Aktuelle Kritiken
Es ist zu deinem Besten Capone
Drachenreiter 3D Gott, du kannst ein Arsch sein!
Charlie & Louise - Das doppelte Lottchen Greenland
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Fatman
von
Eshom & Ian Nelms
 

"Wenn der Weihnachtsmann zum Attentatsziel wird! Gelungene, schwarzhumorige Komödie!"

 
Release: 26. Februar 2021
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Chris Cringle (Mel Gibson) hat schon bessere Zeiten erlebt: Seiner Werkstatt fehlen die Aufträge, die Schulden häufen sich und der einst so fröhliche Mann ist zu einem mürrischen alten Griesgram geworden, der ohne seine geduldige Ehefrau seinen Job schon längst an den Nagel gehängt hätte. Als ob das nicht reichen würde, wird ein Killer namens Skinny Man (Walton Goggins) auf Chris gehetzt. Als der Hitman samt beträchtlichem Waffenarsenal nach langer Suche die Cringle-Farm ausfindig macht, kommt es im verschneiten Alaska zu einem wahren Blutbad.
 
Originaltitel Fatman
Produktionsjahr 2020
Genre Actionkomödie
Laufzeit

ca. 100 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Eshom & Ian Nelms
Darsteller Mel Gibson, Walton Goggins, Marianne Jean-Baptiste, Chance Hurstfield, Susanne Sutchy
     
Kritik
Schon zahlreiche berühmten Darsteller durften bereits den legendären Weihnachtsmann spielen: Tim Allen in der 'Santa Clause'-Trilogie, Tom Hanks in 'Der Polarexpress', Paul Giamatti in 'Die Gebrüder Weihnachtsmann' - und natürlich unvergessen: Billy Bob Thornton in 'Bad Santa'. Im neuesten Film der beiden Brüder Eshom & Ian Nelms ('Small Town Crime') schlüpft nun ein weiterer Weltstar in die Rolle des Weihnachtsmann: Kein geringerer als der zweifache Oscar-Preisträger Mel Gibson. Doch 'Fatman', wie sich der Film nennt, versprüht nicht wirklich weihnachtliche Atomsphäre mit Neonlichtern, Kaminfeuer und Rentier-Schlitten. Vielmehr ist es eine realistische Darstellung des Weihnachtsmannes, wie er in der vom Kapitalismus getriebenen Industriewelt noch weiterhin rentabel arbeiten kann. Die Prämisse des Filmes: Immer mehr Kinder sind unartig und bekommen keine Geschenke mehr - ergo: Der Weihnachtsmann hat Umsatzeinbussen, da seine Geschenkeproduktion rückläufig ist. Zu allem Übel engagiert dann ein verärgertes Richkid noch einen Auftragskiller, um dem Weihnachtsmann endgültig den Garaus zu machen. Was nun klingt wie «Santa Clause meets John Wick», ist in Wahrheit aber ein gelungener, eigenständiger Film mit viel Identität und einem eigenen Stil. Es ist schwierig in Worte zu fassen, wie es die Gebrüder Nelms geschafft haben, dem Film so viel Leben einzuhauchen. Das Tempo von 'Fatman' ist trotz allem aber nicht einhundertprozentig gelungen. Ab und an schleichen sich kleinere Längen ein und der Storyfluss wirkt dadurch nicht immer barrierefrei. Trotzdem: Mel Gibson spielt einwandfrei und man nimmt ihm den desillusionierten, grantigen Weihnachtsmann zweifelslos ab. Auch Walton Goggins ('The Hateful Eight'), als sein Widersacher Skinny Man, spielt hervorragend - und es ist unübersehbar, dass er oft für solche Rollen gebucht wird. Wenn der Weihnachtsmann zum Attentatsziel wird! Gelungene, schwarzhumorige Komödie!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Splendid Film
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- B-Roll
- Featurettes
- Interview mit Mel Gibson

Neben einer vierminütigen B-Roll finden sich in den Extras zwei Featurettes, welche drei respektive sechseinhalb Minuten lang sind. Dazu kommt ein interessantes Interview mit Hauptdarsteller Mel Gibson, welches rund zehn Minuten lang ist.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 16.03.21
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite