Aktuelle Kritiken
Headspace - Aliens im Kopf Joy Ride - The Trip
Hochzeit auf Umwegen Paw Patrol: Der Mighty Kinofilm
The Expendables 4 Jeanne du Barry - Die Favoritin des Königs
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Charmed - Season 4



Release:
10. November 2005

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Obwohl die Leaderfigur der vorherigen Staffeln nicht mehr dabei ist und ein völlig neuer Charakter eingeführt wurde, schafft die vierte Season von 'Charmed' als bisher beste hervorzugehen. Nach wie vor enttäuschen aber die Technik der Discs und das permanente Nicht-Vorhandensein von Extras.







Inhaltsangabe

Der Angriff eines Dämons hat schwere Auswirkungen auf die Halliwell-Schwestern: Prue musste ihr Leben lassen und so sind Phoebe (Alyssa Milano) und Piper (Holly Marie Corps) fortan auf sich alleine gestellt. Denn durch Prues Tod ist auch die Macht der Drei verschwunden. Doch dann tritt eine junge Frau auf die Bildfläche, die sich als ihre Halbschwester herausstellt: Paige Matthews (Rose McGowan). Sie entstammt der heimlichen Liebe zwischen Mutter Patty sowie ihrem Wächter des Lichts. Nach der Geburt musste Patty Paige weggeben, um ihrer Sicherheitswillen. Durch Paiges Gene kann auch sie sich wie ein Wächter des Lichts von Ort zu Ort beamen oder Gegenstände herbei zaubern. Somit ist die Macht der Drei wiederhergestellt und der Kampf gegen die Quelle kann nach ein paar Übungsstunden weitergehen…



Kritik

Nachdem man in den ersten Minuten der vierten Staffel erfährt, dass Prue gestorben ist, breitet sich erstmals Ernüchterung aus. Der Tod der Schwester ist nämlich nicht zu sehen, da sich Prue-Darstellerin Shannen Doherty mit Kollegin Alyssa Milano verkracht hat und deshalb aus der Serie ausgestiegen ist. Dies stellte die Macher vor eine folgenschwere Entscheidung: Wie sollte die Serie weitergehen? Sollte man Prue neu besetzen? Das hätte wohl Doherty-Fans erzürnt. Oder einfach mit zwei Schwestern fortfahren? Schwer möglich, handelt die Sendung doch von der Macht der Drei. Aber dann hat man die richtige Entscheidung getroffen: Die Romanze von Season 1 zwischen Mutter Patty und ihrem Wächter des Lichts als Ausgangslage genommen, schrieb man eine Halbschwester in die Geschichte ein, welche mit Rose McGowan eine ideale Besetzung fand. Ihre Art ist nämlich ein echter Neuheitswert und sie wirkt nicht wie ein billiger Abklatsch von Prue. Auch die Chemie mit ihren On-Screen-Schwestern Milano und Corps stimmt.

Damit ist das Schwesternproblem aus dem Weg geschaffen. Einige Logiklöcher machen sich in der ersten Folge, die doppelt so lange als üblich dauert, aber bemerkbar. So ist Phoebe etwa plötzlich zurück aus der Unterwelt, obwohl sie am Ende der dritten Staffel eine Vereinbarung mit der Quelle eingegangen ist. Dies ist ärgerlich, doch schon nach wenigen Minuten ist es wieder vergessen. Der Anfang der Staffel, also rund sieben Folgen, zeigt, wie Paige sich mit dem Hexenleben vertraut macht und immer mehr dazulernt. Denn wie schon die anderen Halliwells muss auch sie zuerst lernen, mit der Situation umzugehen. Das ergibt einige witzige Situationen und durch ihre von Prue abgewandelte Kraft eine tolle Ergänzung für das bestehende Duo. Im Hintergrund nimmt die Geschichte um die Quelle weiter an Bedeutung zu und kommt früher als erwartet zu einem ersten Höhepunkt. Die zweite Staffelhälfte beschäftigt sich dann weiter mit dem Thema, jedoch in einer ganz anderen Richtung - und diese ist äusserst interessant. Mehr soll aber nicht verraten werden. Die Folgen 19-21 bilden dann auch einige der besten Episoden von 'Charmed' überhaupt. Dies lässt Season 4 die dritte knapp überholen und bietet im gleichen Zug die bisher beste Storyline der Serie. Denn eines ist klar: Obwohl Shannen Doherty als Prue extrem cool war, stört es überhaupt nicht, dass sie durch eine neue Schwester ersetzt wird. Rose McGowan ist mindestens so gut!

Die DVD
Bild
Merklich verbessert hat sich die Bildqualität im Vergleich zur dritten Staffel nicht. Nach wie vor stören gewisse Unschärfen und rauschende Stellen. Zudem wirken die Farben oftmals ein bisschen zu matt. Wie die vorherigen Staffeln leider nur Durchschnitt.
Sound
Auch diese Staffel enthält die deutsche und englische Tonspur lediglich in Stereo. Das verhindert Raumklang und knallige Effekte. Mehr gibt es da wirklich nicht zu sagen.

Extras
Extras gibt es ebenfalls keine, dafür passt das Design der beiden Half-Seasons zu jenem der vorherigen Boxen. Ausserdem beendet man mit der vierten Staffel die Sammelaktion der bisherigen Staffeln, startet aber zugleich eine neue für Season 4-7. Nette Idee, die Fans für ihre Treue belohnt!


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Charmed - Season 4
Genre Hexenserie
Studio Spelling Television
Verleih Paramount Home Entertainment
Laufzeit ca. 918 Minuten
FSK ab 12 Jahren
Created By Constance M. Burge
Darsteller Holly Marie Combs, Alyssa Milano, Rose McGowan, Julian McMahon, Dorian Gregory, Brian Krause
 
Technische Details
Bild 4:3 (1.33:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Englisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Französisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Spanisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Untertitel Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Holländisch, Dänisch, Französisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
Anzahl Discs 6
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Adrian Spring am 27.11.05

Zurück zur vorherigen Seite