlich einen völlig falschen Ersteindruck vom Film. Bei 'The Current War' handelt es sich nicht um ein Edison-Biopic, sondern hat gleich alle drei genialen Köpfe der damaligen Zeit im Fokus: Thomas Edison, George Westinghouse und Nikola Tesla. Durch ihren unerbittlichen Konkurrenzkampf haben sich die drei damals gegenseitig zu Höchstleistungen angetrieben. Der Oscar-Nominierte Benedict Cumberbatch spielt dabei Thomas Edison, der zweifache Oscar-Nominierte Michael Shannon spielt George Westinghouse und ebenso überzeugend spielt der Brite Nicholas Hoult ('Mad Max: Fury Road') den gebürtigen Kroaten Nikola Tesla. In Nebenrollen sind zudem Tom Holland ('Spider-Man') als Businessmagnat Samuel Insull zu sehen sowie Matthew Macfadyen in der Rolle von J. P. Morgan, den damals einflussreichsten Privatbankier seiner Zeit. Man merkt: 'The Current War' hat nicht nur tolle Schauspieler zu bieten, sondern auch ganz viel an historischem Inhalt. Inhalt, welcher den Grundstein für die heutige Technik gelegt hat. Doch nicht nur technische Innovation standen bei den drei Herren im Vordergrund, sondern natürlich auch die Vermarktung ihrer Produkte. Edison, nicht sehr vermögensbedacht, wollte sicheren Strom verkaufen, Westinghouse, dem die Sicherheit zweitrangig ist, setzte mehr auf günstige, massen-taugliche Ware. Auch wenn viele andere wichtige Erfindungen wie der Elektrische Stuhl, der Phonograph oder der Kinetograph (eine der ersten Filmkameras) ihre Auftritte im Film haben, stehen dennoch viel zu präsent die Verkaufsverhandlungen im Fokus - welche nun mal nicht sehr spannend sind. Dies merkte offenbar auch Regisseur Alfonso Gomez-Rejon und stopfte die Längen des Filmes mit zahlreichen Nebengeschichten zu, welche aber meistens irrelevant für die Haupthandlung sind und den Zuschauer mehr verwirren, als ihn zu unterhalten. So ist 'The Current War' für Geschichts-interessierte Zuschauer sicher eine wahre Freude, den objektiv-neutralen Zuschauer wird aber eindeutig der Spannungsgehalt fehlen. Historisch bedeutend, aber für einen Film eher langweilig! Trotzdem schauspielerisch brillant!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Ascot Elite Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.39:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

Keine Extras

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 17.12.20
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite