Aktuelle Kritiken
Hotel Mumbai Godzilla II: King of the Monsters
Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich Tolkien
This Is Us - 3. Staffel X-Men: Dark Phoenix
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Adams aebler



Release:
10. Mai 2007

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Dieser Film ist alles andere als heilig! Ein bitterböses Werk über Gott, einen Neo-Nazi und einen Pfarrer, der nicht mehr alle Tassen im Schrank hat. Wer auf schwarzen Humor steht und Szenen sehen will, die jenseits von Gut und Böse sind, ist hier genau an der richtigen Adresse. Dafür erweist sich die DVD als Standardkost.







Inhaltsangabe

Neo-Nazi Adam (Ulrich Thomsen) ist kein guter Mensch. Dies sieht der gottesbeflügelte Pfarrer Ivan (Mads Mikkelsen) aber anders und nimmt ihn in seiner Kirchengemeinde auf. Und in diesem kleinen Volk lebt ein merkwürdiger Fall neben dem anderen. Unter einem schiesswütigen Tankstellenräuber, verängstigtem Triebtäter und einer alkoholabhängigen Schwangeren soll sich Adam einleben - hat dies aber überhaupt nicht vor. Um die Äpfel im Garten kümmert er sich nicht, obwohl er aus der reichen Ernte Ende Sommer einen Apfelkuchen backen soll. Ivan ist geduldig mit ihm, doch eigentlich ist er es, der dringend professionelle Hilfe benötigen würde…



Kritik

Es ist nicht einfach, über 'Adams Äpfel' zu schreiben. Denn die Boshaftigkeit des Films ist grundsätzlich unbeschreiblich. Man muss es sehen, um zu glauben, was sich diese dänische Produktion alles erlaubt. Schon alleine die beschriebenen Charaktere sagen viel, sind sie doch allesamt mögliche Rückfallkandidaten unmoralischer Verbrechen. Und obwohl Adam ein Anhänger Adolf Hitlers ist (er stellt ein Bild des Führers gar in seinem Schlafgemach auf), scheint er noch der Normalste von ihnen zu sein. Denn während andere mit sich selbst Mitleid haben oder ihre Fehler nicht einsehen wollen, kümmert sich Adam gar nicht erst um solche Lappalien. Er will einfach nur seine Zeit in der Kirche abhocken, bis er endlich wieder unters Volk kann – möglicherweise, um neue Schandtaten zu verüben.

'Adams Äpfel' bleibt stets kurzweilig und unterhaltsam, was an einigen herrlichen Einfällen liegt. So spielt Ivan in seinem Auto immer wieder Take Thats 'How Deep Is Your Love' ab; ein wunderbarer Running-Gag. Und dass Pfarrer Ivan Gott eindeutig auf seiner Seite hat, beweisen ein paar krasse "Unfälle", die ihm widerfahren - doch tot zu kriegen scheint der Herr nicht zu sein. Es ist aber nicht nur der schwarze Humor, der die Boshaftigkeit unterstreicht. Sondern auch ein paar sehr ernste, aufwühlende Momente. Ivan redet sich etwa ein, sein Sohn wäre ein Fussball spielender Rabauke. In Wirklichkeit ist er aber gelähmt und kann sich kein bisschen bewegen. In solchen Momenten erwischt der Film das Publikum eiskalt bei ihren Berührungsängsten. Als Ausgleich gibts ein selbstironisches, natürlich ganz fieses Ende. Mehr kann dazu nicht gesagt werden - man muss es einfach sehen, und natürlich hören.

 


Die DVD
Bild
Während der Kontrast und auch die Schärfe durchaus überzeugen können, bleibt die Farbabmischung hinter den Möglichkeiten zurück. Hinzu kommt ein bisschen Rauschen, das aber im Rahmen des Akzeptablen bleibt.
Sound
Die Originalsprache Dänisch ist nur in Stereo enthalten, dafür sind gleich zwei deutsche Tonspuren vorhanden - in 5.1 und 2.0. Doch auch die Surroundspur bietet kaum Raumklang, weshalb es praktisch keinen Unterschied macht, welche der beiden man nun auswählt.

Extras
- Making of
- Deleted Scenes
- Hintergrundinfo
- Trailer


Screenshot des DVD-Hauptmenüs

Die DVD von 'Adams Äpfel' bietet nur das "Pflichtprogramm": Neben einem standardisierten, aber mit 20 Minuten Laufzeit sehenswerten Blick in die Entstehung des Films birgt die Disc ein paar gelöschte Szenen. Auch weitere Infos in Texttafelform über die Crew, Auszeichnungen und über das Buch Hiob sind enthalten - genau wie das Rezept für einen dänischen Apfelkuchen. Der Trailer und Programmtipps bilden das Schlusslicht.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Adams aebler
Produktionsjahr 2005
Genre Komödie
Studio M&M Productions
Verleih EuroVideo
Laufzeit ca. 91 Minuten
FSK ab 16 Jahren
Regie Anders Thomas Jensen
Darsteller Ulrich Thomsen, Mads Mikkelsen, Nicolas Bro, Paprika Steen, Ali Kazim
 
Technische Details
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1 und 2.0 Stereo
Dänisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Untertitel Deutsch
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Adrian Spring am 05.06.07

© Bilder, DVD-Screenshots, EuroVideo

Zurück zur vorherigen Seite