Aktuelle Kritiken
Onward - Keine halben Sachen Perfect Human
Jagdzeit 3 Engel für Charlie
Sonic the Hedgehog The Gentlemen
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

The Bourne Ultimatum



Release:
10. Januar 2008

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Das vorläufige Finale der 'Bourne'-Reihe ist ein aufregender Trip, der von der ersten bis zur letzten Minute nicht mehr loslässt. So muss Action im 21. Jahrhundert aussehen! Die leicht enttäuschende Auflösung vergisst man da gerne schnell wieder. Die Special Edition auf DVD kann dank gelungener Technik und interessantem Bonusmaterial locker mithalten.







Inhaltsangabe

Ihm wurde seine Identität geklaut, seiner Freundin das Leben genommen. Jetzt will der an Gedächtnisschwund leidende Superagent Jason Bourne (Matt Damon) endlich die ganze Wahrheit wissen. Der Journalist Simon Ross (Paddy Considine) scheint ihm dabei helfen zu können, denn dieser weiss etwas über das Projekt Blackbriar, in das Bourne zu seiner CIA-Zeit verwickelt schien. Doch die CIA, angeführt vom undurchsichtigen Noah Vosen (David Strathairn), kriegt Wind davon und macht einmal mehr Jagd auf Bourne. Nur CIA-Frau Angela Landy (Joan Allen) glaubt, dass es Bourne nicht um Rache, sondern Wissensdurst geht. Als der Agent in Madrid auf eine weitere Spur seiner Identität stösst, kriegt er unerwartet von Nicky Parson (Julia Stiles) Hilfe, die früher selbst auf ihn Jagd machte …



Kritik

Der neuste 'Bond'-Streifen mag in seinem Realismus noch so spannend und mitreissend sein: Ohne die 'Bourne'-Serie wäre es wohl nie soweit gekommen. Denn 2002 wurde das Action-Kino mit 'Die Bourne Identität' neu definiert. Zwei Jahre später setzte Regisseur Paul Greengrass dem nochmals einen drauf: Mit wackliger Kamera und wilden Schnitten erinnerte 'Die Bourne Verschwörung' an eine Action-Dokumentation, bei der der Zuschauer mittendrin steckt. Für den nunmehr dritten und vorerst letzten Teil der Serie hat Greengrass das Prinzip perfektioniert (und nur in wenigen Szenen überstrapaziert). 'Das Bourne Ultimatum' ist ein unglaublich intensiver Trip rund um den Globus. An Spannung ist das Spektakel nicht mehr zu übertreffen. Egal, ob bei der Sequenz in der Waterloo Station oder der Verfolgungsjagd quer durch Tanger - der hohe Pulsschlag kann sich während der zwei Stunden nur selten beruhigen.

Matt Damon wurde durch die Serie zu einem glaubwürdigen Action-Star. Doch nicht nur die Figur des Jason Bourne belebt die Filme, sondern insbesondere die Nebencharaktere. Die CIA-Crew zum Beispiel bekommt ähnlich viel Aufmerksamkeit wie der Protagonist. Nicht verwunderlich, wenn Schauspieler wie Joan Allen, David Strathairn und Julia Stiles dazugehören. Und am Ende taucht auch noch der Mann auf, der Jason Bourne zu einem Killer gemacht hat: Albert Finneys Auftritt ist zwar kurz, aber umso einprägsamer. Wenn er Bourne seine Herkunft offenbart und erklärt, wie er ins Programm aufgenommen wurde, ist der Zuschauer ganz Ohr. Das Problem: Das, was er sagt, enttäuscht ein wenig. Den ganzen Film über wartet das Publikum auf die grosse Auflösung am Ende, auf eine Überraschung, die vom Hocker haut. Doch sie bleibt aus. Zwar erzählt er Dinge, die der Zuschauer noch nicht wusste, allerdings sie wirken etwas plump. Aber das ist spätestens vergessen, wenn die elektrisierende Musik von Moby im Abspann zu spielen beginnt. Dann denkt man lediglich, dass man prima unterhalten wurde. Und Bourne es locker mit Bond aufnehmen kann.

 


Die DVD
Bild
Der wacklige Kamerastil macht es schwierig, ein perfekt scharfes Bild zu erkennen. In den ruhigen Momenten ist dann aber offensichtlich, dass es hier nicht viel zu meckern gibt. Rauschen hält sich ebenfalls in Grenzen und die farbliche Abmischung trägt zur Atmosphäre bei.
Sound
Die Kamera suggeriert, Teil des Geschehens zu sein. Gleiches gilt für den Sound: Mittendrin statt nur dabei ist das Motto. Stets sind Geräusche und Effekte zu hören, die eine gute Räumlichkeit erschaffen. Auch die Musik tut ihren Teil zu einem gelungenen Gesamterlebnis.

