Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Nip/Tuck - Season 3



Release:
22. September 2006

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Die dritte Staffel von 'Nip/Tuck' steht den bisherigen Seasons in einigen Punkten nach, gefällt aber insbesondere in der zweiten Hälfte wieder besser. Denn schliesslich will man bis zum Ende wissen, ob man mit seiner Vermutung, wer der Schlitzer ist, Recht hat - auch wenn der Fall grundsätzlich sonnenklar ist. Sowohl in technischer, als auch der Extras-Hinsicht befindet sich die DVD auf demselben Niveau wie Season 2.







Inhaltsangabe

Der Schlitzer hat wieder zugeschlagen: Christian Troy (Julian McMahon) versucht den Angriff auf ihn zu verdrängen, was jedoch einfacher klingt, als es ist. Denn alles erinnert ihn daran, wie er vom "Schönheit ist ein Fluch"-Vertreter vergewaltigt worden ist. Selbst seine grosse Liebe Kimber (Kelly Carlson) schafft es nicht, ihm sein Selbstwertgefühl zurückzugeben. Da auf Christian bei der Arbeit aktuell kein Verlass ist, stellt sein Partner Sean McNamara (Dylan Walsh) einen weiteren Schönheitschirurgen ein: Dr. Quentin Costa (Bruno Campos), der schon Seans Angriff vom Schlitzer aus seinem Gesicht entfernte. Aber auch in Seans Privatleben geht einiges drunter und drüber. Matt (John Hensley) findet heraus, dass Ava ein Mann war, was in ihm einen grossen Umsturz auslöst. Und Julia (Joely Richardson) will endlich ihrem grossen Traum nachkommen und sich beruflich selbständig machen…



Kritik

Nach dem atemstockenden Cliffhanger der zweiten Staffel, geht die Geschichte um den Schlitzer gleich weiter. Dieser nimmt nämlich einen Hauptteil der Season 3 von 'Nip/Tuck' ein. Neue Opfer müssen behandelt werden, neue Verdächtige tauchen auf. Allerdings reduziert der Zuschauer schon nach den ersten paar Folgen die Leute, die für die Taten in Frage kommen, auf zwei. Und in der Folge 'Rhea Reynolds' sollte allen klar sein, wer hinter der Maske des Schlitzers steckt. Wobei: Die letzten beiden Folgen mischen das Geschehen nochmals gewaltig auf und lassen auf einmal alle in einem anderen Licht erscheinen. Eine nette Idee, auch wenn der Fall schon vorher gelöst scheint. Neben diesem Plot bietet die Show natürlich wieder allerhand Drama um die Hauptfiguren: Christian möchte mit Kimber den Bund der Ehe eingehen, diese sträubt sich aber dagegen. Sean kriegt genug vom Schönheitschirurgenbusiness und Julia beginnt sich selbst zu verwirklichen. Als grosses Problem von Season 3 stellt sich Matt heraus: In der ersten Hälfte nervt er gewaltig, weil er Probleme damit hat, dass Ava eigentlich ein Mann war. Immerhin werden am Ende der Staffel einige der Fehler wieder ausgebügelt.

Aber auch sonst handelt es sich um die bis anhin schwächste Season: Die Schlitzer-Geschichte ist zu durchschaubar und in der ersten Hälfte fühlen sich die Figuren weit vom Zuschauer entfernt - Mitgefühl entsteht nur selten. Sean, der zwischenzeitlich im Zeugenschutzprogramm arbeitet, ist zum Beispiel einfach nicht mehr derselbe. Spätestens aber in Episode 'Madison Berg', wo es Grosses zu feiern gibt, kehrt die Serie zu ihren Wurzeln zurück. Eine Bereicherung von 'Nip/Tuck' ist auch Bruno Campos als Quentin Costa, der neue Dynamik und Konfliktpotential zwischen Sean und Christian mit einbringt. Trotz ihrer grundsätzlich geringen Screentime entwickelt sich Kimber alias Kelly Carlson zum echten Highlight. Eine Szene in der zweitletzten Folge haut den Zuschauer mit ihrer Ausdruckskraft schlichtweg vom Hocker. Trotz der Anfangsschwächen kehrt die Serie gegen Ende auf das alte Niveau zurück. Inklusive viel Sex und den wie eh und je gelungenen verrückten Fälle der Chirurgen. Da sind Leute mit Sitzmöbeln verwachsen, haben unakzeptierte Beine oder wollen durch Fettabsaugen Santa Clause ein neues Image geben. Und so was sieht man nun wirklich nicht alle Tage.

 


Die DVD
Bild
Die Bildqualität befindet sich auf eingem guten Niveau und ist dementsprechend ansehnlich. Zwar sind die Farben etwas matt geraten, die Schärfe bewegt sich aber oft einem gelungenen Level. Wie oft bei Serien stört jedoch auftretendes Rauschen.
Sound
Für die deutschsprachige, als auch englische Tonspur reicht es nach wie vor nur für Stereo. Dadurch bleibt zwar die Verständlichkeit garantiert, aber es fehlt an Atmosphäre.

Extras
- Zusätzliche Szenen
- Der perfekte Look
- Auf der Jagd nach dem Skalpell


Screenshot des DVD-Hauptmenüs

Das Special zum Stil der Serie, auf die Sets bezogen, ist aufschlussreich - besonders die Erörterung von Julias späterem Arbeitsplatz. Eine weitere kurze Dokumentation beschäftigt sich mit dem Schlitzer. Dort sprechen Crew und Darsteller über den Storybogen von Season 3 und wie sie stets vermutet haben, womöglich selbst der Täter zu sein. Spannend ist dabei, dass der eigentliche Schlitzer von Beginn weg wusste, dass er es sein wird - ohne den anderen davon erzählen zu dürfen. Den Abschluss bei den Extras machen wie üblich zusätzliche Szenen, die auf die entsprechenden DVDs verteilt sind.

Die sechs Discs hausen in insgesamt drei Slimamarays, verstaut in einem Pappschuber.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Nip/Tuck - Season 3
Genre Dramaserie
Studio Warner Bros Television
Verleih Warner Home Video
Laufzeit ca. 691 Minuten
FSK ab 16 Jahren
Created By Ryan Murphy
Darsteller Dylan Walsh, Julian McMahon, Joely Richardson, John Hensley, Roma Maffia, Bruno Campos
 
Technische Details
Bild 16:9 (1.77:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 2.0
Englisch: Dolby Digital 2.0
Untertitel Deutsch, Englisch, Ungarisch, Deutsch & Englisch für Hörgeschädigte
Anzahl Discs 6
Verpackung Slimcase-Amarayhüllen in Pappschuber

© rezensiert von Adrian Spring am 13.10.06

© Bilder, DVD-Screenshots, Warner Home Video

Zurück zur vorherigen Seite