Aktuelle Kritiken
Headspace - Aliens im Kopf Joy Ride - The Trip
Hochzeit auf Umwegen Paw Patrol: Der Mighty Kinofilm
The Expendables 4 Jeanne du Barry - Die Favoritin des Königs
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Charmed - Season 3



Release:
1. September 2005

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
In der dritten Staffel von 'Charmed' läuft so einiges und es wird sogar richtig spannend! Dass sich die Schauspielerinnen weiterentwickelt haben, ist zu sehen und ihr gemeinsames Spiel ist inzwischen reibungslos. Lob auch für den Cast-Zugang Julian McMahon, der eine richtige Storyline ins Geschehen bringt. Ein paar schwache Folgen verhindern aber knapp eine höhere Wertung. Die DVD-Qualität ist mit jener der vorherigen Staffeln identisch. Wie man sich aber diesen grausamen Packungstext-Fehler erlauben konnte, bleibt wohl ein magisches Geheimnis…







Inhaltsangabe

Die drei Hexen-Schwestern können sich einfach nicht ausruhen: Piper (Holly Marie Combs) und ihr Wächter des Lichts-Freund Leo (Brian Krause) müssen ihre Beziehung auch weiterhin vor dem Ältesten Rat geheim halten, da es ihnen untersagt ist, zusammen zu sein. Prue (Shannen Doherty) sorgt sich weiterhin um ihre beiden Schwestern, als ob sie ihre Mutter wäre. Und Phoebe (Alyssa Milano) lernt endlich jemanden kennen, mit dem sie zusammen sein möchte: Den Staatsanwalt Cole Turner (Julian McMahon). Doch die Dämonenwelt lässt die mächtigen Drei nicht in Ruhe, im Gegenteil. Denn mit der Triade und der Quelle eröffnen sich neue Gegner und von denen steht ihnen einer näher als erwartet…



Kritik

Wieder haben die charmanten Hexen aus San Francisco gegen das Böse zu kämpfen. Wie schon in den ersten beiden Staffeln ist dies sehr unterhaltsam und teilweise auch richtig spannend. Lobenswert an dieser Staffel ist, dass die Ideen nicht mehr so weit hergeholt scheinen und nur selten überspitzt wirken, so weit dies eben im 'Charmed'-Universum möglich ist. Anstatt jede Episode vollkommen in sich abzuschliessen, wird einem jetzt auch ein übergreifender Handlungsfaden geboten. Dieser konzentriert sich oftmals auf den neuen Charakter dieser Season: Cole Turner. Er wird von 'Nip/Tuck'-Star Julian McMahon ideal verkörpert und man weiss nie, woran man bei ihm ist. Nachdem man nach der ersten Episode weiss, dass er selbst ein Dämon und nicht ein einfacher Staatsanwalt ist, wartet man gespannt auf die Auflösung der Frage, was er vorhat. Dass es dadurch so einige Wendungen im Leben der Halliwells gibt, versteht sich wie von selbst. Die alten Darsteller kehren grösstenteils zurück: Brian Krause gehört jetzt auch zum Maincast, Dorian Gregory spielt wieder Detective Morris. Und Shannen Doherty, Holly Marie Combs und Alyssa Milano bleiben die zauberhaften Hexen. Schön auch, dass man den Familienaspekt wieder mehr ins Zentrum rückt: Die Schwestern haben Streitereien, ihr (regecasteter) Vater taucht in einigen Episoden wieder auf und Mutter sowie Grossmutter haben auch wieder ein paar Gastauftritte. Dies verleiht der Staffel viel Kraft und Dynamik, die sehr gut ankommt.

Aber zurück zu den Storylines: Diese Season hat jede Hexe ihre eigene kleine Hintergrundgeschichte, wobei Shannen Doherty ein wenig zu kurz kommt. Bei ihr beschränkt man sich grösstenteils auf die Frage, ob sie klar kommt, dass sie nicht mehr die grosse Beschützerin spielen muss. Dafür führt sie bei einigen Folgen, etwa dem Season-Finale, Regie. Der Vorteil daraus: Den anderen beiden Frauen wird mehr Beachtung geschenkt. Piper kann sich also um die Liebesprobleme mit Leo kümmern und Phoebe verliebt sich langsam in Cole, ohne sein dunkles Geheimnis vorauszuahnen. Dies geht soweit, dass man am Ende der Season zum ersten Mal mit einem Cliffhanger ins kalte Wasser geworfen wird und man unbedingt wissen will, wie es in Season 4 weiter geht. Dummerweise hat Paramount dies schon auf dem DVD-Verpackungstext von Staffel 3 verraten und dabei handelt es sich um massive Spoiler. Deshalb unser Tipp: Rückseite der DVD ignorieren und einfach so kaufen, obwohl es auch ein paar langweilige Folgen in der Season hat, die eine höhere Wertung als jene von Season 1 verweigern. Dennoch ist die dritte Staffel klar die beste von den bisherigen drei. Diese Aussage bezieht sich übrigens auch auf den Humor. Man nimmt sich nämlich die Freiheit, manchmal nicht ganz so ernst zu sein. Etwa wenn eine Wächterin des Lichts zu Prue sagt, sie solle etwas anziehen, das nicht ganz so schlampig aussieht und sie kontert, sie habe nichts anders. Da zaubert sich automatisch ein genüssliches Lächeln aufs Gesicht des Zuschauers. Wenn das nicht Magie ist…

Die DVD
Bild
Die Schärfe ist nach wie vor nicht top und Hintergrundrauschen stört den Sehgenuss. Farblich hat man sich aber grosse Mühe gegeben, der Serie gerecht zu werden. Auch den Kontrast hat man ausgewogen gewählt. Dennoch liegt das Bild unter dem Durchschnitt.
Sound
Die Schärfe ist nach wie vor nicht top und Hintergrundrauschen stört den Sehgenuss. Farblich hat man sich aber grosse Mühe gegeben, der Serie gerecht zu werden. Auch den Kontrast hat man ausgewogen gewählt. Dennoch liegt das Bild unter dem Durchschnitt.

Extras
Wieder hat man auf Extras verzichtet. Die Verpackungsart ist mit jener der vorherigen Seasons identisch, so dass sich die beiden Half-Season-Boxen nahtlos ins Gesamtbild im Regal einfügen.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Charmed - Season 3
Genre Hexenserie
Studio Spelling Television
Verleih Paramount Home Entertainment
Laufzeit ca. 912 Minuten
FSK ab 12 Jahren
Created By Constance M. Burge
Darsteller Shannen Doherty, Holly Marie Combs, Alyssa Milano, Julian McMahon, Dorian Gregory, Brian Krause
 
Technische Details
Bild 4:3 (1.33:1)
Ton Deutsch: Dolby Surround 2.0
Englisch: Dolby Surround 2.0
Französisch: Dolby Surround 2.0
Italienisch: Dolby Surround 2.0
Spanisch: Mono
Untertitel Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Holländisch, Dänisch, Französisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
Anzahl Discs 6
Verpackung Digipack in Buchform-

© rezensiert von Adrian Spring am 14.09.05

Zurück zur vorherigen Seite