Aktuelle Kritiken
Hotel Mumbai Godzilla II: King of the Monsters
Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich Tolkien
This Is Us - 3. Staffel X-Men: Dark Phoenix
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Amercian Dreamz



Release:
26. Oktober 2006

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Eine herrliche Satire über amerikanisches Fernsehen, Präsidenten und deren Feinde. Lacher sind garantiert, auch wenn der Biss des Films durchaus noch fieser sein dürfte. Aber die witzigen Darsteller kompensieren locker für dieses Manko. Anders die DVD: Mit Durchschnittstechnik und keinen Extras enttäuscht die Silberscheibe.







Inhaltsangabe

Willkommen bei der erfolgreichsten Show des US-Fernsehens: American Dreamz. Jedes Jahr aufs Neue sucht der selbstverliebte Moderator Martin Tweed (Hugh Grant) neue Möchtegern-Sternchen am Pop-Himmel und macht sie mit seinen bissigen Kommentaren fertig. Bis natürlich am Ende jemandem der American Dream verwirklicht wird. In diesem Jahr will die ambitionierte und schamlose Sally (Mandy Moore) den Contest unbedingt gewinnen. Ihr stellt sich unter anderem der ausländische Omar (Sam Golzari) in den Weg, der im Auftrag einer Terrorgruppe beim Finale den amerikanischen Präsidenten Staton (Dennis Quaid) mittels Bombe ins Jenseits schicken soll. Staton hingegen hat derzeit mit einer extremen Popularitätskrise umzugehen, die durch sein Auftreten in der Show gerettet werden soll…



Kritik

Schon nach wenigen Minuten ist klar, dass ‚American Dreamz’ eine bitterböse Satire über Amerika ist. Das immer wieder frischaufgewärmte TV-Format 'American Idol' muss genauso hinhalten wie Präsident Bush und die Terroristen im Nahen Osten. Ein hoffnungsloser Fall dieser Terroristen singt etwa schrecklich gerne und wird deshalb von seinen Landsleuten dazu angestiftet, bei der Show doch gleich dem Präsidenten den Garaus zu machen. Dennis Quaid, der eben diesen Präsidenten verkörpert, gibt in seiner Rolle dann auch Vollgas: Der Herrscher über Amerika wird als ahnungslose Marionette dargestellt, der sich nach Jahren wieder mal an einer Zeitung versucht – und prompt davon überrascht wird, was in der weiten Welt wirklich läuft. Ebenso giftig ist Hugh Grant als Showmaster, wobei ihm Mandy Moore die Show durch ihre hysterische Art stiehlt - wortwörtlich!

Allerdings hätte 'American Dreamz' noch böser, noch giftiger sein dürfen. Die Gagdichte ist zum Beispiel etwas zu rar gesät. Das politisch völlig unkorrekte Finale macht diesen Kritikpunkt deshalb auch nicht ganz wett. Auch seltsam: Die Umgebung der TV-Show wirkt extrem billig gemacht und erinnert gar nicht an die Nummer 1 Show im Fernsehen - ein bisschen mehr Tam Tam hätte es der Atmosphäre zuliebe schon sein dürfen. Trotzdem schafft es die Komödie, eineinhalb Stunden lang zu amüsieren. Dies liegt auch an der gekonnten Verwendung von Klischees, wie dem American Hero im Krieg oder dem perfiden Miststück, das um jeden Preis gewinnen will. Doch so unterhaltend dies dann auch ist: Erinnerungswürdig sind nur die wenigsten Sachen im Film.

 


Die DVD
Bild
Leichtes Hintergrundrauschen fällt genauso negativ auf wie die nicht perfekte Schärfe. Auch die Farben wirken nicht immer ausgegoren, etwa im TV-Studio mit einem Violett-Stich. Alles in allem bleibt es im Durchschnittsbereich.
Sound
Die Tonspuren verzichten auf grosse Effekte und legen mehr Wert auf die vorderen Lautsprecher. An Verständlichkeit mangelt es somit auch nicht. Bei den paar Musikstücken, die vorgeträllert werden, kriegen schliesslich auch die Rears ihren Einsatz.

Extras
Die DVD enthält keinerlei Bonusmaterial.


Screenshot des DVD-Hauptmenüs


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Amercian Dreamz
Genre Komödie
Studio Universal Pictures
Verleih Universal Pictures
Laufzeit ca. 103 Minuten
FSK ab 6 Jahren
Regie Paul Weitz
Darsteller Hugh Grant, Mandy Moore, Dennis Quaid, Marcia Gay Harden, Willem Dafoe, Chris Klein, Sam Golzari
 
Technische Details
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Kroatisch, Slowenisch, Türkisch, Hebräisch
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Adrian Spring am 05.11.06

© Bilder, DVD-Screenshots, Universal Pictures

Zurück zur vorherigen Seite