Aktuelle Kritiken
Eine Million Minuten Gangs of London - Staffel 1+2 - Limited Special Edition
Domina - 1. Staffel Asterix & Obelix: Mission Kleopatra
Baghead One Life
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Las Vegas



Release:
29. März 2007

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Die bereits mehrmals ausgezeichnete Casino-Serie ‘Las Vegas‘ weiss die Vorteile der modernen TV-Produktion gekonnt zu nutzen und präsentiert dem Zuschauer ein Fabrikat aus Glanz, Glamour und Krimi auf höchsten Niveau. Das junge, sexy und talentierte Cast weiss zudem zu gefallen und diverse Gastauftritte von Alec Baldwin, Jean-Claude van Damme und Paris Hilton versüssen das Ganze. Die DVD überzeugt durch technische Hochkarätigkeit, enttäuscht jedoch in Sachen Bonusmaterial.







Inhaltsangabe

Im glamourösen Montecito-Casino in Las Vegas sorgt ein Heer von Sicherheitsleuten, Croupiers und sonstigem Personal für den reibungslosen Ablauf des Spielbetriebs und für die Zufriedenheit der Gäste. Sicherheitschef Ed Deline (James Caan) und sein jüngerer Partner Danny (Josh Duhamel) nehmen sich den Betrügern und Abzockern an. Dass Danny auch noch der Freund von Eds Tochter Delinda (Molly Sims) ist, macht die Sache nicht gerade einfacher. Aber auch die anderen Angestellten wie Mary Connell (Nikki Cox) oder Mike Cannon (James Lesure) haben ihre alltäglichen Probleme mit Gästen und Konkurrenz - vor allem, wenn hohe Summen im Spiel sind.



Kritik

Scheinbar will und will die Serienflut aus den Staaten nicht mehr aufhören. Und genau zu diesem Zeitpunkt, nach Serien wie ‘Lost‘ und ‘24‘, wo man denkt dass es kaum mehr besser werden kann kommt eine Wahnsinnsproduktion wie ‘Las Vegas‘ in die Läden. Wer meint dass das Casino-Genre seit dem abgeflauten Mafia-Boom ausgestorben ist, hat sich mächtig geirrt. Die Serie ‘Las Vegas‘ dreht sich um das glamouröse Montecito-Casino welches inmitten von Las Vegas steht. Die Hauptakteure kommen aus allen möglichen Schichten, beispielsweise aus dem Sicherheitspersonal, den Croupiers oder Empfangsdamen. So ist ein abwechslungsreiches Treiben immer garantiert. Die wichtigsten Nebendarsteller sind unter anderem James Caan, der den Sicherheitschef Ed Deline spielt, und Nikki Cox, welche bekannt aus der Sitcom ‘Schlimmer und ewig‘ ist.

Der wahre Protagonist ist jedoch Josh Duhamel, der den gewitzten Danny spielt der mit seiner naiven, jedoch professionellen Art zu überzeugen weiss. Duhamel hat schon einiges an Filmerfahrung gesammelt und vor fünf Jahren sogar einen Emmy Award für seine Rolle in der Neverendig-Soap ‘All my Children‘ bekommen. Auch im kommenden Kino-Blockbuster ‘Transformers‘ wird er als Captain Lennox zu sehen sein. In ‘Las Vegas‘ übernimmt er den Charakter des erfolgreichen Sunnyboys der zuweilen wie der Sohn von ‘24‘-Protagonist Jack Bauer wirkt. Natürlich hat ein solch smarter Junggeselle wie Duhamel ihn spielt auch stets mit den Frauen in seiner Nähe seine Auseinandersetzungen - ein weiterer Faktor welcher den Abwechslunsgreichtum dieser Serie steigern lässt.

Auch ein wesentlicher Erfolgsfaktor sind die im ‘Ocean’s Thirteen‘-Stil gehaltenen Trickspielchen und Casino-Betrügereien und die darauf folgenden Nachforschungen und Aufdeckungen ganz nach der grossen Pionierreihe ‘CSI‘. Ein Vorteil von ‘Las Vegas‘ ist auch dass man nicht gezwungen wird alle Episoden in kürzester Zeit nacheinander zu schauen, da man sonst riskiert den Faden zu verlieren. Es ist nämlich auch möglich eine Episode inmitten der Staffel zu sehen (oder auch in einer der nächsten Staffeln) ohne gleich wie ein überforderter Nichtswissender dazustehen. Für die Schauspieler bietet die Serie ein gutes Sprungbrett ins harte Hollywood-Business wie man am Beispiel Josh Duhamel sieht. Und wie es scheint haben auch etliche Gaststars wie Alec Baldwin, Jean-Claude van Damme und Paris Hilton bemerkt, wie sie sich den Popularitätsgewinn zu Nutze zu machen können. ‘Las Vegas‘ avanciert zu Kult und befindet sich mittlerweile bereits in der fünften Staffel. Ein Ende ist mit Bestimmtheit noch keines in Sicht.

 


Die DVD
Bild
Da ‚Las Vegas‘ bereits in einer sehr guten Qualität für das Fernsehen produziert wurde, ist demnach auch die DVD-Umsetzung äusserst gut gelungen. Die Bildschärfe befindet sich auf einem sehr hohen Niveau und auch die Farb- und Kontrastwerte können sich durchaus sehen lassen.
Sound
Der Ton liegt zwar im Dolby Digital 5.1-Format vor, kann sich aber in dessen nie so richtig entfalten. Spezialeffekte sind zwar durchaus vorhanden, werden auch äusserst dynamisch wiedergeben, jedoch nicht sehr räumlich. Umgebungsgeräusche und die Musik sind qualitativ allerdings sehr gelungen.

Extras
- Audiokommentar mit Cast und Crew zu vier Episoden


Screenshot des DVD-Hauptmenüs

Mehr als vier Audiokommentare hat das Bonusmaterial dieser ersten Staffel leider nicht zu bieten.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Las Vegas
Produktionsjahr 2003
Genre Dramaserie
Studio Universal Pictures
Verleih Universal
Laufzeit ca. 953 Minuten
FSK ab 16 Jahren
Created By Steven DePaul & Jefery Levy
Darsteller James Caan, Josh Duhamel, Nikki Cox, Molly Sims, James Lesure
 
Technische Details
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch
Anzahl Discs 6
Verpackung Digipack

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 21.06.07

© Bilder, DVD-Screenshots, Universal

Zurück zur vorherigen Seite