Extras
- Audiokommentar
- Geschnittene Szenen
- Immer in Bewegung: Jason Bourne
- Verfolgungsjagd über dem Dächern
- Die Schlachtpläne
- Fahrschule
- Verfolgungsjagd in New Yorker
- Grossstadt Action
- Nickys Entwicklung
- Musikvideo


Screenshot des DVD-Hauptmenüs

Die "ultimative 2 Disc Edition" kommt im glänzenden Steelbook daher und überzeugt dank einer Fülle an Extras. Neben einem informativen Audiokommentar von Regisseur Paul Greengrass und diversen geschnittenen Szenen (die Zusatzhandlungen enthalten) finden sich mehrere Dokumentationen im Paket. Unterteilt in fünf Teile ist 'Immer in Bewegung: Jason Bourne'. 'Berlin' erzählt davon, wie ein Strassenzug in Moskau verwandelt wurde - mittels Schneeattrappen, wofür eine eigene Firma zuständig war. 'Paris' zeigt die Dreharbeiten der Szenen in Frankreich, im Zug und im Freien. Schön wie betont wird, dass sie die verschiedenen Städte bewusst nicht aus ihrer typischen Sicht zeigen (den Eiffelturm zum Beispiel nur klein im Hintergrund). Nächster Halt 'London': Der aufwändige Dreh in der Waterloo Station wird als nächstes beleuchtet. Dabei kommt auch ans Licht, was die Herausforderungen sind - und dass teils tatsächliches Videomaterial von Überwachungskameras verwendet wurde. Weiter gehts in 'Madrid', wo Szenen für Italien und Madrid gedreht wurden. Abgeschlossen wir das Special mit 'Tanger'. Die grosse Verfolgungsjagd über die Dächer der Stadt wird behandelt, aber auch die Location an sich. Diese Jagd ist auch noch Bestandteil in 'Verfolgungsjagd über dem Dächern': Training, Stunts und das ganze Drumherum des Filmdrehs. In 'Die Schlachtpläne' bereitet ein Choreograph Matt Damon auf seine Kämpfe im Film vor. Weiter belegt Matt Damon in 'Fahrschule' einen Kurs für waghalsige Autofahrten. Zur Anwendung kommt dieses Können dann in 'Verfolgungsjagd in New Yorker'. Anhand dieser Szene wird gezeigt, was hinter der ganzen Kameraarbeit bei 'Bourne Ultimatum' steckt.

Weiter geht das Bonusmaterial auf der Bonusdisc (die erste DVD ist mit der Einzel-DVD identisch). Die ausführliche Dokumentation 'Grossstadt Action' gibt einen vorzüglichen Einblick in die Auto-Dreharbeiten in New York - eine satte halbe Stunde lang. Spannend, unterhaltsam und lehrreich. Ein Special der ganz anderen Art ist 'Nickys Entwicklung': Als Julia Stiles im ersten Film mitspielte, war sie 19 Jahre alt, was bei den Produzenten Zweifel auslöste. Weil sie aber so gut war, wurde ihre Rolle immer weiter ausgebaut. Davon handelt dieser Beitrag. Interessant: Eine bestimmte Szene im dritten Teil wird angesprochen, die eine frühere Beziehung von Nicky und Bourne andeutet. Im Film wird die Sache aber nicht aufgelöst.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel The Bourne Ultimatum
Produktionsjahr 2007
Genre Actionthriller
Studio Universal Pictures
Verleih Universal Pictures
Laufzeit ca. 110 Minuten
FSK ab 12 Jahren
Regie Paul Greengrass
Darsteller Matt Damon, Julia Stiles, Joan Allen, David Strathairn, Scott Glenn, Paddy Considine, Edgar Ramirez, Albert Finney
 
Technische Details
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Ungarisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Arabisch, Dänisch, Finnisch, Israelisch, Holländisch, Isländisch, Norwegisch, Schwedisch, Türkisch, Ungarisch, Englisch für Hörgeschädigte
Anzahl Discs 2
Verpackung Steelbook

© rezensiert von Adrian Spring am 13.01.08

© Bilder, DVD-Screenshots, Universal Pictures

Zurück zur vorherigen Seite