Aktuelle Kritiken
Child’s Play Hotel Mumbai
Godzilla II: King of the Monsters Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich
Tolkien This Is Us - 3. Staffel
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

American Pie: The Naked Mile



Release:
14. Dezember 2006

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Viele werden wahrscheinlich denken dass mit dem fünften Teil jetzt ganz klar die Luft aus der 'American Pie'-Reihe raus ist. Dem ist aber nicht so: Im Vergleich zum vierten Teil hat man sich enorm verbessert. Zwar kommt 'American Pie: Nackte Tatsachen' nicht an die erste Trilogie heran, jedoch ist der gute alte Humor in die Filmreihe zurückgekehrt und feiert in Form von vulgären Gags und viel Nacktheit Jubiläum. Die DVD enttäuscht durch fehlendes Bonusmaterial, gefällt aber durch solide Technik.







Inhaltsangabe

Die Familienehre der Stiflers ist ernsthaft gefährdet. Erik könnte als erster Stifler jungfräulich von der High School gehen. Doch mit einigen wohlgemeinten Ratschlägen von Jims Dad (Eugene Levy) stellt er sich der Familientradition: Unterstützt von seinen besten Freunden und völlig hemmungslosen College-Mädchen erlebt Erik beim berüchtigten Naked-Mile-Rennen das wildeste Wochenende aller Zeiten. Hunderte Studentinnen und Studenten lassen nach ihrer Zwischenprüfung Dampf ab, indem sie nackt über den Campus laufen und ihrem Willen freien Lauf lassen. Natürlich bleibt dieses Ereignis nicht ohne Folge für den vorübergehenden College-Frischling.



Kritik

'American Pie' hat eine Generation geprägt. Und dank einer erfolgreichen Fortsetzung gab es dann auch sogleich einen dritten Teil. Anschliessend war es ziemlich ruhig um die Abenteuer von Jim, Stifler & Co. Zwei Jahre später aber brach die Euphorie mit 'American Pie 4: Die nächste Generation' erneut aus - dachte man zumindest. Denn der vierte Ableger der Serie konnte leider überhaupt nicht den gewohnten 'American Pie'-Stil zeigen. Schuld dabei waren auch die schlecht ausgewählten Schauspieler. Diese konnten zwar durch die gewisse Teeniefilm Vulgarität überzeugen, vermochten es aber nicht dem 'American Pie' Standard gerecht zu werden. Der fünfte Ableger 'Nackte Tatsachen' allerdings kommt dem ganzen einen Schritt näher. Die Schauspieler sind erneut beliebig aus der jungen, hungrigen Jungschauspieler-Schar ausgesucht worden (auch ist Eugene Levy wieder mit dabei...) und natürlich geht es wieder darum, einen jungfräulichen High School Junge (dieses Mal einen Stifler) zu entjungfern.

Bei diesem Storyplot merkt man, dass man "back to the roots" möchte. Zurück zu diesem 'American Pie' welches vor fast einem Jahrzehnt einen Meilenstein insachen Teeniekomödien gesetzt hat. Auch dazumal ging es um eine männliche Jungfrau die bis zum Schulabschluss entjungfert werden sollte. Youngstar John White übernimmt in diesem Teil die Hauptrolle als Stiflers Cousin Erik. Der gebürtige Kanadier wirkte bisher eher in unbekannten TV-Produktionen mit. Doch er meisterte seine Rolle als Protagonist in diesem Streifen nicht schlecht. Überfordert war er nie, doch unterfordert dafür in einigen Sequenzen. Die vulgären Gags und Spässe haben deutlich die Überhand im fünften Teil der Reihe und die Story beschränkt sich auf ein Minimum. Im letzten Viertel jedoch blüht das ganze Geschehen ein wenig auf und die Szenerie wirkt für kurze Zeit sogar spannend. Die Filmmitte fällt dann vollkommen vom Geschehen ab. Da passieren Dinge die den Zuschauer eigentlich gar nicht interessieren - vorausgesetzt er beschäftigt sich mit der eigentlichen Handlung. Das Footballspiel gegen die "Zwergenmannschaft" oder das Saufduell sind da nur einige Beispiele. Zusammenfassend kann man sagen dass der fünfte Teil der Reihe zwar um einiges besser ausgefallen ist als der vierte Teil, jedoch nicht an die erste Trilogie herankommt. Ein sechster Teil wird aber bestimmt folgen.

 


Die DVD
Bild
Die Bildqualität kann sich sehen lassen. Universal hat einmal mehr keine Mühen gescheut aus der Optik das Bestherzugebende herauszuholen. Die Schärfe zeigt zwar manchmal etwas Schwächen im Hintergrund, die Farben und der Kontrast überzeugen jedoch durch eine prächtige Präsentation.
Sound
Auch akustisch kann die Produktion qualitativ mit den heutigen Standards mithalten. Klar kann man keine wummernden Surroundeffekte erwarten, doch die Dynamik wird musikalisch und dialogtechnisch in vielen Sequenzen gewährleistet. Auch sonst nimmt man keine Störgeräusche wahr.

Extras
Keine Extras


Screenshot des DVD-Hauptmenüs


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel American Pie: The Naked Mile
Genre Komödie
Studio Universal
Verleih Universal
Laufzeit ca. 98 Minuten
FSK ab 16 Jahren
Regie Joe Nussbaum
Darsteller John White, Christopher McDonald, Eugene Levy, Ross Thomas, Jon Cor
 
Technische Details
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Kroatisch
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 22.03.07

© Bilder, DVD-Screenshots, Universal

Zurück zur vorherigen Seite