Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Trigonometry
von
Athina Rachel Tsangari & Stella Corradi
 

"Aus 2 wird 3! Sehr gelungene Polygamie-Serie, welche von Episode zu Episode besser wird!"

 
Release: 24. September 2021
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Gemma (Thalissa Teixeira) und Kieran (Gary Carr) leben als glückliches Paar im Westen Londons. Leider läuft Gemmas Café nicht besonders gut und Kierans Job als Notfallsanitäter bringt auch nicht genug Geld ein. Da das Leben in London teuer ist, beschliessen die beiden eine Mitbewohnerin zu suchen. Und dann steht sie plötzlich vor ihnen: Die attraktive Ray (Ariane Labed), ehemalige Olympionikin im Synchronschwimmen, die in London einen Neuanfang wagt. Ab der ersten Sekunde sind sich die Drei sympathisch, und zwischen ihnen ist eine starke Anziehungskraft vorhanden.
 
Originaltitel Trigonometry
Produktionsjahr 2020-????
Genre Dramaserie
Laufzeit

ca. 355 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Created By Athina Rachel Tsangari & Stella Corradi
Darsteller Thalissa Teixeira, Gary Carr, Ariane Labed, Rebecca Humphries, Anne Consigny
     
Kritik
Die Polygamie: Eine Beziehung zu dritt, zu viert oder zu fünft. Ein Thema, welches in der von LGBTQ+ geprägten Neuzeit eigentlich kein Tabu mehr sein dürfte - aber trotzdem hat sich noch nie so wirklich eine europäische Serie an diese komplexe Beziehungsform herangewagt. Mit 'Big Love' gab es zwar von 2006 bis 2011 eine sehr erfolgreiche US-Serie, welche das Leben einer Polygamisten-Familie zeigte, doch danach folgten nur noch Reality-Serien wie 'Alle meine Frauen' oder 'Der Kingston Clan - Flucht aus der Polygamie'. Mit 'Trigonometry' erhält nun auch Fernseh-Europa eine moderne Serie, welche im Herzen Londons über das Zusammenfinden einer Liebe zu Dritt berichtet. Und genau dieses Kennenlernen ist die grosse Stärke der Serie. In 'Big Love' oder den Reality-Formaten sind die Paare bereits zum Serienstart hin gebildet - wie sie zusammengekommen sind, erfährt der Zuschauer nur aus Erzählungen und Rückblenden. Dabei ist es doch ungemein spannend, diesem Zusammenkommen in all seinen komplizierten, zurückhaltenden oder auch offensiven Phasen beizuwohnen. Diesem Aspekt ist sich auch 'Trigonometry' bewusst und so erstreckt sich dieser komplexe «Zum polygamen Paar werden»-Prozess über mehrere Episoden, die in dieser ersten Staffel von Folge zu Folge besser werden. Zum Erfolg der Serie tragen auch die drei Protagonisten bei, welche die sonst schon interessante Polygamie-Beziehung noch einmal um ein Ganzes vielschichtiger macht. Die drei Protagonisten sind zum einen die Chaotin, Lebenskünstlern und Café-Betreiberin Gemma (gespielt von Thalissa Teixeira), lange in einer lesbischen, nun in einer heterogenen Beziehung, zum anderen der fürsorgliche Notfallsanitäter Kieran (Gary Carr), der für alle immer das Beste will und seine eigenen Bedürfnisse weit nach hinten schiebt - und natürlich die neue Mitbewohnerin Ray (gespielt von Ariane Labed), eine ehemalige Olympionikin, die sich mit Dreissig mitten in einem Neuorientierungsmodus befindet und beginnt das Leben in vollen Zügen zu geniessen. Dies führt zweifelsohne zu acht gut gefüllten Episoden und damit zu knapp sechs Stunden guter und solider Unterhaltung. Aus 2 wird 3! Sehr gelungene Polygamie-Serie, welche von Episode zu Episode besser wird!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Polyband Medien
Anzahl Discs 2
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 2.0
Englisch: Dolby Digital 2.0
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

Keine Extras

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 11.10.21
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite