Aktuelle Kritiken
Headspace - Aliens im Kopf Joy Ride - The Trip
Hochzeit auf Umwegen Paw Patrol: Der Mighty Kinofilm
The Expendables 4 Jeanne du Barry - Die Favoritin des Königs
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
F9
von
Justin Lin
 

"Die Gesetze der Physik sind egal, solange die Action stimmt - und die Fans werden es lieben!"

 
Release: 7. Oktober 2021
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Als Jakob Toretto (John Cena), das schwarze Schaf der Familie, unvermittelt auf der Bildfläche erscheint, wird Dominic Torettos (Vin Diesel) sprichwörtlicher Familiensinn auf eine harte Probe gestellt. Denn Jakob hat noch eine Rechnung offen mit Dom und ist sich dafür nicht zu schade, gemeinsame Sache mit der Cyberterroristin Cipher (Charlize Theron) zu machen. Das ist eine harte Nuss für Dom, der erst dann Oberwasser erhält, als ein Freund auf der Bildfläche erscheint, den er eigentlich für tot gehalten hatte.
 
Originaltitel F9
Produktionsjahr 2021
Genre Action
Laufzeit

ca. 150 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Justin Lin
Darsteller Vin Diesel, Michelle Rodríguez, Tyrese Gibson, Charlize Theron, John Cena
     
Kritik
Lange ist es her, seit der Streetracer-Gangboss Dom Toretto auf den Undercover-Cop Brian O’Conner traf - genauer gesagt sind mittlerweile sogar exakt zwanzig Jahre vergangen, seit 'The Fast and the Furious' das erste Mal über die Kino-Leinwände flimmerte. In diesen zwanzig Jahren gab es stolze acht Fortsetzungen sowie das Spin-Off 'Fast & Furious: Hobbs & Shaw' und zwei Kurzfilme ('Turbo-Charged Prelude' und 'Los Bandoleros'). Das 'Fast and the Furious'-Franchise musste aber mit dem plötzlichen Tod von Brian-Darsteller Paul Walker 2013 auch einen harten Verlust verkraften, der jedoch in 'Fast & Furious 7' wunderschön verarbeitet wurde (die Sonnenuntergangs-Schlussszene mit Wiz Khalifas 'See You Again' blieb wohl jedem in Erinnerung). Dieser siebte Teil (mit seinen eineinhalb Milliarden (!) US-Dollar an weltweiten Einnahmen) sorgte dann auch für einen Popularitäts-Schub der etwas angestaubten Streetracer-Filmreihe. Mittlerweile steht 'Fast & Furious' nicht mehr nur für wilde Autorennen, sondern auch für ausgeflippte Action-Übertreibungen, die sich, nun ja, nicht immer an realitätsnahen Begebenheiten orientieren. Kurzum: Die Gesetze der Physik gelten nicht mehr - Hauptsache es sieht gut aus und macht Spass. Da darf auch mal ein Auto ins Weltall fliegen. Wer sich mit all dem gut arrangieren kann, der wird einen Heidenspass mit 'Fast & Furious 9' haben. Aber Story-technisch darf man weiterhin keine Höhenflüge erwarten. Wo andere Filme in eine komplexe Geschichte hie und da ein paar Actionszenen einbauen, ist es bei 'Fast & Furious' genau umgekehrt: Da wird an innovativen Actionszenen getüftelt und drumherum eine halbwegs schlüssige Geschichte geschustert. Aber sei es drum: Am Schluss von 'Fast & Furious 9' wird dem Zuschauer eine Auto-Verfolgungsjagd mit Riesen-Magneten und einem sich überschlagenden Roadtrain mehr in Erinnerung bleiben - als der Bruderzwist zwischen Dom und Jakob. Aber das ist auch gar nicht so schlimm: Denn es sind trotzdem zweieinhalb Stunden tolle und actionreiche Unterhaltung, für einen gelungenen Buddy-Abend vor dem Fernseher. Die Gesetze der Physik sind egal, solange die Action stimmt - und die Fans werden es lieben!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Universal Pictures
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.39:1)
Ton Deutsch: Dolby Atmos / TrueHD 7.1
Englisch: Dolby Atmos / TrueHD 7.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Griechisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Filmkommentar mit Justin Lin
- Making Of: 'F9: Voll dabei'
- Gag Reel
- Praktisch ganz schnell
- Prioritätenwechsel
- Gerechtigkeit für Han
- Ein Tag am Set mit Justin Lin
- John Cena: Supercar-Superfan

Neben einem Audiokommentar von Produzent, Co-Autor und Regisseur Justin Lin gibt es ein neun-teiliges Making Of, das rund dreiviertel Stunden lang ist. Dazu gesellen sich fünf Featurettes (jeweils zwischen dreieinhalb und zehn Minuten lang) sowie diverse Outtakes.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 01.11.21
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite